Anstehende Termine auf Startseite
Was steht demnächst an: ( Alle anstehenden Termine anzeigen )
23.09.2017

Abzeichentag

  • Veranstaltungsort: Halle der TGO, Rhein-Lahn-Stadion und Hallenbad (10 - 12 Uhr: beide TGO Hallen (Westalee 9) 14 - 18 Uhr: Rhein-Lahn-Stadion (Blücherstr.) ab 18 Uhr: Hallenbad (Blücherstr.))
  • Beginn: 10:00 Uhr
  • Infoflyer

28.09.2017

Vorstandssitzung

  • Veranstaltungsort: TGO Geschäftszimmer ()
  • Beginn: 19:30:00
23.10.2017

Übungsleiter Versammlung

  • Veranstaltungsort: TGO Vereinsheim ()
  • Beginn: 20:00:00
06.11.2017

Vorstandssitzung

  • Veranstaltungsort: TGO Geschäftszimmer ()
  • Beginn: 20:00:00
12.12.2017

Vorstandssitzung

  • Veranstaltungsort: TGO Geschäftszimmer ()
  • Beginn: 19:00:00
17.12.2017

Weihnachtsfeier

  • Veranstaltungsort: TGO Hallen und Vereinsheim ()
  • Beginn: 15:00:00
Index Hauptinhalt - TGO Daten

Wappen der TGO Vorstellung der Turngemeinde 1878 e.V. Oberlahnstein:


  • Die Vereinsgründung fand am 14. Juli 1878 statt.
  • Als Vereinsfarben wurde die Kombination rot-weiss festgelegt.
  • Aktuell hat der Verein eine Mitgliederzahl von knapp über 1500.
  • Der Verein verfügt über eine eigene Vereinsanlage in 56112 Lahnstein, Westallee 9 mit
    1. einer Geschäftsstelle
    2. Vereinshallen (Turnhalle und Mehrzweckhalle)
    3. Vereinsraum (ehem. Gaststätte)
    4. mehreren Mietwohnungen
Das sportliche Angebot umfasst aktuell 43 verschiedene Sportarten und Kurse, die innerhalb der Woche in 129 Übungsstunden angeboten werden.
Die Kontaktdaten der Übungsleiter sind bei den Angaben zu den sportlichen Angeboten (linke Navigationsleiste) abrufbar. Die Geschäftsstelle in der Westallee ist jeden Mittwoch, zwischen 17.00h - 19.00h (außer in den Sommerferien), besetzt und ansonsten über die Mailadresse: vorstand erreichbar.
Besucher seit 01.06.2017:

Aktuelles

Aktuelles

Veröffentlicht am:.20.09.2017
TGO Vereinsausflug in den Moviepark
von Jörg Thielen

Am 16.09.2017 starteten um 6:30 Uhr 78 abenteuerlustige Teilnehmer der TG Oberlahnstein die Reise zum 200 Km entfernten Moviepark nach Bottrop. Der Park wurde nach 3 stündiger Fahrt mit einem neuen Doppeldeckerbus mit Ruckes Reisen erreicht. Die beiden Übungsleiter Jörg Thielen und Birgit Kauers-Thielen, die in diesem Jahr die Fahrt organisierten, verteilten vor dem Hauteingang nach dem obligatorischen Gruppenfoto die vorbestellten Gruppeneintrittskarten. Pünktlich zur Parköffnung stürmten die TGOler im Alter zwischen 4 und 70 Jahren zu den zahlreichen Fahr- Attraktionen und Shows.
Das herrlich warme Spätsommerwetter erfreute die Teil...
nehmer, so machte der Besuch der Fahrgeschäfte sehr viel Freude. Die Regenjacken und Regenhosen kamen nur auf den Wasserbahnen zum Einsatz.
Für die Adrenalin suchenden „Profis“ boten sich folgende Achterbahnen an: „Star Treck Operation Enterprise“, „The Brandit (Holzachterbahn) und „My Xpress“ (Hängeachterbahn). Des Weiteren die beiden Wasserbahnen „Dora´s big River Adventure“ und „Bermuda Triangle“, der Crazy Surfer“ , der 60m hohe „High Fall“ (Freefall Tower), sowie den „NYC Transformer“.
Für die Jüngeren Teilnehmer gab es ebenfalls zahlreiche Fahrgeschäfte im „Moderaten“ und „milden“ Bereich. Zum Entspannen und für einen guten Überblick sorgt hier das 20m hohe Riesenrad „Santa Monica Wheel“.
Darüber hinaus waren die zahlreichen meist spektakulären Shows im Film und Stuntbereich für die Familien sehr sehenswert. Für das leibliche Wohl sorgten neben den mitgebrachten Nahrungsmitteln die zahlreichen Restaurants, die passend zu jedem Themenbereich dekoriert, Speisen und Getränke anboten. Die Rückfahrt startete gegen 18:40 Uhr, so kamen die TGO ler gegen 21 Uhr nach einem erlebnisreichen Tag wieder wohlbehalten in Lahnstein an. Wie sind gespannt, wer im nächsten Jahr die Reise organisiert, und wohin die Reise geht.

