Anstehende Termine auf Startseite
Was steht demnächst an: ( Alle anstehenden Termine anzeigen )
05.04.2019

Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstandes

  • Veranstaltungsort: Vereinsheim ()
  • Beginn: 19:00
13.04.2019

TGO Run Up - Start in die Laufsaison

  • Veranstaltungsort: Rhein-Lahn-Stadion ()
  • Beginn: 10:00:00
06.05.2019

Vorstandssitzung

  • Veranstaltungsort: Geschäftszimmer ()
  • Beginn: 20:00:00
11.06.2019

Abteilungsleiter Versammlung

  • Veranstaltungsort: Geschäftszimmer ()
  • Beginn: 19:00:00
11.06.2019

Vorstandssitzung

  • Veranstaltungsort: Geschäftszimmer ()
  • Beginn: 20:00:00
15.06.2019

Übungsleiterausflug

  • Veranstaltungsort: noch offen ()
  • Beginn: 00:00:00
28.06.2019

Münz Firmenlauf

  • Veranstaltungsort: Koblenz, Deutsches Eck (Für den diesjährigen Münz-Firmenlauf am 28.06.2019 hat Klaus Müller als Team-Chef der TGO-Lauffreunde die „Turngemeinde Oberlahnstein“ als Team angemeldet. Wer als TGO-Mitglied (egal, welcher TGO-Gruppe er sonst angehört) Zeit und Spaß hat, unter der TGO-Gruppe die 5 Kilometer lange Laufstrecke in Koblenz mit zu laufen, kann sich gerne unter dem Link https://muenz-sportkonzept.de/firmenlauf/anmeldung/ bis zum 05.04.2019 (12.00h) anmelden. Die Startunterlagen können dann wenige Tage vor dem Lauf über Klaus Müller bezogen werden.)
  • Beginn: 16:00:00
14.08.2019

Vorstandssitzung

  • Veranstaltungsort: Geschäftszimmer ()
  • Beginn: 19:00:00
Index Hauptinhalt - TGO Daten

Wappen der TGO Vorstellung der Turngemeinde 1878 e.V. Oberlahnstein:

  • Die Vereinsgründung fand am 14. Juli 1878 statt.
  • Als Vereinsfarben wurde die Kombination rot-weiss festgelegt.
  • Aktuell hat der Verein eine Mitgliederzahl von knapp über 1500.
  • Der Verein verfügt über eine eigene Vereinsanlage in 56112 Lahnstein, Westallee 9 mit
    1. einer Geschäftsstelle
    2. Vereinshallen (Turnhalle und Mehrzweckhalle)
    3. Vereinsraum (ehem. Gaststätte)
    4. mehreren Mietwohnungen

Das sportliche Angebot umfasst aktuell 43 verschiedene Sportarten und Kurse, die innerhalb der Woche in 129 Übungsstunden angeboten werden.
Die Kontaktdaten der Übungsleiter sind bei den Angaben zu den sportlichen Angeboten (linke Navigationsleiste) abrufbar. Die Geschäftsstelle in der Westallee ist jeden Mittwoch, zwischen 17.00h - 19.00h (außer in den Sommerferien), besetzt und ansonsten über die Mailadresse: vorstand erreichbar.

Vereinsausflug am 14.09.2019 - Vormerken und Anmelden

  • Veranstaltungsort: Freizeitpark Efteling / Holland (Die TGO Vereinsfahrt führt uns in diesem Jahr zum Freizeitpark Efteling in den Niederlanden. Abfahrt am 14.09.2019 um 5:00 Uhr am Salhofplatz, Hochstraße , 56112 Lahnstein Rückfahrt: nach 9 Stunden Standzeit ca. 19:00 Uhr in Efteling (Ankunft in Lahnstein ca. 23:30 Uhr) Anmeldeschluss ist am 17.08.2018 (max. 80 Personen nach Anmeldedatum) Efteling ist der größte Freizeitpark in den Niederlanden und beherbergt neben dem großen Märchenwald mit vielen Wasserflächen zahlreiche Achterbahnen, Wildwasserbahnen, Karussells und Showbereiche. So ist sowohl für kleinere Kinder, als auch für die Jugendlichen und Erwachsenen Abenteurer das passende dabei. Abgabe der Anmeldungen bei Birgit Kauers- Thielen & Jörg Thielen (Tel: 02621 30 66 905). Fahrtkosten einschließlich Eintritt in den Park: Vereinsmitglieder Jugendliche (4 bis 17 Jahre) 37,00 € ; Nichtmitglieder Jugendliche 40,00 € Vereinsmitglieder Erwachsene 40,00 € Nichtmitglieder Erwachsene 45,00 € ; Vereinsmitglieder Kleinkinder (bis 3 Jahre) frei ; Nichtmitglieder Kleinkinder 8,00 € Bei Kindern unter 4 Jahren wird zum Nachweis ein Kinderausweis oder ähnliches Dokument zur Bestätigung des Alters benötigt.)
  • Beginn: 05:00:00
  • Flyer

