Aktuelle Termine und Ankündigungen

  • Veranstaltungsort: Geschäftszimmer ()
  • Beginn: 19:00:00

  • Veranstaltungsort: TGO Hallen, Vereinsheim und Kino Lahnstein (Siehe Ankündigung nebenan)
  • Beginn: 11:00:00

  • Veranstaltungsort: Treffpunkt Johanniskirche Niederlahnstein (Bereits seit Oktober 2016 wird er angeboten:
    Ein Spaziergang zum Himmel ... ob er erreicht wird, ist nicht garantiert.
    Aber mit körperlicher Anstrengung, gepaart mit innerer Einkehr, unterstützt durch spirituelle Impulse wird sich auf den Weg gemacht auf die Suche mit oder ohne Walkingstöcke. Für diesen Abend eine Auszeit für Körper und Geist nehmen, eine Idee entwickeln für die Faszination der Pilgerwege im Alltag, der Seele eine Erholung gönnen, das ist das Anliegen dieses Konzeptes. Das Angebot eignet sich für Ungeübte und Geübte, jeder wird mitgenommen auf den Weg. Das Tempo bestimmt jeder selbst und am Ende finden sich Körper, Geist und Seele zu einer Einheit zusammen. In Lahnstein ist es der Turngemeinde Oberlahnstein und der Pfarrei Sankt Martin gelungen die Grundidee umzusetzen und ein regelmäßiges Angebot zu installieren. Möglich wurde dies durch das Zusammenwirken der Fachkompetenzen geistliche Begleitung der Kirche und sportliche Schulung des Turnvereins. Diese einmalige Kombination befand die Jury der Volksbanken und des DOSB würdig im Wettbewerb „Sterne des Sports“ auszuzeichnen Die Jury aus Vertretern der Bank, des Sportkreises, Medien und prominenter Sportler hat die Auszeichnung für herausragendes gesellschaftliches Engagement zuerkannt und wird in einer Feierstunde am 05.09.2019 in Diez den „Stern des Sports“ in Bronze verleihen. )
  • Beginn: 18:00:00
  • Flyer

Bildanzeige

Liebe Vereinsmitglieder,
das Weihnachtsfest rückt näher und als Vereinsvorstand haben wir uns wieder in Sachen Gestaltung der diesjährigen Weihnachtsfeier Gedanken gemacht. Dieses Jahr wollen wir statt der in den vergangenen Jahren praktizierten Weihnachtsfeier im TGO-Vereinsheim es mal anders machen und gerade den jüngeren Vereinsmitgliedern etwas Besonderes bieten. Wir treffen uns vor dem Lahnstein Kino (Adresse: Turmplatz 2 in Oberlahnstein) und schauen uns dort gemeinsam den Film „Die Eiskönigin II“ (FSK 0) an. Der Film beginnt um 11.00 Uhr und dauert bis etwa 13.00 Uhr. Anschließend kommt der Nikolaus vorbei und bringt den Kindern eine kleine Überraschung mit. Interessierte Kinder/ Jugendliche (bis 18 Jahre) erhalten bis zum 22. Dezember die benötigten Eintrittskarten von ihren Übungsleitern/-erinnen. Die Eintrittskarte muss zum Eintritt in die Filmvorführung mitgebracht und vorgelegt werden. Bei Fragen vorab wendet Euch gerne an Eure Übungsleiter, die Geschäftsstelle bzw. den TGO-Vorstand.
Euer TGO-Vorstand

Bildanzeige

Das Vorhaben ist ehrgeizig. Walking to heaven! Und ob wir den Himmel tatsächlich erreichen, können wir nicht garantieren. Aber wir machen uns auf einen Weg. Setzen uns mit Walking oder Nordic-Walking in Bewegung und gehen gleichzeitig auf die Suche nach christlicher Spiritualität. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Festes Schuhwerk und Taschenlampen mitbringen. Organisation: Pfarrei Sankt Martin und TG Oberlahnstein. Kontakt: 02621/40063 oder vorstand@tgo-lahnstein.de

