Bildanzeige

Liebe Sportfreundinnen und -freunde der TGO,
mit der 13. CoBeLVo mit Gültigkeit zum 1. Dezember setzen sich die Einschränkungen des Vereinssports (erwartungsgemäß) bis auf weiteres fort. Das bedeutet, dass auch weiterhin der gesamt Indoorsport in den Gruppen sowie auch ein Großteiil des Outdoorsports sowie der Schwimmsport ausfallen müssen.
Wir sind uns bewusst, dass diese Einschränkungen neben den vielfältigen Auswirkungen auf Beruf und Familie auch eine einschneidende Veränderung auf das gewohnte soziale Miteinander unserer Mitglieder haben. Gerade deshalb möchten wir mit Euch solidarisch verbunden sein und Euch motivieren, Euren gewohnten Sport bzw. Bewegungsübungen im Rahmen der zulässigen Rahmenbedingungen nicht ganz einzustellen.
Manche Gymnastik-, Dehn-, Koordinations- oder Kraftübungen lassen sich auch zu Hause auf der Isomatte oder dem Teppich bei passender Musik oder aber im Videochat mit Sportfreunden ausüben. Eure Übungsleiter/-innen können sicherlich dem einen oder anderen ein kleines Übungsprogramm zusammenstellen oder aber Ihr holt Euch Anregungen über Youtube in´s Wohnzimmer. Erlaubt sind auch Sportübungen innerhalb des eigenen Hausstands (Eltern/Kinder oder Geschwister) oder aber zu zweit unter Einhaltung der Abstandsregeln.
Die Outdoorsportler (Triathleten, Leichtathleten, Jogger, Nordic walker, Walker, Wanderer) möchte ich motivieren, auch hier im Rahmen der zulässigen Regeln alleine oder zu zweit (gleicher Hausstand bzw. zu zweit unter Abstandsregeln) sportlich aktiv zu bleiben, so lange es die Witterungsbedingungen zulassen. Aber auch die Mannschaftssportler wie die Handballer dürften von der einen oder anderen Laufeinheit in Sachen Kondition profitieren. Seid allerdings, soweit ihr abends unterwegs seid, bei der Auswahl der Strecken vorsichtig (Beleuchtung, Untergrund) und packt Euch bei den aktuellen Temperaturen gut ein.
Probiert es doch einmal aus und versucht, in der noch vor uns stehenden Zeit sportlich etwas aktiv zu bleiben. Wir möchten Euch auch motivieren, von Eurer Gymnastik-/Sportgruppe Fotos zu sammeln, einen kleinen Beitrag zu erstellen und für die TGO-Homepage (ggf. auch für den TGO-Facebook-Auftritt) zur Verfügung zu stellen ...
... frei nach dem alten TGO-Motto „immer in Bewegung“.
Mit sportlichen Grüßen Euer Peter Radermacher Pressewart der TGO

Was zuletzt geschah:

Veröffentlicht am: 27.11.2020
TGO-Mitglieder legen trotz Einschränkungen Sportabzeichen ab
von Dr. Peter Radermacher

Der Sportbetrieb in der Turngemeinde Oberlahnstein stand in diesem Jahr wie überall unter den Einschränkungen der Coronapandemie. Zahlreiche Indoor- und Outdooraktivitäten konnten nicht oder nur eingeschränkt wahrgenommen werden. Gerade aber die Coronaregeln ließen zahlreiche TGO-Übungsleiterinnen und –Übungsleiter kreativ werden und so manches TGO-Mitglied liess es sich nicht nehmen, auch in diesem Jahr das Deutsche Sportabzeichen abzulegen. Die Leistungsabnahme in den unterschiedlichen Kategorien wurden von Jörg Thielen, Birgit Kauers-Thielen und Hartmut Kilb vorgenommen. Insgesamt bekommen 47 TGO-Mitglieder das Deutsche Sportabzeichen verliehen (davon 29x Gold, 14x Silber und 4x Bronce). Damit haben in diesem Jahr sogar mehr TGO-Mitglieder das Deutsche Sportabzeichen erworben als im Vorjahr (in 2019 waren es noch 38). Besonders ...

weiterlesen

hervorzuheben sind Manfred Kuschewski, der noch im Alter von 85 Jahren das Sportabzeichen immerhin zum 29. Mal erwarb, und Hartmut Kilb, der mit 79 Jahren das Sportabzeichen zum 26. Mal ablegte. Alleine 25 Kinder im Alter von 10 Jahren und jünger, die vornehmlich aus den Abteilungen Leichtathletik und Rope Skipping stammen, schafften die Anforderungen für das Sportabzeichen. Die Schwimmanforderungen zu erwerben war infolge erheblich eingeschränkter Öffnungszeiten der Schwimmbäder in diesem Jahr erschwert. Dabei hatten die Mehrzahl der Kinder das Schwimmen in den Schwimmkursen von DLRG und der Stadt Lahnstein erlernt. Die TGO gratuliert ihren erfolgreichen Mitgliedern.