Aktuelles

Veröffentlicht am: 22.03.2019
TGO-Mannschaft für Nationale Einzelwettkämpfe ist komplett
von Katharina Usczeck

Nachdem sich bei den E0-Landesmeisterschaften im letzten November bereits einige Rope Skipper für das Bundesfinale und die Deutschen Einzelmeisterschaften 2019 qualifiziert hatten, nahmen am vergangenen Wochenende acht TGO-Rope-Skipper als Gastspringer bei den Pfalzmeisterschaften in Dirmstein teil. Dort galt es, im zweiten und letzten Qualifikationsanlauf die Norm für die nationalen Titelkämpfe zu erfüllen, um sich eines der letzten Tickets für Bundesfinale und DM 2019 zu sichern. Ausgeglichene Leistungen über alle drei Disziplinen zeigten Maya Hoemberger und Sarah Jaeger, die sich für das Bundesfinale qualifizieren konnten, sowie Kath...

weiterlesen

arina Usczeck, die die Anforderungen zu den Deutschen Einzelmeisterschaften erfüllte. Semih Göktepe, der sich bereits im November sein Bundesfinal-Ticket ersprungen hatte, bestätigte seine guten Leistungen. Ebenfalls an den Start gegangen waren Annika Hoemberger, Jessica Jaeger, Rosi Schmidt und Sara Weisbrod, die trotz knapp verpasster Qualifikation zufrieden mit ihren Ergebnissen sein können. Mit insgesamt sechs Rope Skippern auf dem Bundesfinale sowie vier Teilnehmern auf den Deutschen Einzelmeisterschaften werden Lahnsteins Springer auch in diesem Jahr wieder enorm stark auf nationaler Bühne vertreten sein. Bevor es am ersten Aprilwochenende für die TGO-Mannschaft nach Hanau geht, steht ein erneutes Trainingswochenende mit der ehemaligen Asienmeisterin Agnes Yu an, bei dem die Rope Skipper die letzten entscheidenden Tipps für die nationalen Titelkämpfe erhalten werden.
Anmerkungen zu den Fotos: Die Einzelbilder zeigen Maya Hoemberger und Semih Göktepe (Junge) beim Freestyle.