Was zuletzt geschah:

Veröffentlicht am: 04.12.2019
Wille und Leidenschaft brachten die ersehnten Punkte für die TGO-Handballer
von Tanja Funken

Nach unglücklichen Niederlagen der vorangehenden Spiele stand mit der Begegnung gegen den TV Welling II ein richtungsweisendes Spiel für die TGO-Spieler an. Auch wenn beide Teams in der laufenden Runde bisher kaum Punkte einfahren konnten, zeigte die Formkurve der TGO-Herren in den letzte Wochen bereits wieder nach oben. Man war nah dran, dies in Tore und Punkte umzuwandeln, jedoch fehlte bisher das letzte Quentchen Glück. Diese Leistungssteigerung wollten die Jungs mit ins Spiel gegen Welling nehmen. Mit eisernem Willen und großer Leidenschaft startete das TGO-Team in das Spiel, jedoch lag es zunächst nach 3 Minuten durch Unachtsamkeit mit...

weiterlesen

3 Toren zurück. Da es so nicht weiter gehen konnte, besann sich das Team vom Lahneck und glich mit konzentrierter Angriffsleistung, konsequenter Abwehrarbeit und reflexschneller Torhüterleistung den Rückstand in der 11. Minute aus. Was jetzt folgte, war ein spannendes Duell zwischen den ausgeglichenen Kontrahenten, bei dem trotz zahlreicher Tore keines der Teams wirklich die Nase vorne hatte. Die TGO-Männer verabschiedeten sich in die Pause mit einem Rückstand von 2 Toren (18:16). Mit der 2. Halbzeit stürmten die TGO-Herren mit ungeminderter Kampfeslust auf das Spielfeld zurück. Aber wie bereits in der ersten Halbzeit lagen die Spieler aus Welling binnen 3 Minuten mit 5 Toren vorne. Dies schien jedoch die TGO-Spieler erst recht anzuspornen. Die Stimmung sprang auf die lahnsteiner Fans über, die ihren Jungs richtig einheizten und das Spiel zu einem Heimspiel machten. Dadurch beflügelt konnten sie trotz härterem Spielverlauf gegenhalten und ab der 47. Minute die Oberhand gewinnen (28 : 31). Unter Zurückdrängen der Abwehr aus Welling setzten sich schließlich die TGO-Herren endgültig durch und schafften mit einem Endstand von 34 : 39 Punkten den hart erkämpften Sieg. Bei Fans und Spielern der TGO brach damit großer Jubel aus und die Erleichterung über dieses Ergebnis war bei allen zu spüren. Ein besonderer Dank der TGO-Männer geht an ihre treuen Fans, die sie von der Tribüne aus angeheizt haben. Trainer und Fans waren auf die Leistung ihres Teams sehr stolz, da positive Einstellung, Kampfeswille und Leidenschaft letztendlich zum ersehnten Sieg geführt hatten. „Zu jedem Zeitpunkt konnte man spüren, dass die Mannschaft den Sieg unbedingt wollte. Ich hoffe, dass jetzt der Knoten platzt und wir in den kommenden Spielen da weiter dran bleiben können. Es ist ein kleiner, aber ganz wichtiger Schritt gewesen", resümiert Trainer Holger Funken. Nächste Woche Sonntag (08.12.2019) steht das Spiel gegen den Tabellenzweiten SV Neustadt auf dem Programm. Anwurf ist um 16:00 Uhr in der heimischen Halle. Es spielten: Zmudzinski (Tor), Quinto (Tor), Krehl (9), Dehe (6), Kimmel (6), Hoffmann (6) , Obel (5, 2/2), Klaedtke (4),Senking (2), Schmidt (1), Bischoff , Wirz, Wollweber, Becker, Eibel. T.F.