Rückblende - Aktuelle Informationen der letzten zwei Monate

30.11.2020: Sportbetrieb ab 01. Dezember 2020. Von Dr. Peter Radermacher
Liebe Sportfreundinnen und -freunde der TGO,
mit der 13. CoBeLVo mit Gültigkeit zum 1. Dezember setzen sich die Einschränkungen des Vereinssports (erwartungsgemäß) bis auf weiteres fort. Das bedeutet, dass auch weiterhin der gesamt Indoorsport in den Gruppen sowie auch ein Großteiil des Outdoorsports sowie der Schwimmsport ausfallen müssen.
Wir sind uns bewusst, dass diese Einschränkungen neben den vielfältigen Auswirkungen auf Beruf und Familie auch eine einschneidende Veränderung auf das gewohnte soziale Miteinander unserer Mitglieder haben. Gerade deshalb möchten wir mit Euch solidarisch verbunden sein und Euch motivieren, Euren gewohnten Sport bzw. Bewegungsübungen im Rahmen der zulässigen Rahmenbedingungen nicht ganz einzustellen.
Manche Gymnastik-, Dehn-, Koordinations- oder Kraftübungen lassen sich auch zu Hause auf der Isomatte oder dem Teppich bei passender Musik oder aber im Videochat mit Sportfreunden ausüben. Eure Übungsleiter/-innen können sicherlich dem einen oder anderen ein kleines Übungsprogramm zusammenstellen oder aber Ihr holt Euch Anregungen über Youtube in´s Wohnzimmer. Erlaubt sind auch Sportübungen innerhalb des eigenen Hausstands (Eltern/Kinder oder Geschwister) oder aber zu zweit unter Einhaltung der Abstandsregeln.
Die Outdoorsportler (Triathleten, Leichtathleten, Jogger, Nordic walker, Walker, Wanderer) möchte ich motivieren, auch hier im Rahmen der zulässigen Regeln alleine oder zu zweit (gleicher Hausstand bzw. zu zweit unter Abstandsregeln) sportlich aktiv zu bleiben, so lange es die Witterungsbedingungen zulassen. Aber auch die Mannschaftssportler wie die Handballer dürften von der einen oder anderen Laufeinheit in Sachen Kondition profitieren. Seid allerdings, soweit ihr abends unterwegs seid, bei der Auswahl der Strecken vorsichtig (Beleuchtung, Untergrund) und packt Euch bei den aktuellen Temperaturen gut ein.
Probiert es doch einmal aus und versucht, in der noch vor uns stehenden Zeit sportlich etwas aktiv zu bleiben. Wir möchten Euch auch motivieren, von Eurer Gymnastik-/Sportgruppe Fotos zu sammeln, einen kleinen Beitrag zu erstellen und für die TGO-Homepage (ggf. auch für den TGO-Facebook-Auftritt) zur Verfügung zu stellen ...
... frei nach dem alten TGO-Motto „immer in Bewegung“.
Mit sportlichen Grüßen Euer Peter Radermacher Pressewart der TGO
27.11.2020: TGO-Mitglieder legen trotz Einschränkungen Sportabzeichen ab. Von Dr. Peter Radermacher
Der Sportbetrieb in der Turngemeinde Oberlahnstein stand in diesem Jahr wie überall unter den Einschränkungen der Coronapandemie. Zahlreiche Indoor- und Outdooraktivitäten konnten nicht oder nur eingeschränkt wahrgenommen werden. Gerade aber die Coronaregeln ließen zahlreiche TGO-Übungsleiterinnen und –Übungsleiter kreativ werden und so manches TGO-Mitglied liess es sich nicht nehmen, auch in diesem Jahr das Deutsche Sportabzeichen abzulegen. Die Leistungsabnahme in den unterschiedlichen Kategorien wurden von Jörg Thielen, Birgit Kauers-Thielen und Hartmut Kilb vorgenommen. Insgesamt bekommen 47 TGO-Mitglieder das Deutsche Sportabzeichen verliehen (davon 29x Gold, 14x Silber und 4x Bronce). Damit haben in diesem Jahr sogar mehr TGO-Mitglieder das Deutsche Sportabzeichen erworben als im Vorjahr (in 2019 waren es noch 