Rückblende - Aktuelle Informationen der letzten zwei Monate

22.03.2019: TGO-Lauffreunde wieder am Start beim Münz-Firmenlauf 2019. Von Peter Radermacher
Liebe TGO-Sportfreunde, für den diesjährigen Münz-Firmenlauf am 28.06.2019 hat Klaus Müller als Team-Chef der TGO-Lauffreunde die „Turngemeinde Oberlahnstein“ als Team angemeldet. Wer als TGO-Mitglied (egal, welcher TGO-Gruppe er sonst angehört) Zeit und Spaß hat, unter der TGO-Gruppe die 5 Kilometer lange Laufstrecke in Koblenz mit zu laufen, kann sich gerne unter dem Link https://muenz-sportkonzept.de/firmenlauf/anmeldung/ bis zum 05.04.2019 (12.00h) anmelden. Die Startunterlagen können dann wenige Tage vor dem Lauf über Klaus Müller bezogen werden.
22.03.2019: TGO-Mannschaft für Nationale Einzelwettkämpfe ist komplett . Von Katharina Usczeck
Nachdem sich bei den E0-Landesmeisterschaften im letzten November bereits einige Rope Skipper für das Bundesfinale und die Deutschen Einzelmeisterschaften 2019 qualifiziert hatten, nahmen am vergangenen Wochenende acht TGO-Rope-Skipper als Gastspringer bei den Pfalzmeisterschaften in Dirmstein teil. Dort galt es, im zweiten und letzten Qualifikationsanlauf die Norm für die nationalen Titelkämpfe zu erfüllen, um sich eines der letzten Tickets für Bundesfinale und DM 2019 zu sichern. Ausgeglichene Leistungen über alle drei Disziplinen zeigten Maya Hoemberger und Sarah Jaeger, die sich für das Bundesfinale qualifizieren konnten, sowie Katharina Usczeck, die die Anforderungen zu den Deutschen Einzelmeisterschaften erfüllte. Semih Göktepe, der sich bereits im November sein Bundesfinal-Ticket ersprungen hatte, bestätigte seine guten Leistungen. Ebenfalls an den Start gegangen waren Annika Hoemberger, Jessica Jaeger, Rosi Schmidt und Sara Weisbrod, die trotz knapp verpasster Qualifikation zufrieden mit ihren Ergebnissen sein können. Mit insgesamt sechs Rope Skippern auf dem Bundesfinale sowie vier Teilnehmern auf den Deutschen Einzelmeisterschaften werden Lahnsteins Springer auch in diesem Jahr wieder enorm stark auf nationaler Bühne vertreten sein. Bevor es am ersten Aprilwochenende für die TGO-Mannschaft nach Hanau geht, steht ein erneutes Trainingswochenende mit der ehemaligen Asienmeisterin Agnes Yu an, bei dem die Rope Skipper die letzten entscheidenden Tipps für die nationalen Titelkämpfe erhalten werden.
Anmerkungen zu den Fotos: Die Einzelbilder zeigen Maya Hoemberger und Semih Göktepe (Junge) beim Freestyle.
06.03.2019: TGO ler im Karneval 2019 aktiv. Von Jörg Thielen
Auch in diesem Jahr haben wieder zahlreiche TGO Mitglieder bei verschiedenen Karnevalsveranstaltungen aktiv mitgewirkt. Der Fanfarenzug spielte bei den Trockensitzungen des CCO sowohl mit 6 Trommlern zur Eröffnung, als auch mit der Gesamtgruppe bei der Proklamation des neuen Karnevalsprinzen Prinz Klaus V. mit Ihrer Lieblichkeit Lahno-Renania Vera I. sowie der Proklamation des Kinderprinzenpaares Kinderprinz Dennis II. und Kinder-Lahno-Rhenania Franziska II. Dabei ist der diesjährige Mundschenk des Kinderprinzen, Fabio Löcher, ein Nachwuchsmitglied unseres Fanfarenzuges. Als musikalische Untermalung beteiligte sich der Fanfarenzug darüber hinaus bei dem Kinderumzug in Oberlahnstein am Fastnachtsamstag, beim Karnevalsumzug in Osterspai am Sonntag, dem Rosenmontagszug in Oberlahnstein sowie der Kappenfahrt am Dienstag in Niederlahnstein. Die TGO-Fußgruppe begleitete erneut in diesem Jahr als „Glühwürmchen“ verkleidet den Rosenmontagszug in Oberlahnstein und am Dienstag die Kappenfahrt in