Rückblende - Aktuelle Informationen der letzten zwei Monate

01.09.2020: Walking to heaven- Nächster Termin 09.01.2020. Von Dr. Peter Radermacher
Das Vorhaben ist ehrgeizig. Walking to heaven! Und ob wir den Himmel tatsächlich erreichen, können wir nicht garantieren. Aber wir machen uns auf einen Weg. Setzen uns mit Walking oder Nordic-Walking in Bewegung und gehen gleichzeitig auf die Suche nach christlicher Spiritualität. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Festes Schuhwerk und Taschenlampen mitbringen. Organisation: Pfarrei Sankt Martin und TG Oberlahnstein. Kontakt: 02621/40063 oder vorstand@tgo-lahnstein.de
04.12.2019: Wille und Leidenschaft brachten die ersehnten Punkte für die TGO-Handballer. Von Tanja Funken
Nach unglücklichen Niederlagen der vorangehenden Spiele stand mit der Begegnung gegen den TV Welling II ein richtungsweisendes Spiel für die TGO-Spieler an. Auch wenn beide Teams in der laufenden Runde bisher kaum Punkte einfahren konnten, zeigte die Formkurve der TGO-Herren in den letzte Wochen bereits wieder nach oben. Man war nah dran, dies in Tore und Punkte umzuwandeln, jedoch fehlte bisher das letzte Quentchen Glück. Diese Leistungssteigerung wollten die Jungs mit ins Spiel gegen Welling nehmen. Mit eisernem Willen und großer Leidenschaft startete das TGO-Team in das Spiel, jedoch lag es zunächst nach 3 Minuten durch Unachtsamkeit mit 3 Toren zurück. Da es so nicht weiter gehen konnte, besann sich das Team vom Lahneck und glich mit konzentrierter Angriffsleistung, konsequenter Abwehrarbeit und reflexschneller Torhüterleistung den Rückstand in der 11. Minute aus. Was jetzt folgte, war ein spannendes Duell zwischen den ausgeglichenen Kontrahenten, bei dem trotz zahlreicher Tore keines der Teams wirklich die Nase vorne hatte. Die TGO-Männer verabschiedeten sich in die Pause mit einem Rückstand von 2 Toren (18:16). Mit der 2. Halbzeit stürmten die TGO-Herren mit ungeminderter Kampfeslust auf das Spielfeld zurück. Aber wie bereits in der ersten Halbzeit lagen die Spieler aus Welling binnen 3 Minuten mit 5 Toren vorne. Dies schien jedoch die TGO-Spieler erst recht anzuspornen. Die Stimmung sprang auf die lahnsteiner Fans über, die ihren Jungs richtig einheizten und das Spiel zu einem Heimspiel machten. Dadurch beflügelt konnten sie trotz härterem Spielverlauf gegenhalten und ab der 47. Minute die Oberhand gewinnen (28 : 31). Unter Zurückdrängen der Abwehr aus Welling setzten sich schließlich die TGO-Herren endgültig durch und schafften mit einem Endstand von 34 : 39 Punkten den hart erkämpften Sieg. Bei Fans und Spielern der TGO brach damit großer Jubel aus und die Erleichterung über dieses Ergebnis war bei allen zu spüren. Ein besonderer Dank der TGO-Männer geht an ihre treuen Fans, die sie von der Tribüne aus angeheizt haben. Trainer und Fans waren auf die Leistung ihres Teams sehr stolz, da positive Einstellung, Kampfeswille und Leidenschaft letztendlich zum ersehnten Sieg geführt hatten. „Zu jedem Zeitpunkt konnte man spüren, dass die Mannschaft den Sieg unbedingt wollte. Ich hoffe, dass jetzt der Knoten platzt und wir in den kommenden Spielen da weiter dran bleiben können. Es ist ein kleiner, aber ganz wichtiger Schritt gewesen", resümiert Trainer Holger Funken. Nächste Woche Sonntag (08.12.2019) steht das Spiel gegen den Tabellenzweiten SV Neustadt auf dem Programm. Anwurf ist um 16:00 Uhr in der heimischen Halle. Es spielten: Zmudzinski (Tor), Quinto (Tor), Krehl (9), Dehe (6), Kimmel (6), Hoffmann (6) , Obel (5, 2/2), Klaedtke (4),Senking (2), Schmidt (1), Bischoff , Wirz, Wollweber, Becker, Eibel. T.F.