Rückblende - Aktuelle Informationen der letzten zwei Monate

20.09.2017: TGO Vereinsausflug in den Moviepark. Von Jörg Thielen
Am 16.09.2017 starteten um 6:30 Uhr 78 abenteuerlustige Teilnehmer der TG Oberlahnstein die Reise zum 200 Km entfernten Moviepark nach Bottrop. Der Park wurde nach 3 stündiger Fahrt mit einem neuen Doppeldeckerbus mit Ruckes Reisen erreicht. Die beiden Übungsleiter Jörg Thielen und Birgit Kauers-Thielen, die in diesem Jahr die Fahrt organisierten, verteilten vor dem Hauteingang nach dem obligatorischen Gruppenfoto die vorbestellten Gruppeneintrittskarten. Pünktlich zur Parköffnung stürmten die TGOler im Alter zwischen 4 und 70 Jahren zu den zahlreichen Fahr- Attraktionen und Shows.
Das herrlich warme Spätsommerwetter erfreute die Teilnehmer, so machte der Besuch der Fahrgeschäfte sehr viel Freude. Die Regenjacken und Regenhosen kamen nur auf den Wasserbahnen zum Einsatz.
Für die Adrenalin suchenden „Profis“ boten sich folgende Achterbahnen an: „Star Treck Operation Enterprise“, „The Brandit (Holzachterbahn) und „My Xpress“ (Hängeachterbahn). Des Weiteren die beiden Wasserbahnen „Dora´s big River Adventure“ und „Bermuda Triangle“, der Crazy Surfer“ , der 60m hohe „High Fall“ (Freefall Tower), sowie den „NYC Transformer“.
Für die Jüngeren Teilnehmer gab es ebenfalls zahlreiche Fahrgeschäfte im „Moderaten“ und „milden“ Bereich. Zum Entspannen und für einen guten Überblick sorgt hier das 20m hohe Riesenrad „Santa Monica Wheel“.
Darüber hinaus waren die zahlreichen meist spektakulären Shows im Film und Stuntbereich für die Familien sehr sehenswert. Für das leibliche Wohl sorgten neben den mitgebrachten Nahrungsmitteln die zahlreichen Restaurants, die passend zu jedem Themenbereich dekoriert, Speisen und Getränke anboten. Die Rückfahrt startete gegen 18:40 Uhr, so kamen die TGO ler gegen 21 Uhr nach einem erlebnisreichen Tag wieder wohlbehalten in Lahnstein an. Wie sind gespannt, wer im nächsten Jahr die Reise organisiert, und wohin die Reise geht.
17.09.2017: TGO-Läufer beim 1. Sparkassen-Marathon in Koblenz gestartet. Von Dr. Peter Radermacher
Die Läufer der Turngemeinde Oberlahnstein beteiligten sich erfolgreich beim Debüt des Sparkassen-Marathons in Koblenz am 3. September 2017. Die Gruppe trifft sich regelmäßig mittwochs um 18.30 Uhr am Rhein-Lahn-Stadion in Niederlahnstein. Während der Trainigseinheiten und bei persönlichem Training an Rhein und Lahn hatten sich die Läuferinnen und Läufer vorbereitet und die erforderliche Laufkondition erarbeitet.
Stefan Lietz belegte im LOTTO-Halbmarathon in der Ak 55 mit einer Zeit von 2:02:42 Platz 37 seiner Altersklasse, Dr. Peter Radermacher in der Ak 50 mit einer Zeit von 2:13:57 Platz 93 seiner Altersklasse und Maike Lietz in der Ak H mit einer Zeit von 1:55:28 Platz 20 ihrer Altersklasse. Beim 10km-Lauf bewährten sich in der Ak 50 Susanne Steinmann belegte mit 1:00:53 Platz 10 und Heike Jost mit 1:08:31 Platz 17 ihrer Altersklasse. Die TGO-Läufer waren sich einig, dass der Lauf bei hervorragendem Laufwetter in vertrauter Koblenzer Umgebung einen attraktiven Laufevent darstellte. Dies motivierte die Gruppe nächstes Jahr wieder zu starten. Für Susanne Steinmann, Heike Jost und Peter Radermacher steht am 1. Oktober die Halbmarathon-Distanz beim Rhein-Energie-Marathon in Köln auf dem Plan. Bis dahin werden die drei noch einige Trainingseinheiten absolvieren, um auch für diesen Lauf fit zu sein.