Niederlahnstein in großer Gruppenstärke. Die farbenfrohen Kostüme waren wieder ein echter Blickfang. Das Wetter war am Montag glücklicherweise nicht ganz so stürmisch, wie bereits einige Tage zuvor prognostiziert. So konnten die Fußgruppen und Wagen, zunächst bei Sonnenschein, zur gewohnten Zeit starten. Wegen angekündigter Windböen musste dennoch auf große Fahnen und Standarten verzichtet werden. Im Zugverlauf bewölkte es sich zusehends und wegen des dann einsetzenden starken Regens musste die Umzugsstrecke bereits in der ersten Runde zum Finale auf den Saalhofplatz umgeleitet und verkürzt werden. Am Dienstag war das Wetter besser, so dass die Regenhauben in den Taschen bleiben konnten. Die 37 köpfige TGO Fußgruppe zeigte sich vom Wetter wenig beeindruckt. Man freute sich, die selbst geschneiderten wunderschönen Kostüme den zahlreichen Zuschauern auf den Straßen zu präsentieren. Von den Veranstaltern der Umzüge wurden sie dafür ausgezeichnet und erhielten in Oberlahnstein einen Pokal mit Urkunde und in Niederlahnstein einen Orden überreicht. Die Kostüme für diese Session wurden wieder von Beate Seil und Stefanie Unkelbach entworfen und der Zuschnitt der Stoffe professionell erledigt. Auch das Schminkteam Heike Jost und Jutta Zschiesche hat in diesem Jahr hervorragende Arbeit geleistet. So bedankt sich das Team bei allen Helfern, die uns wieder zwei unvergessliche Karnevalstage beschert haben.
05.03.2019: Bericht Handballturnier 16.02.2019. Von Andreas Paulik
Endlich war es wieder so weit. Nach der Winterpause stand das 1. Turnier im Jahr 2019 für die E-Jugend der TGO-Handballmannschaft an. Dieses Mal nahmen gleich 4 Mannschaften an dem Turnier teil. Es spielten die Mannschaften der TGO, des TV Güls, der HSG Sinzig-Remagen-Ahrweiler und die Gastgebermannschaft der TG Boppard. Wie üblich in dieser Altersklasse wurde der Turniertag mit Vielseitigkeitsspielen eröffnet, bei denen die TGO einen guten 2. Platz erringen konnte. Anschließend wurden die Spiele im Jeder-Gegen-Jeden-Modus ausgetragen. Hier zeigte sich von Beginn an, dass alle Mannschaften sehr dicht beieinander waren. Somit ergab sich, dass es am Ende keinen Verlierer, sondern einen geteilten 3. Platz gab. Die Mannschaft des TV Güls konnte den Turniersieg für sich verbuchen. Der 2. Platz ging an den TV Boppard und den 3. Platz teilten sich die HSG Sinzig-Remagen-Ahrweiler und unsere Mannschaft der TGO. Nach zuletzt 2 mal 2. Plätzen konnte die TGO somit ihre Spielstärke bestätigen. Im Tor überzeugten dieses Mal Jonathan Metten, Silas Linder und Yanis Biroth. Auf dem Spielfeld konnten sich Finn Kuhnert, Cornelius König, Jonathan Metten und Yanis Biroth in die Torschützenliste eintragen. Die Mannschaft hatte einen wunderschönen Tag und freut sich schon auf das nächste Turnier am 23.03.2019 in Güls. Besonders motiviert sind sie für das 1. Heimspiel am 06.04.2019 in der Sporthalle am Oberheckerweg. Hier freuen sie sich besonders auf die zahlreiche Unterstützung der Lahnsteiner Handballfans.
04.03.2019: Souverän für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert. Von Katharina Usczeck
Nachdem sich bei den Einzel-Landesmeisterschaften im vergangenen November bereits einige Rope Skipper der TG Oberlahnstein für die Bundeswettkämpfe 2019 qualifiziert hatten, begann am vergangenen Wochenende mit den Team-Landesmeisterschaften auch für die Rope-Skipping-Mannschaft mit Sarah Jaeger, Luca-Marie Rittel, Britta Wöhner und Jutta Wöhner die neue Saison.
