• Veranstaltungsort: ()
  • Beginn:

  • Veranstaltungsort: TGO Vereinsheim, Lahnstein, Westallee 9 (Beginn: 4.1.2023 (Mo), 10 Stunden TGO-Turnhalle - Lahnstein, Westallee 9
    1. Gruppe : 8.30 - 9.30 Uhr
    2. Gruppe : 9.45 - 10.45 Uhr
    Kursgebühr: Mitglieder 15,-€, Nichtmitglieder 30,- €
    Anmeldung bei Rita Bender, Sportlehrerin, Fachübungsleiterin Sport in der Prävention und Rehabilitation, Tel. 02621/4406 oder rita.bender@tgo-lahnstein.de )
  • Beginn: 08:30

  • Veranstaltungsort: TGO Vereinsheim, Lahnstein, Westallee 9 (Beginn: Beginn: 4.1.2023 (Mo), 10 Stunden TGO-Turnhalle - Lahnstein, Westallee 9 1. Gruppe: 17.30 - 18.30 Uhr (Anfänger) 2. Gruppe: 18.45 - 19-45 Uhr (Fortgeschrittene) Kursgebühr: Mitglieder 15,- €, Nichtmitglieder 30,- € Anmeldung bei Rita Bender, Sportlehrerin, DTB- Pilatestrainerin, Fachübungsleiterin Sport in der Prävention und Rehabilitation , Tel. 02621/4406 oder rita.bender@tgo-lahnstein.de )
  • Beginn: 17:30

  • Veranstaltungsort: TGO Vereinshallen (Alle Übungsleiter, Vereinsmitglieder und TGO-Freunde sind eingeladen, tatkräftig mitzuhelfen, damit die Vereinshallen und sonstigen Räumlichkeiten im neuen Jahr wieder ordnungsgemäß für den Trainingsbetrieb zu Verfügung stehen. )
  • Beginn: 10:00:00
  • Flyer

  • Veranstaltungsort: Treffpunkt Rhein-Lahn-Stadion (Treffpunkt Rhein-Lahn-Stadion
    Kontakt: 0 26 21 / 4 00 63 oder vorstand@tgo-lahnstein.de)
  • Beginn: 18:00 Uhr

  • Veranstaltungsort: TGO Vereinsheim, Lahnstein, Westallee 9 (Die TGO startet am Sonntag, dem 29. Januar, von 16.30 bis 18 Uhr mit einer neuen Gruppe „Gesellschaftstanz“ ins neue Jahr. Die mehrfachen Landesmeister in den Standard- und in den lateinamerikanischen Tänzen, Ulrike und Bob Schneider, werden in der neuen TGO-Halle (Lahnstein, Westallee 9) tanzfreudigen Paaren ab 16 Jahren die Grundlagen in Wiener Walzer, Cha Cha Cha und anderen Tänzen des Welttanzprogramms vermitteln. Auch Einzelpersonen sind herzlich willkommen. Möglicherweise lässt sich dabei auch ein Tanzpartner oder eine Tanzpartnerin finden. Tanzen ist eine der gesündesten Sportarten, die Körper und Geist fördern, den Alltag vergessen lassen und bis ins hohe Alter auf allen möglichen Anlässen betrieben werden können. Interessierte können gerne mal reinschnuppern und Geschmack am Mitmachen finden. Diese TGO-Tanzgruppe trifft sich dann regelmäßig sonntags von 16.30 bis 18 Uhr. Anmeldungen per Mail bitte an vorstand@tgo-lahnstein.de. )
  • Beginn: 16:30

Bildanzeige

1. Treffpunkt: 14:00 Uhr am Eingang zur Grenbach. Von dort aus findet eine Wanderung zum Kinderheilwald statt. 2. Treffpunkt: 15:00 Uhr Eingang Kinderheilwald. Die Wanderung wird im Kinderheilwald fortgesetzt. 16:30 Uhr: Der Nikolaus kommt in das Klassenzimmer im Kinderheilwald. Bei Regen findet die Veranstaltung ab 16:30 Uhr im TGO-Turnerheim statt


Was zuletzt geschah:

Veröffentlicht am: 08.12.2022
HSG-Doppelsieg in Horchheim

HSG Horchheim/Lahnstein II – SV Untermosel 29 - 27 (12-9)
Eine deutliche Steigerung zeigte die „Zweite“ im ersten Spiel des Heimspieltags in der Horchheimer Sporthalle. Nach dem Debakel in der Vorwoche hatten sich die Männer um Spielertrainer Daniel Schmidt einiges vorgenommen. Mit einer guten Einstellung von Beginn an schafften sie es bis zur 12. Minute, eine 5-Tore-Führung zu erspielen. Auch wenn die Gäste von der unteren Mosel anschließend besser ins Spiel fanden, verteidigten die Männer der HSG weiterhin geschlossen und nutzten auch im Angriff ihre Stärken immer besser. Mit einer 12 : 9 Führung ging es in die Kabinen. In der zweiten Halbzeit schafften es die Gäste aus Untermosel mehrmals, auf ein oder zwei Tore heranzukommen, die Hausherren ließen sich den Vorsprung und damit den Sieg letztendlich jed...

weiterlesen

och nie nehmen. Jeder Spieler kam zum Einsatz und zeigte, angefeuert durch zahlreiche Fans, eine starke kämpferische Leistung. In der Abwehr wurde beherzt zugepackt und auch im Angriff spielten alle Akteure, angeführt durch einen starken Johannes Weyer (15 Tore), mit deutlich mehr Entschlossenheit. Der geforderte Auftritt als Team war für alle sichtbar und die Zuschauer honorierten dies mit lautem Beifall zum 29 : 27 Heimsieg. Für die HSG II spielten: Will, Zmudzinski – Will, Bischoff(1), Eibel(3), Honnef(3), Gläser, Weyer(15), Guenther(2), Klaedtke(1), Karl, Clos, Senking(2) und Wollweber(2).
HSG Horchheim/Lahnstein I – HSG Westerwald 40 - 34 (19-15)
Im Duell der punktgleichen Nachbarn ging es darum, den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren. Den Auftakt machten die Kombinierten aus dem Westerwald mit zwei schnellen Toren, jedoch fanden die Maric-Sieben recht schnell zu ihrem gewohnten Spiel und erspielten sich nach einer guten Viertelstunde eine 11-7 Führung. Bis zur Halbzeit hatte dieser Vorsprung Bestand. Die ersten zehn Minuten nach dem Seitenwechsel sollten schon die Vorentscheidung im Verfolgerduell bringen. Nach einem 8-3 Lauf der Hausherren war der Widerstand der HSG Westerwald gebrochen. Zwar gab die Mannschaft um Spielertrainer Tim Cziesla nie auf, aber kleiner als 6 Tore wurde der Rückstand nicht und so stand schlussendlich ein 40-34 auf der Anzeigetafel. Für die HSG I spielten: Bischoff, Will – Karbach(6), C.Schröder (2), B.Schröder(1), Görres(3), Krell(7), Eibel, Stellmann(3), Beckermann(3), Arzdorf(1), Löw, Münch(11) und Klaedtke(3).