Wer Lust hat kann sich der Laufgruppe unter der Leitung von Klaus Müller gerne anschließen. Treffpunkt ist immer am Mittwoch um 18.30 Uhr im Rhein-Lahn-Stadion.
09.09.2017: Bewegung trotz(t) Demenz - Studentinnen entwickeln Sportangebot für Demenzkranke. Von Astrid Haderlein
Für Mona Hemmer und Mara Schulz wird es langsam ernst. Sie studieren im letzten Semester Soziale Arbeit an der Hochschule Koblenz. Danach geht es hinaus ins Berufsleben. Im letzten Studienjahr konzipierten die Beiden im Zuge ihrer „Projektwerkstatt“ ein reales Vorhaben bei einem möglichen zukünftigen Arbeitgeber – in diesem Fall war es der Caritasverband Westerwald-Rhein-Lahn mit seiner Beratungs- und Koordinierungsstelle im Pflegestützpunkt.
Die Studentinnen entwickelten das Angebot „Bewegung trotz(t) Demenz“ für Menschen mit kognitiven Einschränkungen. Es findet statt donnerstags ab dem 19. Oktober von 10 bis 11 Uhr; zunaechst an zehn Terminen, die Kosten belaufen sich auf 75 Euro.
Da dies jedoch der Pflegestützpunkt selbst nicht anbieten kann, mussten sich die Studentinnen Partner suchen. Aber nachdem Lahnstein den Vorteil hat, dass es viele engagierte Menschen und Akteure auf engem Raum gibt, hatten sie es nicht weit. Das Netzwerk Demenz Lahnstein-Braubach, die Turngemeinde Oberlahnstein und das Generationen-Projekt Lahnstein sind Projektpartner. In direkter Nachbarschaft vom Caritas-Zentrum, das auch den Pflegestützpunkt beheimatet, hat die Turngemeinde Oberlahnstein (TGO) ihren Sitz und eine gut ausgestattete, barrierefreie Sporthalle. Die 1. Vorsitzende, Annerose Thörmer, war sofort mit im Boot. „Wir haben schon einige Angebote für Senioren, doch irgendwann können diese daran nicht mehr teilnehmen, weil sie körperlich oder kognitiv beeinträchtigt sind.“ Sie ist froh, nun auch für einen Teil dieser Menschen ein Angebot im Programm zu haben.
Mit Jutta Jungblut und Christel Kuschewski konnten zwei erfahrene Übungsleiterinnen gewonnen werden.
Das Bewegungsangebot soll aber auch dazu dienen, die betreuenden Angehörigen zu entlasten. Zusammen mit dem Caritas Generationen-Projekt Lahnstein wird deshalb ein Fahrdienst angeboten. „Bei Bedarf holt unsere ehrenamtliche Fahrerin die Teilnehmer mit dem Bus von zuhause ab und bringt sie nach der Bewegungsstunde wieder heim“, erläutert Quartiersmanagerin Astrid Haderlein. Das gebe den Pflegenden rund drei Stunden Zeit, Besorgungen zu machen, soziale Kontakte zu pflegen oder einfach mal durchzuschnaufen. Ein besonderer Dank gilt der LZG (Landeszentrale für Gesundheitsförderung in RLP) für die finanzielle Unterstützung des Projekts.
Anmeldungen werden ab sofort entgegen genommen von
    Peggy Reyhe, Pflegestützpunkt, Tel. 92082
  • Anja Sturm, TGO, Tel. 40063.