Wie angekündigt hatte der Deutsche Turnerbund aufgrund des weiterhin stark ansteigenden Niveaus im Rope Skipping auch für Mannschaften die Qualifikationsnorm zu den Bundeswettkämpfen deutlich angehoben. Um den erhöhten Anforderungen gerecht zu werden, hatte das TGO-Team, welches seit vier Jahren in dieser Konstellation startet und mittlerweile zu den Erfahrenen zählt, bis zu vier Mal wöchentlich trainiert. Hierbei wurde insbesondere das Geschwindigkeits- und Ausdauertraining intensiviert, um auch in den bisher verhältnismäßig schwächeren Speed-Disziplinen konkurrenzfähig zu werden.
Das intensive Training zahlte sich bei den Landesmeisterschaften aus, denn die Mannschaft startete mit gleich zwei persönlichen Bestwerten hervorragend in den Wettkampf. 600 Seilumdrehungen in 120 Sekunden Einzel-Speed sowie 826 Seildurchschlägen in 180 Sekunden Double-Dutch-Speed standen nach den beiden Geschwindigkeits-Disziplinen zu Buche.
In den beiden darauffolgenden Double-Dutch-Freestyles, bei denen in zwei gegeneinander geschwungenen Seilen jeweils ein (Double Dutch Single) bzw. zwei Rope Skipper (Double Dutch Pair) turnerische Elemente passend zu Musik vorführen, wussten die vier TGO-Springer besonders zu überzeugen und präsentierten erstmals ihren neu einstudierten synchron gesprungenen Vorwärts-Salto. Auch wenn sich in den Einzelseil-Freestyles (Zweier-Synchron sowie Vierer-Synchron) die ein oder anderen Seilhänger einschlichen, konnten mit insgesamt 1705 Gesamtpunkten die nötigen 1600 Punkte locker ersprungen werden.
Die neuen Landesmeisterinnen Sarah Jaeger, Luca-Marie Rittel, Britta Wöhner und Jutta Wöhner sind somit erneut für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften qualifiziert. „Bis zum Wettkampf bleiben noch zwei Wochen, in denen wir vor allem die Freestyles perfektionieren möchten, um bei der DM möglichst fehlerfreie Übungen präsentieren zu können“, erklärt Trainerin Pia Wöhner. Inwiefern die Mannschaft bei den nationalen Titelkämpfen um die Medaillen mitspringen kann, wird sich am 17. März 2019 in Wuppertal herausstellen.
22.02.2019: Schwimmtraining über Karneval 2019. Von Petra Berger
Das Schwimmtraining der TG Oberlahnstein findet auch während der Karnevalszeit zu den gewohnten Zeiten statt. An Schwerdonnerstag, dem 28.02.2019, trainieren nur die Schwimmer und Triathleten. Der Aquafitnesskurs unter Leitung von Birgit Kauers-Thielen entfällt. Karnevalssamstag (02.03.) und Karnevalssonntag (03.03.) wird regulär trainiert. Auch das Kindertraining findet statt! Am Rosenmontag, dem 04.03.2019, fällt das Training für alle aus! Ebenso findet kein Babyschwimmen statt.
11.02.2019: 98 Sportabzeichen Absolventen 2018 bei der TGO. Von Jörg Thielen
Bei der Turngemeinde Oberlahnstein haben 95 Mitglieder im Jahr 2018 das Sportabzeichen erworben. 3 Nichtmitglieder haben dies beim TGO Abzeichentag am 22.09.2018 abgelegt. Ältester Teilnehmer war in diesem Jahr Manfred Kuschewski (83). Er hat zum 27. Mal das Sportabzeichen in Gold erhalten. Jüngster Teilnehmer war Andreas Thielen (5). Er hat im Jahr 2018 sein Sportabzeichen in Gold erhalten. Es ist bereits sein 2. Sportabzeichen, da er bereits im Alter von 4 Jahren im Jahr 2017 die Anforderungen für 6 bis 7 Jährige in Bronze erreicht hatte.