Rückblende - Aktuelle Informationen der letzten zwei Monate

08.12.2022: HSG-Doppelsieg in Horchheim. Von
HSG Horchheim/Lahnstein II – SV Untermosel 29 - 27 (12-9)
Eine deutliche Steigerung zeigte die „Zweite“ im ersten Spiel des Heimspieltags in der Horchheimer Sporthalle. Nach dem Debakel in der Vorwoche hatten sich die Männer um Spielertrainer Daniel Schmidt einiges vorgenommen. Mit einer guten Einstellung von Beginn an schafften sie es bis zur 12. Minute, eine 5-Tore-Führung zu erspielen. Auch wenn die Gäste von der unteren Mosel anschließend besser ins Spiel fanden, verteidigten die Männer der HSG weiterhin geschlossen und nutzten auch im Angriff ihre Stärken immer besser. Mit einer 12 : 9 Führung ging es in die Kabinen. In der zweiten Halbzeit schafften es die Gäste aus Untermosel mehrmals, auf ein oder zwei Tore heranzukommen, die Hausherren ließen sich den Vorsprung und damit den Sieg letztendlich jedoch nie nehmen. Jeder Spieler kam zum Einsatz und zeigte, angefeuert durch zahlreiche Fans, eine starke kämpferische Leistung. In der Abwehr wurde beherzt zugepackt und auch im Angriff spielten alle Akteure, angeführt durch einen starken Johannes Weyer (15 Tore), mit deutlich mehr Entschlossenheit. Der geforderte Auftritt als Team war für alle sichtbar und die Zuschauer honorierten dies mit lautem Beifall zum 29 : 27 Heimsieg. Für die HSG II spielten: Will, Zmudzinski – Will, Bischoff(1), Eibel(3), Honnef(3), Gläser, Weyer(15), Guenther(2), Klaedtke(1), Karl, Clos, Senking(2) und Wollweber(2).
HSG Horchheim/Lahnstein I – HSG Westerwald 40 - 34 (19-15)
Im Duell der punktgleichen Nachbarn ging es darum, den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren. Den Auftakt machten die Kombinierten aus dem Westerwald mit zwei schnellen Toren, jedoch fanden die Maric-Sieben recht schnell zu ihrem gewohnten Spiel und erspielten sich nach einer guten Viertelstunde eine 11-7 Führung. Bis zur Halbzeit hatte dieser Vorsprung Bestand. Die ersten zehn Minuten nach dem Seitenwechsel sollten schon die Vorentscheidung im Verfolgerduell bringen. Nach einem 8-3 Lauf der Hausherren war der Widerstand der HSG Westerwald gebrochen. Zwar gab die Mannschaft um Spielertrainer Tim Cziesla nie auf, aber kleiner als 6 Tore wurde der Rückstand nicht und so stand schlussendlich ein 40-34 auf der Anzeigetafel. Für die HSG I spielten: Bischoff, Will – Karbach(6), C.Schröder (2), B.Schröder(1), Görres(3), Krell(7), Eibel, Stellmann(3), Beckermann(3), Arzdorf(1), Löw, Münch(11) und Klaedtke(3).
04.12.2022: TGO Winterwanderung am So., 18.12.2022. Von
1. Treffpunkt: 14:00 Uhr am Eingang zur Grenbach. Von dort aus findet eine Wanderung zum Kinderheilwald statt. 2. Treffpunkt: 15:00 Uhr Eingang Kinderheilwald. Die Wanderung wird im Kinderheilwald fortgesetzt. 16:30 Uhr: Der Nikolaus kommt in das Klassenzimmer im Kinderheilwald. Bei Regen findet die Veranstaltung ab 16:30 Uhr im TGO-Turnerheim statt
04.12.2022: TGO-Putz- und Aufräumtag. Von
7. Januar 2023 ab 10.00 Uhr in den TGO-Vereinshallen Alle Übungsleiter, Vereinsmitglieder und TGO-Freunde sind eingeladen, tatkräftig mitzuhelfen, damit die Vereinshallen und sonstigen Räumlichkeiten im neuen Jahr wieder ordnungsgemäß für den Trainingsbetrieb zu Verfügung stehen.
04.12.2022: TGO-Rope Skipper bei TVM-Meisterschaften erfolgreich. Von
Am 12.11.2022 starteten die Rope Skipper der Turngemeinde Oberlahnstein bei den Verbandsmeisterschaften des Turnverband Mittelrhein in Rheinbrohl. Trotz krankheitsbedingter Ausfälle waren die TGO-Rope Skipper gut vertreten. Mit am Start waren auch die beiden Teilnehmer der Europa-Meisterschaft 2022 in Bratislawa, Pia Wöhner und Semig Göktepe. Pia Wöhner startete in der Altersklasse 1w in den Disziplinen „30 Sek.Speed“, „180 Sek.Speed“, „Ovarall“ und „Tripple Under Cup“. In der Disziplin „180 Sek.Speed“ kam sie mit 396 Sprüngen auf Platz 3 und qualifizierte sich damit für das Bundesfinale im kommenden Jahr. In der Disziplin „Overall“ schaffte sie mit 1212,70 Punkten Platz 3 und in ihrer Paradedisziplin „Tripple Under Cup“ mit 126 Sprüngen errang sie