Astrid Haderlein, Lahnstein, 07.09.2017

Auf den Fotos sind zu sehen: .l.n.r. Astrid Haderlein, Generationen-Projekt Lahnstein; Peggy Reyhe, Pflegestützpunkt; Mona Hemmer; Mara Schulz, beide Hochschule Koblenz; Annerose Thörmer, 1. Vorsitzende TGO; Jutta Jungblut, Übungsleiterin; Stefanie Muno-Meier, Vertreterin Sportliche Leiter TGO; es fehlt Christel Kuschewski
06.09.2017: Wiederaufnahme des Schwimmtraninings nach der Sommerpause. Von Petra Berger
Mit Eröffnung der Hallenbadsaison startet auch wieder das Schwimmtraining der TG Oberlahnstein. Das Training für die Erwachsenen beginnt am Donnerstag, den 14.9.2017 um 20 Uhr. Das Kinder- und Jugendtraining beginnt am darauffolgenden Montag, den 18.09.2017 um 17 Uhr. Wir bitten um Beachtung: zur Zeit können wir Samstags leider kein Training für die Kinder und Jugendlichen anbieten! Das Training für die Erwachsenen findet weiterhin statt.
Auch die beliebten Kurse Aquafitness und Babyschwimmen unter der Leitung der Übungsleiterin Birgit Kauers-Thielen starten wieder im September. Aquafitness beginnt am 14.09.2017 und findet immer Donnerstags von 20:30 bis 21:30 im Hallenbad Niederlahnstein statt. Die Aquafitness Teilnehmer müssen sicher schwimmen können, da auch im Schwimmerbecken trainiert wird. Babyschwimmen startet am 18.09.2017. Der Kurs für die 3 bis etwa 6 Monate alten Babys beginnt montags um 17:00 Der Kurs für die etwa 6 bis 12 Monate alten Babys beginnt montags um 17:30 Beide Kurse sind aktuell ausgebucht. Es werden nur noch Plätze für die Warteliste angenommen. Ein Folgekurs für Aquafitness startet am Donnerstag, den 23.11.2017 und geht bis zum 25.01.2018 Die Folgekurse für Babyschwimmen startet am Montag, den 27.11.2017 und endet am 19.02.2018. Für beide Folgekurse werden bereits jetzt Anmeldungen bei Birgit Kauers-Thielen unter der Nummer 02621 3066906 entgegen genommen.
24.08.2017: TGO Bauch – Beine - Po Kurs. Von Birgit Kauers-Thielen
Aufgrund der sehr großen Nachfrage, bietet die TGO nach den Sommerferien nun auch einen Kurs dienstags an.
Einen flachen Bauch, feste Oberschenkel und einen knackigen Po – das wünschen Sie sich?
Dieses wird bei der TGO unter der Leitung von Birgit Kauers-Thielen angestrebt. Der nächste 10 Std. Kurs beginnt am Dienstag 26.09.2017 in der Zeit von 20.00 – 21.00 Uhr. Kein Kurs am 03.10 und 31.10. Der Kurs findet in der TGO vereinseigenen Mehrzweckhalle (neue Turnhalle, Westallee 9) statt. Durch gezieltes Training werden die wichtigsten Muskelgruppen gekräftigt und die Problemzonen – Bauch, Beine, Po - gestrafft. Durch den Einsatz von Step-Brettern und kleineren Schrittkombinationen erzielt man ein optimales Herz-Kreislauf-Training, dem im Anschluss der Aufwärmphase die Kräftigung der Muskulatur folgt. Frauen und Männer, die Interesse haben etwas gegen Ihre Probenzonen Bauch, Beine und Po zu tun, haben die Möglichkeit bei flotter Musik und mit verschiedenen Hallengeräten (Step-Bretter, Thera-Band, Hanten….) zu trainieren. Die Kursgebühr für 10 Std. beträgt für TGO- Mitgieder 15,00 € und für Nichtmitglieder 30,00 €. Anmeldungen baldmöglichst und verbindlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist an:
Birgit Kauers-Thielen Tel.: 02621-3066906 Handy: 0160-1143747
27.07.2017: Neue Pilateskurse bei der TGO. Von Rita Bender
Am Mittwoch den 16.August 2017 beginnen wieder die nächsten Pilateskurse. Was ist die Gymnastik nach Pilates? Die Pilates-Methode ist ein ganzheitliches Körpertraining, in dem die tief liegenden, kleinen, meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen werden, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen sollen. Das Training beinhaltet Kraftübungen, Stretching und bewusste Atmung. Angestrebt werden Stärkung der Muskulatur, die Verbesserung der Kondition und Bewegungskoordination,eine Verbesserung der Körperhaltung, die Anregung des Kreislaufs und eine erhöhte Körperwahrnehmung. Grundlage aller Übungen ist das Trainieren des sogenannten „Powerhouses“, womit die in der Körpermitte gelegene Muskulatur rund um die Wirbelsäule gemeint ist, die sogenannte Stützmuskulatur. Die Muskeln des Beckenbodens und die tiefe Rumpfmuskulatur werden gezielt gekräftigt. Alle Bewegungen werden langsam und fließend ausgeführt und mit der bewussten Atmung koordiniert. Wichtig ist die fachliche Einführung in die Methode, um Bewegungs-und Haltungsfehler zu vermeiden. Eine Kursstunde gliedert sich auf in drei Bereiche:
- kurzes aufwärmen durch Isolations- und Atemübungen sowie kleiner Bewegungsfolgen,
- Dehn- und Kräftigungsübungen nach der Pilates- Methode überwiegend auf der Matte, Pilates-flows
- Kurze Entspannung
Beginn 16.August 2017, 15 Stunden
  1. Kurs, 17.30 – 18.30 Uhr , Anfänger mit Vorkenntnissen
  2. Kurs, 18.45 – 19.45 Uhr, Fortgeschrittene
Kursort: Turnhalle Westallee 9 Kursgebühr: 22.50 € Mitglieder bzw 45 € Nichtmitglieder für 15 Stunden Kursleitung ,Information und Anmeldung: Rita Bender, Sportlehrerin und DTB
Pilatestrainerin, 02621-4406
26.07.2017: TGO bietet wieder neue Kurse zur Osteoporoseprävention an. Von Rita Bender
Die Osteoporose ist eine Erkrankung des Knochenstoffwechsels, die zu einer Abnahme der Knochenmenge führt. Bei längerer Erkrankungsdauer wird der Knochen porös und kann schon bei leichten Belastungen brechen. Ein Grundpfeiler der Vorbeugung und Behandlung der Osteoporose ist – unter anderem -die Bewegungstherapie. Hierbei liegt der Schwerpunkt insbesondere auf der Kräftigung der Rumpfmuskulatur und der Tiefenmuskulatur , die die Wirbelsäule stabilisieren und schützen. Daneben hat auch das koordinative Training ( z.B. Schulung des Gleichgewichtes ) eine große Bedeutung. Ein gutes Körperwahrmehmungs- und Bewegungsgefühl helfen , das Sturzrisiko zu mindern. Nicht zuletzt macht es Freude, mit Gleichbetroffenen und Gleichgesinnten gemeinsam Sport zu machen und dadurch das Wohlbefinden und die Lebensqualität zu verbessern.
Interessenten sind herzlich willkommen, in einer der 2 Gruppen mitzumachen.
Beginn: Mittwoch 2.August 2017 . Kursdauer 15 Wochenstunden. Der erste Kurs beginnt um 8.30 Uhr- 9.30 Uhr,
2. Kurs um 9.45 Uhr – 10.45 Uhr
Ort: vereinseigene Turnhalle, Westallee 9.
Der 15 stündige Kurs kostet für Mitglieder 22,50 €, für Nichtmitglieder 45 €
Informationen und Anmeldungen bei Rita Bender, Sportlehrerin und Fachübungsleiterin Sport in der Prävention und Rehabilitation 02621-4406