Folgende Kinder und Jugendliche haben das Sportabzeichen in Gold erhalten: Miriam Dietz, Jette Hasenberg, Lea Kouen, Carina Müller, Megan Rademaker, Sophie Back, Emilia Schiffmann, Eva Roth, Johanna Esten, Bastian Philipps, Julia Jäger, Jutta Wöhner, Britta Wöhner, Maya Homberger, Melanie Müller, Greta Müller, Paula Müller, Devin Bluhm, Sarah Müller, Rosi Schmidt, Marius Seitz, Johanna Heinz, Andreas Thielen Folgende Kinder und Jugendliche haben das Abzeichen in Silber erhalten: Daria Jaufmann, Nelli Glaubetz, Claire Kolmer, Ronja Homberger, Tom Göttert, Julia Bornheim, Jasmina Schulz, Magdalena Kaschny, Dana Raue, Lorena Bock, Artur Beil, Marie Kolmer, Karolina Müller, Victoria Weitzmann, Hannah Becker, Clara Hasenberg, Isabella Rausch, Nele Schäfer, Sarina Schulz, Franziska Kimmel, Laura Lohner. Folgende Kinder und Jugendliche haben das Abzeichen in Bronze erworben: Philipp Scherer, Jasmin Razgallah, Semih Göktepe, Darleen Flach und Tamara Scherer. Folgende Erwachsene haben das Abzeichen in Gold erhalten: Hans- Joachim Obstoy und Dr. Dirk Förger, David Körber, Jennifer Hamm, Frank Thielen, Hartmut Kilb, Dr. Peter Radermacher, Sandra Müller, Christina Dolezich, Bianca Groß, und Jörg Thielen, Petra Fachbach, Brigitte Reichert, Josef Schirra, Pia Wöhner, Anja Sturm, Klemens Seitz, Manfred Kuschewski, Sonja Graf, Margit Gitzen, Christian Adler, Jutta Zschietsche, Renate Schneider, Gudrun Collin, Dirk Dorweiler, Stefan Lietz, Martina Jakoby, Silvie Moutet-Pummer, Sonja Zavadil, Birgit Kauers-Thielen und Katrin Karb. Folgende Personen haben das Sportabzeichen in Silber abgelegt: Klaus Müller, Lukas Radermacher, Anja Pluymakers, Änne Franz-Hares, Natalia Jäger, Heike Schmitz, Heike Zukowski, Heike Radermacher, Karin Enkirch, Anton Block, Ursula Huster, Anneliese Münch, Anneliese Hares, Anita Wöhner, Agnes Schug- Speyerer, Christiane Siegel, Doris Karb. Das Sportabzeichen in Bronze erreichte Nicoele Groß. Im Rahmen der TGO Weihnachtsfeier wurden die Absolventen von Jörg Thielen und Birgit Kauers-Thielen geehrt und erhielten Ihre Urkunde, sowie eine Anstecknadel. Die Familien Wöhner, Radermacher und Thielen haben in diesem Jahr erstmalig das Familienabzeichen absolviert und erhielten vom Sportbund Rheinland neben einer Urkunde ein Wanderbuch im Taschenformat über die Traumpfade in der Region Rhein-Mosel. Auch 2019 steht der Erwerb des Sportabzeichens wieder auf dem Programm der Turngemeinde Oberlahnstein. Das Training und die Abnahme der erbrachten Leistungen findet in der Sommersaison freitags in der Zeit von 17:00 bis 18:30 Uhr im Stadion Niederlahnstein (Blücherstr.) statt. Begonnen wird je nach Witterung Anfang – Mitte Mai. Bis Oktober hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, seine körperliche Fitness unter fachkundiger Anleitung zu verbessern. Weitere Einzelheiten können vor Ort mit dem Übungsleiter Hartmut Kilb besprochen werden. Wer also Lust hat, das Sportabzeichen zu machen (auch Nichtmitglieder), ist herzlich eingeladen. Darüber hinaus bieten die beiden Übungsleiter Birgit Kauers- Thielen und Jörg Thielen wieder in den TGO Hallen, sowie im Hallenbad Niederlahnstein während der TGO Schwimmstunden Termine an, an denen Teilnehmer Disziplinen für das Sportabzeichen absolvieren können. Die Termine sind über den Kalender „TGO Sportabzeichen“ in der Abteilung Leichtathletik / Sportabzeichen auf der TGO Homepage www.tgo-lahnstein.de einsehbar. Darüber hinaus können bei Bedarf weitere Termine telefonisch unter der Nummer 02621/3066905 mit Birgit und Jörg abgestimmt werden.
Als nächstes Event steht der traditionell im April angesetzte TGO Run Up am 13.04.2019 um 10:00 Uhr an. Dort können im Rhein-Lahn-Stadion und auf der Strecke zum Schleusenhäuschen diverse Leistungen für das Sportabzeichen im Bereich der Leichtathletik abgelegt werden. Hierzu wird voraussichtlich nach Karneval ein Bericht mit den genauen Angaben über die angebotenen Disziplinen veröffentlicht.