03.12.2019: Siegesserie der E- Jugend Handballer der TGO hält an. Von Andreas Paulik
Am 01.12.2019 stand das nächste Auswärtsspiel in Neustadt/Wied gegen den SV Neustadt an. Es sollte sich als ein ungewöhnliches Spiel entpuppen. Da die Heimmannschaft aus Neustadt krankheitsbedingt zu wenige Spieler für das Spiel aufzubieten hatte, half ein Spieler der Turngemeinde Oberlahnstein in der Gegenmannschaft für die erste Halbzeit, das 3 gegen 3 Spiel, aus. Das Los fiel auf Julius Steinhauer. Trotz der ungewöhnlichen Situation stand es schon zur Halbzeit 13 : 2 für die TGO. Ein großes Lob an die Spieler und Trainer der Handballmannschaften, die großen Teamgeist zeigten und dadurch das Spiel trotzdem stattfinden konnte. In der zweiten Halbzeit verzichtete die TGO auf einen 6. Feldspieler, so dass auf beiden Seiten mit gleicher Spielerzahl gespielt werden konnte. Auch hier war die Mannschaft vom Rhein-Lahn-Eck deutlich überlegen und entschied das Spiel deutlich mit 32 : 6 für sich. Zu den Torschützen gehörten diesmal Jonathan Metten, Finn Kuhnert, Moritz Paulik, Yannis Biro, Julius Steinhauer, Silas Linder, Tom Kuhnert, Leon Eibel und Romeh Wollweber. Im Tor verteidigten erfolgreich Silas Linder, Yannis Biro und Leon Eibel. Gut verteidigt haben in diesem Spiel Harald Korn, Cornelius König, Jacob Hoefer, Merle Weinem und Fabrice Otto. Mit großer Motivation gehen die Handballer in ihr nächstes Heimspiel am 08.12.19 um 14:00 Uhr in der Halle am Marion-Dönhoff-Gymnasium in Oberlahnstein gegen das bisher ungeschlagene Team der TS Bendorf. Auf ein spannendes Spiel, bei hoffentlich voller Halle, freuen sich schon alle.
26.11.2019: Einladung zur Weihnachtsfeier. Von Dr. Peter Radermacher
Liebe Vereinsmitglieder,
das Weihnachtsfest rückt näher und als Vereinsvorstand haben wir uns wieder in Sachen Gestaltung der diesjährigen Weihnachtsfeier Gedanken gemacht. Dieses Jahr wollen wir statt der in den vergangenen Jahren praktizierten Weihnachtsfeier im TGO-Vereinsheim es mal anders machen und gerade den jüngeren Vereinsmitgliedern etwas Besonderes bieten. Wir treffen uns vor dem Lahnstein Kino (Adresse: Turmplatz 2 in Oberlahnstein) und schauen uns dort gemeinsam den Film „Die Eiskönigin II“ (FSK 0) an. Der Film beginnt um 11.00 Uhr und dauert bis etwa 13.00 Uhr. Anschließend kommt der Nikolaus vorbei und bringt den Kindern eine kleine Überraschung mit. Interessierte Kinder/ Jugendliche (bis 18 Jahre) erhalten bis zum 22. Dezember die benötigten Eintrittskarten von ihren Übungsleitern/-erinnen. Die Eintrittskarte muss zum Eintritt in die Filmvorführung mitgebracht und vorgelegt werden. Bei Fragen vorab wendet Euch gerne an Eure Übungsleiter, die Geschäftsstelle bzw. den TGO-Vorstand.