38). Besonders hervorzuheben sind Manfred Kuschewski, der noch im Alter von 85 Jahren das Sportabzeichen immerhin zum 29. Mal erwarb, und Hartmut Kilb, der mit 79 Jahren das Sportabzeichen zum 26. Mal ablegte. Alleine 25 Kinder im Alter von 10 Jahren und jünger, die vornehmlich aus den Abteilungen Leichtathletik und Rope Skipping stammen, schafften die Anforderungen für das Sportabzeichen. Die Schwimmanforderungen zu erwerben war infolge erheblich eingeschränkter Öffnungszeiten der Schwimmbäder in diesem Jahr erschwert. Dabei hatten die Mehrzahl der Kinder das Schwimmen in den Schwimmkursen von DLRG und der Stadt Lahnstein erlernt. Die TGO gratuliert ihren erfolgreichen Mitgliedern.
24.11.2020: Wettbewerb „Sterne des Sports“ 2020 in Rheinland-Pfalz Applaus für die Turngemeinde Oberlahnstein 1878 e.V., die mit einem Förderpreis ausgezeichnet wurde. Von Dr. Peter Radermacher
Verdienter Lohn für sportliche Initiativen mit Vorbildcharakter. Sechs Sportvereine aus Rheinland-Pfalz hatten es beim diesjährigen Wettbewerb der Volksbanken und Raiffeisenbanken um die „Sterne des Sports“ bis zur Endrunde auf Landesebene geschafft. Unter ihnen die TGO Lahnstein, die ihre Bewerbung bei der Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG eingereicht hatte und für ihr Projekt mit einem Förderpreis belohnt wurde.
In diesem Jahr musste man allerdings wegen der Corona-Pandemie auf die feierli-che Preisverleihung im festlichen Rahmen in der Staatskanzlei und – wie in den Vorjahren – auf die Mitwirkung von Sportminister Roger Lewentz und LSB-Vizepräsident Jochen Borchert verzichten. Sowohl Sportminister Roger Lewentz als auch der Landessportbund Rheinland-Pfalz gratulierten deshalb in einem Gruß-wort. Der Minister betonte dabei die ausgeprägte Vereinsstruktur in Rheinland-Pfalz. Die Übergabe des Preisgeldes von 500 Euro erfolgte am 20.11.2020 durch Günter Groß, Bereichsleiter der Volksbank Rhein-Lahn-Limburg.
Seit 2017 bietet die Turngemeinde Oberlahnstein den Kurs „Bewegung trotz(t) De-menz" an. Er richtet sich an Menschen mit beginnender Demenz und findet in klei-nen Gruppen mit bis zu zehn Personen statt. Die Übungen sollen gezielt ihre kogni-tiven Fähigkeiten und Mobilität fördern, damit sie im Alltag möglichst lange selb-ständig zurechtkommen. Bei diesem Sportangebot arbeitet der Verein eng mit dem Caritasverband und einem Demenz-Netzwerk zusammen, um Betroffene und ihre Familien zu erreichen. Die Stadt Lahnstein übernimmt den Transport. Alle werden zu Hause abgeholt und wieder zurückgebracht. Auch in der Corona-Krise hat der Verein eine kreative Lösung gefunden, wie der Kurs weitergehen kann. Die Übungsleiterinnen verteilten persönlich „Übungskarten Bewegung aktiv", die wie Spielkarten gestaltet sind und Übungen, die man zu Hause nachmachen kann, zeigen.
Für den Landessportbund Reinland-Pfalz gratulierte der kommissarische Hauptgeschäftsführer Christof Palm: „Gerade der Breitensport bietet Möglichkeiten für die gesamte Gesellschaft. Egal ob jung oder alt, unterschiedlicher Herkunft oder sozialem Status. Häufig steht der Leistungssport medial im Fokus und wird wesent-lich stärker bezuschusst als Breitensport. Deshalb ist die Förderung des Breiten-sports und ein Preis wie die Sterne des Sports umso wichtiger. Sportvereine halten unsere Gesellschaft zusammen, bauen Brücken und schaffen soziale Strukturen, die auch außerhalb von Familie oder Schule funktionieren. Gerade in der Corona-Zeit haben Vereine durch ihr vielfältiges soziales Engagement gezeigt, dass Verein mehr ist als nur Sport. Verein steht für Gemeinschaft, für Solidarität, für Miteinander. Großes Engagement des Einzelnen und das Zusammenwirken als Team/Gruppe ist im Breitensport etwas ganz Besonderes. Es zählt das ‚Wir‘ – das verdient Anerken-nung und deshalb unterstützen wir die Sterne des Sports nach Kräften.“