04.02.2019: Florian Weiß auf Platz 3 beim Eurocross in Diekirch. Von Tobias Weiß-Bollin
Hinter Tom Förster (LG Vogtland) und dem Luxemburger Tom Carré belegte Florian Weiß einen hervorragenden dritten Platz beim diesjährigen Eurocross in Diekirch (Luxemburg). Die berüchtigte Runde von Diekirch inkl. Treppenpassage gilt als besonders schwierig und musste von den Läufern der U18 dreimal gelaufen werden (4.250 m). Nach verpatztem Start musste Florian bereits in der ersten Runde viel Kraft lassen auf dem stark aufgeweichten und matschigen Boden um die Spitzengruppe des Feldes nicht aus den Augen zu verlieren. Von Runde zu Runde arbeitete sich Florian weiter nach vorne und erreichte schließlich mit 3 Sekunden Rückstand auf den Zweitplatzierten das Ziel.
Aus Verletzungsgründen konnten leider die anderen Athleten der TG Oberlahnstein, die vom Leichtathletikverband Rheinland nominiert waren (Moritz Engel und Robin Pluymackers) nicht an dem als Vergleich zwischen dem Rheinland und Luxemburg ausgeschriebenen Wettkampf teilnehmen.
03.02.2019: TGO-Nachwuchsleichtathleten beim Team Cup in Andernach. Von Tobias Weiß-Bollin
Die TG Oberlahnstein reiste am 02. Februar mit sieben Kindern nach Andernach zum Team Cup des Kreises Mayen-Koblenz. Jonas Rausch startete in der Altersklasse U12.
Folgende Athleten starteten in der Altersklasse U10: Jakob Madzgalla, Greta Frandsen, Klara Weiß, Luise Greiner und Annike Spürkmann.
Der jüngste TGO'ler Andreas Thielen startete in der Altersklasse U8.
Die Athleten der TGO starteten in gemischten Teams zusammen mit Athleten aus den Stammvereinen DJK Andernach und Neuwieder LC für die Leichtathletik Gemeinschaft Rhein-Wied. Im Team traten sie dann gegen andere Teams aus dem Kreisgebiet an. In der Altersklasse U8 erreichte das Team "die blau-roten Schokoladen Minis", in dem Andreas startete, den zweiten Platz. Das Team "die wilden Erdbeeren" der LG Rhein Wied in der Altersklasse U10 erreichte ebenfalls den zweiten Platz.
Das Team "die coolen Haribos" der LG Rhein-Wied erreichte in der Altersklasse U12 den ersten Platz. Insgesamt hatten ca. 138 Kinder sehr viel Freude, die verschiedenen Disziplinen der Kinderleichtathletik in einem Wettkampf zu bestreiten. Die Teams der Altersklasse U8 wetteiferten beim Sandsäckchen werfen in Zielbereiche, bei der Einbeinhüpferstaffel, sowie bei 2 Läufen über 20m aus dem liegenden Start (Bauchlage und Rückenlage) gegeneinander.
Die U10er Kinder absolvierten einen 30m Sprint aus dem Hochstart, Hochweitsprung, Einbein-Wechselsprünge (in 12 Reifen), sowie Medizinballstoß (800g). Die U12 hatten folgende Disziplinen zu meistern: 30m Sprint aus dem Startblock, 30m Hindernissprint, Hochsprung (Scherensprung), Medizinballstoßen (1,5Kg).
Die Veranstaltung war hervorragend organisiert durch den ausrichtenden Verein DJK Andernach. Die Auswertung erfolgte sehr schnell, sodass bereits kurz nach Ende der Wettkämpfe die Siegerehrung durchgeführt werden konnte. Für die TGO reiste Übungsleiter Tobias Weiss-Bollin sowie einige Eltern an. Viele Eltern und Betreuer beteiligten sich als Kampfrichter und Helfer bei der Veranstaltung und sorgten für eine reibungslose Abwicklung. Der Teamcup hat noch zwei weitere Termine: Am 24 März in Mülheim-Kärlich und am 7. April in Mayen. Auch hier werden wieder zahlreiche Athleten für die TGO in der Leichtathletik Gemeinschaft Rhein-Wied an den Start gehen.