den 1. Platz. Mit beiden Disziplinen qualifizierte sie sich für die Deutschen Meisterschaften in 2023. Semih Göktepe starte in der Altersklasse 2m in den Disziplinen „30 Sek.Speed“, „180 Sek. Speed“, „Freestyle“ und „Overall“. In „30 Sek. Speed“ kam er mit 81 Sprüngen auf den 1. Platz und qualifizierte sich damit für das Bundesfinale im kommenden Jahr. In den Disziplinen „180 Sek.Speed“ schaffte er mit 406 Sprüngen Platz 1, im „Freestyle“ mit 33,65 Punkten ebenfalls Platz 1 und in der Disziplin „Overall“ schließlich auch die Goldmedaille. In allen drei Disziplinen qualifizierte er sich damit für die Deutschen Meisterschaften im kommenden Frühjahr. Maya Hoemberger startete in der Altersklasse 2w gleich in allen sechs Disziplinen und kam in „30 Sek.Speed“ mit 84 Sprüngen auf Platz 3, womit sie sich ebenfalls das Ticket für die Deutschen Meisterschaften im kommenden Jahr buchte. In „180 Sek.Speed“ reichte es bei starker Konkurrenz vom TV Oberstein und vom TuS Mackenroth mit 341 Sprüngen leider nur für Platz 7 und im „Freestyle“ kam sie mit 10,78 Punkten auf Platz 6. In den Disziplinen „Douple Under Cup“ und Triple Under Cup“ konnte sie sich von der Konkurrenz jedoch erfolgreich absetzen und mit 77 bzw. 61 Sprüngen jeweils die Silbermedaille erringen. In der Altersklasse 2w kam Megan Rademaker in der Disziplinen „30 Sek.Speed“ auf Platz 7 sowie in „180 Sek.Speed“ auf Platz 5. Daria Jaufmann erreichte in „30 Sek.Speed“ mit 71 Sprüngen sowie in 180 Sek.Speed“ jeweils Platz 8 sowie in „“Freestyle (7,48 Punkte) und „Overall“ (876,07 Punkte) jeweils Platz 7. Annika Hoemberger erreichte in „30 Sek.Speed“ mit 69 Sprüngen sowie in der Disziplin „180 Sek.Speed“ jeweils Platz 9 und kam mit 672,50 Punkten in „Overall“ auf Platz 8. In den jüngeren Altersklassen (3w) startete noch Marleen Steffens, die mit 69 Sprüngen in der Disziplin „30 Sek.Speed“ auf Platz 2 kam, es in „180 Sek.Speed“ mit 339 Sprüngen ebenfalls auf Platz 2 schaffte und in „Double Under Cup“ mit 67 Sprüngen sogar die Goldmedaille errang. In der Altersklasse 4w ging noch Ngoc-Lien Tran für die TGO an den Start. Sie kam in den Disziplinen „30 Sek.Speed mit 61 Sprüngen, in „180 Sek.Speed mit 316 Sprüngen, in Freestyle mit 7,92 Punkten und in „Overall“ mit 818,89 Punkten jeweils auf Platz 4. Auch wenn sich die eine oder andere Hoffnung auf Qualifikation nicht erfüllte, so ist das Trainerteam dennoch stolz auf seine Aktiven und freuen sich schon jetzt auf intensive Trainingseinheiten und erfolgreiche Wettkämpfe im kommenden Jahr. Für Pia Wöhner, Maya Hoemberger und Semih Göktepe ist mit der Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften auch eine mögliche Qualifikation für die Rope Skipping-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr in den USA erklärtes Ziel. Hoffen wir das Beste.
29.11.2022: Die TGO tanzt im neuen Jahr. Von
Die TGO startet am Sonntag, dem 29. Januar, von 16.30 bis18 Uhr mit einer neuen Gruppe „Gesellschaftstanz“ ins neue Jahr. Die mehrfachen Landesmeister in den Standard- und in den lateinamerikanischen Tänzen, Ulrike und Bob Schneider, werden in der neuen TGO-Halle (Lahnstein, Westallee 9) tanzfreudigen Paaren ab 16 Jahren die Grundlagen in Wiener Walzer, Cha Cha Cha und anderen Tänzen des Welttanzprogramms vermitteln. Auch Einzelpersonen sind herzlich willkommen. Möglicherweise lässt sich dabei auch ein Tanzpartner oder eine Tanzpartnerin finden. Tanzen ist eine der gesündesten Sportarten, die Körper und Geist fördern, den Alltag vergessen lassen und bis ins hohe Alter auf allen möglichen Anlässen betrieben werden können. Interessierte können gerne mal reinschnuppern und Geschmack am Mitmachen finden. Diese TGO-Tanzgruppe trifft sich dann regelmäßig sonntags von 16.30 bis 18 Uhr. Anmeldungen per Mail bitte an vorstand@tgo-lahnstein.de.
26.11.2022: Neue Kurse bei der TGO: Aktiv gegen Osteoporose Ab 04.01.2023. Von
Am Mittwoch den 4.1.2023 beginnen wieder die Kurse „Aktiv gegen Osteoporose„, ein präventives Trainingsprogramm mit folgenden Schwerpunkten: Stärkung der Rumpfstabilität, funktionelles Krafttraining und Schulung des Gleichgewichtes zur Sturzprophylaxe.