Prokurist Günter Groß gratulierte der 1. Vorsitzenden der TGO, Annerose Thörmer herzlich: „Als regional verankerte Volksbank liegen uns die Menschen in unserem Geschäftsgebiet ganz besonders am Herzen. Sportvereine wie die TGO sind wichti-ge Vorbilder vor Ort und leisten einen wesentlichen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt.“
Bildunterschrift von links: TGO-Vorsitzende Annerose Thörmer, Günter Groß, TGO-Übungsleiterin Marlene Feider.
15.11.2020: Geschäftsstelle TGO vorübergehend geschlossen. Von Dr. Peter Radermacher
Die Geschäftsstelle der TGO nimmt zunächst bis Ende November keine Präsenzzeiten wahr. Anliegen bitte per Post (Westallee 9), Fax (02621/40063) oder per Mail (vorstand@tgo-lahnstein.de) an die Geschäftsstelle schicken.
11.11.2020: TGO-Rope Skipper von Turngau geehrt. Von Dr. Peter Radermacher
Aufgrund der im März abgesagten Ehrung durch den Turngau Rhein-Lahn wurden einige TGO-Rope Skipper in einer der letzten Trainingseinheiten vor dem Logdown von dessen 1. Vorsitzenden, Bernd Mencher, besucht. Hierbei wurden Luca-Marie Rittel, Marleen Steffens, Sophie Back, Julia Bornheim, Johanna Reichgeld, Jutta Wöhner, Katharina Usczeck, Britta Wöhner, Semih Göktepe, Sarah Jaeger und Pia Wöhner für ihre sportlichen Leistungen im Jahr 2019 geehrt. Nach den letzten Live-Trainingseinheiten bis zur zweiten Corona-Pause trainieren nun die Rope-Skipper virtuell über Online- und Videokontakte von zu Hause aus.
01.11.2020: REWE Gutschein-Aktion ab dem 02.11.2020. Von Dr. Peter Radermacher
Liebe TGO-Freunde,
mit dem 2. November startet wieder eine REWE_Gutschein-Aktion, bei der wir beim Einkauf bei REWE ab einem bestimmten Warenwert (15,- €) Gutscheine erhalten, die (per Scan/Eingabe) der TGO gutgeschrieben werden. Im Frühjahr diesen Jahres hatten wir Dank der regen Teilnahme unserer Mitglieder einen beträchtlichen Wert zusammen bekommen und damit aus einem Prämienkatalog sowohl eine Airtrackbahn als auch zahlreiche Gymnastikrollen anschaffen können.
Wir möchten Euch daher motivieren, auch dieses Mal bei der Aktion mitzumachen und beim Einkauf an der Kasse nach den Gutscheinen nachzufragen. Die Gutscheine gebt Ihr anschließend am Besten an unsere Geschäftsstelle weiter, die mit Registrierung unseres Vereins dann für die Buchung der Gutscheine auf die TGO sorgen. Wir freuen uns schon jetzt auf eine rege Teilnahme und nachfolgend interessante Prämien.
Mit sportlichen Grüßen
Euer TGO-Vorstand
01.11.2020: TGO Lauftreff trainiert auch unter Corona-bedingten Einschränkungen. Von Dr. Peter Radermacher
Liebe TGO-Freundinnen und -Freunde,
die 12. COVID-Verordnung RLP erlegt uns wieder schärfere Einschränkungen in der Ausübung unseres geliebten Freizeitsports auf. Wir möchten Euch dennoch motivieren, nicht den Kopf in den Sand zu stecken und dazu anregen die zulässigen und vertretbaren sportlichen Aktivitäten wahrzunehmen.