Euer TGO-Vorstand
24.11.2019: Einblicke in die Übungsstunde von Fourty Fit. Von Dr. Peter Radermacher
... die Teilnehmer der Fourty-Fit-Gruppe machen sich unter Anleitung von Hans-Georg Meier und Stefanie Muno-Meier montagsabends von 20 - 21.30h fit ...
23.11.2019: TGO-Handballer gegen den SSV 95 Wissen unterlegen. Von Tanja Funken und Dr. Peter Radermacher
In zwar fast vollständigem, wenn auch noch verletzungsbedingt eingeschränktem Kader ging es für die TGO-Handballherren in die Auswärtsbegegnung gegen das Team des SSV 95 Wissen. In der 1. Halbzeit lieferten sich beide Teams ein spannendes Spiel bei ausgeglichenen Leistungen. Die TGO-Spieler konnten ihre Gegner in der Abwehr immer wieder erfolgreich abblocken und zeigten untereinander ein gutes Zusammenspiel. Damit hatten die SSV-Spieler keine Gelegenheit, das schon in der Vergangenheit ausgeglichene Spiel zwischen den beiden Teams an sich zu reißen. Das Halbzeitergebnis mit 11 : 10 für das Team aus Wissen zeigte nur einen knappen Vorsprung. Mit der 2. Halbzeit nahm das Spiel zwischen den ausgeglichenen Teams an Härte zu, da es für beide galt, das Spiel doch noch für sich zu entscheiden. Auf beiden Seiten schlichen sich zunehmend technische Fehler ein, die bei steigender Nervosität von Spielern und Trainern zu Unverständnis der TGO-Fans gegenüber einigen Entscheidungen der Schiedsrichter führte. Gerade hier zeigten die TGO-Spieler absolute Geschlossenheit und kämpften als Team mit vollem Einsatz bis zum Schluss. Dennoch konnte das Team aus Wissen das Spiel zuletzt knapp mit 24 : 21 für sich entscheiden.
14.11.2019: 43. Frauentreff des Turngau Rhein-Lahn. Von Annerose Thörmer
Am zweiten Novemberwochenende fand zum 43. Mal fand der Frauentreff des Turngau Rhein-Lahn in Katzenelnbogen statt, der von den TGO-Frauen immer wieder gerne besucht wird. Die Teilnehmerinnen verbrachten einen unterhaltsamen und abwechslungsreichen Nachmittag mit Vorführungen auf der Bühne der Stadthalle von Katzenelnbogen. Die Bewirtung der Veranstaltung übernahmen die Turnerinnen des TuS Katzenelnbogen. Bei Kaffee und Kuchen verfolgten die fast 400 Besucherinnen ein buntes Programm mit Beiträgen des gastgebenden Vereins sowie weiterer Gastvereine. Die Veranstaltung war für die teilnehmenden Frauen eine willkommene Gelegenheit zum Wiedersehen, Erfahrungsaustausch und zum gemütlichen Beisammensein.
11.11.2019: TGO-Handballer gegen TS Bendorf II unterlegen. Von Dr. Peter Radermacher
Mit großer Motivation und einem starken Fanclub reisten die Handballer der Turngemeinde Oberlahnstein zu ihrem Auswärtsspiel nach Bendorf. Dieses Spiel stand schon zu Beginn unter keinem guten Stern, da die erfahrenen Spieler Daniel Schmidt und Timon Senking nicht zur Verfügung standen. Nach einem verschlafenen Anpfiff lag das TGO-Team bereits in der 3. Minute mit drei Toren zurück. Dass nun schleunigst gehandelt werden musste, lag auf der Hand. Louis Krell ergriff die Initiative und verwandelte bereits den nächsten Angriff zu einem Tor. Damit war zunächst der Bann gebrochen. Nachfolgend wurden die TGO-Fans noch mit zwei weiteren Toren durch Dominik Hoffmann und