Neben der Arbeit mit dem eigenen Körpergewicht werden auch zusätzlich verschiedene Geräte wie Theraband, Kleinhanteln, Bälle, Balance-Pads etc. eingesetzt , um das Training möglichst abwechslungsreich zu gestalten. Die Koordination wird mit kleinen Spielen geschult, die das Zusammenspiel von bewegen und denken, die Merkfähigkeit und die Reaktionsfähigkeit positiv beeinflussen. Musik untermalt das sportliche Tun.
Beginn: 4.1.2023 (Mo), 10 Stunden TGO-Turnhalle - Lahnstein, Westallee 9
1. Gruppe : 8.30 - 9.30 Uhr
2. Gruppe : 9.45 - 10.45 Uhr
Kursgebühr: Mitglieder 15,-€, Nichtmitglieder 30,- €
Anmeldung bei Rita Bender, Sportlehrerin, Fachübungsleiterin Sport in der Prävention und Rehabilitation, Tel. 02621/4406 oder rita.bender@tgo-lahnstein.de
26.11.2022: Neue Kurse bei der TGO: Pilates ab 04.01.2023. Von
Die beliebten Pilateskurse bei der TGO fangen ebenfalls direkt nach den Ferien im neuen Jahr am Mittwoch, den 4.1.2023 an.
Pilates ist ein ganzheitliches Körpertraining, in dem vor allem die tiefliegenden kleinen Musekelgruppen angesprochen werden, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen sollen. Grundlage aller Übungen ist das Trainieren des sogenannten „Powerhouses“, womit die in der Körpermitte liegende Muskulatur rund um die Wirbelsäule gemeint ist, unsere Stützmuskulatur. Von einer Grundspannung ausgehend werden die Übungen langsam aber fließend, präzise und kontrolliert ausgeführt, begleitet durch sanfte Musik. Die dabei notwendige Atmung unterstützt die Bewegung und zieht sich wie ein roter Faden durch das Training. Achtung: Anfänger werden im frühen Kurs in die Techniken der Pilatesmethode eingewiesen. Teilnehmerinnen, die schon Erfahrung in Pilates haben, aber gerne auch im frühen Kurs mitmachen wollen, werden gebeten, für die ersten 5 Stunden den 2. Kurs zu besuchen.
Beginn:
4.1.2023 (Mo), 10 Stunden TGO-Turnhalle - Lahnstein, Westallee 9 1. Gruppe: 17.30 - 18.30 Uhr (Anfänger) 2. Gruppe: 18.45 - 19-45 Uhr (Fortgeschrittene)
Kursgebühr: Mitglieder 15,- €, Nichtmitglieder 30,- € Anmeldung bei Rita Bender, Sportlehrerin, DTB- Pilatestrainerin, Fachübungsleiterin Sport in der Prävention und Rehabilitation , Tel. 02621/4406 oder rita.bender@tgo- lahnstein.de
25.11.2022: HSG-Handball-Wochenende ... das muss man sich ansehen. Von
Am kommenden Wochenende (26./27.11.) sind unsere HSG-Teams wieder aktiv und freuen sich auf zahlreiche Zuschauer zum Anfeuern und Mitfiebern. In der Landesliga spielen die HSG Herren II am Samstag (26.11.) in der Julius- Wegeler-Schule in Koblenz gegen das Team der HC Koblenz III. Anpfiff ist um 17 Uhr. Spannung pur ist angesagt, da gegen den Tabellenzweiten ein dickes Brett zu bohren ist und die HSG-Herren kampfbereit sind. Bei der C-Jugend kommt es am Sonntag (27.11.) zwischen der HSG-Jugend und dem TV Bad Ems zum Heimspiel in der Sporthalle am Schulzentrum Lahnstein. Anpfiff ist um 16 Uhr. Unsere Kids freuen sich bei diesem Derby auf zahlreiche Zuschauer und ein ebenfalls spannendes Duell.
20.11.2022: Erfolgreiches Wochenende für junge TGO-Crossläufer. Von
Das Wochenende des 12. und 13. November nutzten mehrere Läufer der Leichtathletikabteilung der Turngemeinde Oberlahnstein, um bei verschiedenen Crossläufen an den Start zu gehen. Begonnen wurde am Samstag mit dem 40. Crosslauf des TV Jahn Eitelborn. Hier erreichte Andreas Thielen (Startnummer 501) den ersten Platz im 800-Meter Stadioncross der M 9, Niclas Zink den ersten Platz im 1300-Meter Crosslauf der U 11, Annika Pohl den zweiten Rang über dieselbe Strecke in der W 11 und schließlich gab es einen weiteren Sieg für die TGO durch Eric Pohl im 2600-Meter Crosslauf der M 13. Sonntags fanden in Laubach/Hunsrück die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Crosslauf statt. In diese Veranstaltung war auch gleichzeitig die Rheinland-Meisterschaft integriert. Elias Uffman erreichte in der M 12 in Rheinland-Pfalz den vierten Platz, der gleichbedeutend mit dem dritten Rang auf Rheinlandebene war.

Copyright © Turngemeinde 1878 e.V. Oberlahnstein