In der TGO-Laufgruppe treffen wir uns (unter Einhaltung des gebotenen Abstands) wieder in ZWEIERTEAMS und nutzen die gegebenen Möglichkeiten der sportlichen Ertüchtigung.
Lasst uns diese schwierige Phase solidarisch und mit positivem Blick in die Zukunft durchstehen.
Euer TGO-Pressewart Peter Radermacher
29.10.2020: Liebe Sportfreunde und Sportfreundinnen unserer TGO e.V. . Von Dr. Peter Radermacher
Nachdem seit dem 28.10.2020 wieder neue Vorschriften zur Vermeidung einer weiteren Verbreitung der Coronapandemie gelten, bleibt uns nichts anderes übrig als den Trainingsbetrieb in unseren TGO-Hallen erneut einzustellen. Das Vereinsheim, die vereinseigenen wie auch städtischen Hallen und alle öffentlichen Sportanlagen (z.B. Rhein-Lahn-Stadion) einschließlich des Hallenbads werden vom 02.11.2020 zunächst bis zum 30.11.2020 geschlossen bleiben. Alle Trainingsgruppen und Kurse müssen pausieren. Erlaubt ist nur der Individualsport im Freien allein, zu zweit oder mit Personen aus dem eigenen Hausstand (unter Einhaltung der Hygieneregeln). Der Aufenthalt in der Öffentlichkeit ist nur mit Angehörigen des eigenen Hausstands plus eines weiteren Hausstands (max. 10 Personen) zulässig. Es bieten sich kleine Walking- oder Lauf-Trainingseinheiten (alleine oder zu zweit), Fahrradausflüge und Wanderungen mit Familienangehörigen des gleichen Hausstands an. Die Vorgehensweise geschieht in Verantwortung für die Gesundheit der Mitglieder und aller Menschen, um uns vor dem Coronavirus zu schützen und eine weitere Verbreitung einzudämmen. Wir müssen so handeln und bitten Euch alle um Mithilfe bei und Verständnis für diese Maßnahmen. Sobald es neue Verordnungen geben wird, stellen wir Euch die Informationen in der lokalen Presse und auf der Homepage bzw. unter TGO-facebook bereit. Wir wünschen Euch allen trotz der Einschränkungen eine gute Zeit und bleibt gesund. Mit sportlichen Grüßen Vorstand der TGO
25.10.2020: TGO-Outdoor-Fitness im Rhein-Lahn-Stadion und Umgebung. Von Dr. Peter Radermacher
Unter den zunehmenden Einschränkungen des Indoorsports sind die Mitglieder der Turngemeinde Oberlahnstein wie auch neue Interessenten des TGO-Vereinssports eingeladen, sich den Outdoor-Sportmöglichkeiten der Nordic walker bzw. Breitensportläufer im Rhein-Lahn-Stadion mittwochs von 18.30 – 20.00Uhr anzuschließen. Bei Flutlicht besteht hier die Möglichkeit, seine Runden (mit und ohne Stöcke) im Stadion unter Einhaltung der Hygieneregeln und mit den gebotenen Abständen zu drehen. Jeder mag hier unter Ableitung eines Übunsleiters/einer Übungsleiterin nach eigenem Vermögen mitmachen. Interessenten bitte bei Stefanie Muno-Meier (Nordic walking – Mail: stefani.muno-meier@tgo-lahnstein.de) bzw. Peter Radermacher (Laufen – Mail: presse@tgo-lahnstein.de) zu melden. Darüber hinaus sind die Walker unter der Leitung von Brigitte Zulauf und Paula Blum mit ihren Gruppen outdoor unterwegs. Sie treffen sich montags und donnerstags aktuell um 17.30 Uhr (bis 18.30 Uhr) ebenfalls im Rhein-Lahn-Stadion (von April bis Oktober andere Zeit und Ort). Interessierte mögen dort zu den Trainingszeiten einfach kommen.
Schließlich ist Isabelle Schäffer mit einer weiteren Nordic walking Gruppe unterwegs und freut sich über Neuzugänge. Diese Gruppe trifft sich donnerstags um 8.30 Uhr am Parkplatz Allerheiligenberg und ist um 10.30 Uhr zurück. Interessenten bitte vorab melden unter der Tel.Nr. 02621/62565.

Copyright © Turngemeinde 1878 e.V. Oberlahnstein