Louis Krell belohnt. Mit einer leichten Führung des TGO-Teams war ein erfolgreicher Spielausgang wieder möglich und nach einer ausgeglichenen 1. Halbzeit verabschiedeten sich die beiden Teams bei einem Punktestand von 14 : 13 mit sogar einem Punkt Vorsprung für die TGO in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit wechselte Bendorf II seinen Torwart und mit ihm kam auch das Pech für das TGO-Team auf das Feld. In den nächsten Angriffen schaffte es die Lahnsteiner Spieler nicht, ihre Schüsse auf das gegnerische Tor auch als Treffer zu versenken. Immer wieder versuchten sie sich zu behaupten, aber selbst drei 7-Meter-Würfe wurden nicht in Tore verwandelt. In der 51. Minute lag Bendorf II mit einem Vorsprung von 6 Toren vorne, der schließlich nicht mehr aufzuholen war. Trotz vermehrter Durchbrüche und guter Kampfmoral scheiterte das TGO-Team am Torwart des Gegners. Die beiden Teams verabschiedeten sich mit einem klaren Sieg für Bendorf II mit 28 : 21 Punkten. Resümee der Trainer: „ Der Kampf und die Moral stimmten, aber mit 7 geworfenen Toren in der zweiten Halbzeit kann man eben kein Spiel gewinnen“. Das nächste Spiel der TGO-Handballer findet nächste Woche in Wissen (Anpfiff: 18.00 Uhr) statt
Es spielten: Zmudzinski (Tor), Quinto (Tor), Krehl (8,0/2), Dehe (3), Obel (3, 0/1), Klaedtke (2), Kimmel (2), Hoffmann (2), Bischoff (1), Wirz, Wollweber, Becker, Eibel.
09.11.2019: SPARDA-GEWINNSPARVEREIN unterstützt die TGO-Rope-Skipper . Von Thomas Grebel
Die Rope-Skipper der Turngemeinde Oberlahnstein freuten sich jetzt über den Besuch von Thomas Grebel, Leiter Filialvertrieb der Sparda-Bank Südwest eG der Gebietsdirektion Koblenz-Trier, in der vereinseigenen Sporthalle in der Westallee. Thomas Grebel übergab eine Spende in Höhe von 2.000 Euro aus Mitteln des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank Südwest e.V. an Katharina Usczeck, Vorstand für sportliche Angelegenheiten der TGO und Abteilungsleiterin der TGO-Rope-Skipper. Dabei konnte er sich vor Ort ein Bild davon machen, für wie viele sportbegeisterte Kinder und Jugendliche die Spende verwendet wird. Etwa 70 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind in der Abteilung aktiv. Die junge Trendsportart Rope-Skipping ist seit vielen Jahren fest in der Turngemeinde Oberlahnstein integriert. In den letzten zehn Jahren konnten verstärkt Erfolge auf nationaler Ebene erzielt werden wie etwa in diesem Jahr mit dem Deutschen Mannschaftsvizemeistertitel in der Jugendklasse. „Wir danken dem Sparda-Gewinnsparverein sehr für diese tolle Unterstützung“, so Katharina Usczeck. „Die Förderung von Sportvereinen in unserer Region ist uns sehr wichtig. Die Vereine übernehmen vor Ort eine wertvolle soziale Aufgabe. Wir freuen uns, als Genossenschaftsbank hier einen Beitrag leisten zu können“, so Thomas Grebel von der Sparda-Bank. Er dankte zudem allen Sparda-Bank-Kundinnen und -Kunden, die Gewinnsparlose kaufen und damit das soziale Engagement der Sparda-Bank Südwest möglich machen. Vom Spielkapital des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank Südwest e.V. wird satzungsgemäß ein Teil für gute Zwecke eingesetzt.