Anstehende Termine auf Startseite
Was steht demnächst an: ( Alle anstehenden Termine anzeigen )
27.04.2019

Sportlich aktiv auch bei Übergewicht

  • Veranstaltungsort: Turnerheim TGO, Westallee 9. Info und Anmeldung : Marlene Feider, Telefon: 02621- 610914 oder E-Mail: marlene.feider@tgo-lahnstein.de (Am 27. April, 10:00 Uhr, startet der nächste Kurs für Erwachsene. Das Angebot richtet sich an Bewegungswillige, die wegen Figurproblemen nicht an den gängigen Sportangeboten teilnehmen, und an Teilnehmer, die bei „moderatem“ Tempo, etwas für ihre Gesundheit tun möchten. In der Übungsstunde werden mit Musikuntermalung unter anderem Bewegung, Ausdauer, Kraft, )
  • Beginn: 10:00:00
  • Weite Infos

06.05.2019

Vorstandssitzung

  • Veranstaltungsort: Geschäftszimmer ()
  • Beginn: 20:00:00
11.06.2019

Abteilungsleiter Versammlung

  • Veranstaltungsort: Geschäftszimmer ()
  • Beginn: 19:00:00
11.06.2019

Vorstandssitzung

  • Veranstaltungsort: Geschäftszimmer ()
  • Beginn: 20:00:00
15.06.2019

Übungsleiterausflug

  • Veranstaltungsort: noch offen ()
  • Beginn: 00:00:00
28.06.2019

Münz Firmenlauf

  • Veranstaltungsort: Koblenz, Deutsches Eck (Für den diesjährigen Münz-Firmenlauf am 28.06.2019 hat Klaus Müller als Team-Chef der TGO-Lauffreunde die „Turngemeinde Oberlahnstein“ als Team angemeldet. Wer als TGO-Mitglied (egal, welcher TGO-Gruppe er sonst angehört) Zeit und Spaß hat, unter der TGO-Gruppe die 5 Kilometer lange Laufstrecke in Koblenz mit zu laufen, kann sich gerne unter dem Link https://muenz-sportkonzept.de/firmenlauf/anmeldung/ bis zum 05.04.2019 (12.00h) anmelden. Die Startunterlagen können dann wenige Tage vor dem Lauf über Klaus Müller bezogen werden.)
  • Beginn: 16:00:00
14.08.2019

Vorstandssitzung

  • Veranstaltungsort: Geschäftszimmer ()
  • Beginn: 19:00:00
26.09.2019

Vorstandssitzung

  • Veranstaltungsort: Geschäftszimmer ()
  • Beginn: 19:30:00
Index Hauptinhalt - TGO Daten

Wappen der TGO Vorstellung der Turngemeinde 1878 e.V. Oberlahnstein:

  • Die Vereinsgründung fand am 14. Juli 1878 statt.
  • Als Vereinsfarben wurde die Kombination rot-weiss festgelegt.
  • Aktuell hat der Verein eine Mitgliederzahl von knapp über 1500.
  • Der Verein verfügt über eine eigene Vereinsanlage in 56112 Lahnstein, Westallee 9 mit
    1. einer Geschäftsstelle
    2. Vereinshallen (Turnhalle und Mehrzweckhalle)
    3. Vereinsraum (ehem. Gaststätte)
    4. mehreren Mietwohnungen

Das sportliche Angebot umfasst aktuell 43 verschiedene Sportarten und Kurse, die innerhalb der Woche in 129 Übungsstunden angeboten werden.
Die Kontaktdaten der Übungsleiter sind bei den Angaben zu den sportlichen Angeboten (linke Navigationsleiste) abrufbar. Die Geschäftsstelle in der Westallee ist jeden Mittwoch, zwischen 17.00h - 19.00h (außer in den Sommerferien), besetzt und ansonsten über die Mailadresse: vorstand erreichbar.

Vereinsausflug am 14.09.2019 - Vormerken und Anmelden

  • Veranstaltungsort: Freizeitpark Efteling / Holland (Die TGO Vereinsfahrt führt uns in diesem Jahr zum Freizeitpark Efteling in den Niederlanden. Abfahrt am 14.09.2019 um 5:00 Uhr am Salhofplatz, Hochstraße , 56112 Lahnstein Rückfahrt: nach 9 Stunden Standzeit ca. 19:00 Uhr in Efteling (Ankunft in Lahnstein ca. 23:30 Uhr) Anmeldeschluss ist am 17.08.2018 (max. 80 Personen nach Anmeldedatum) Efteling ist der größte Freizeitpark in den Niederlanden und beherbergt neben dem großen Märchenwald mit vielen Wasserflächen zahlreiche Achterbahnen, Wildwasserbahnen, Karussells und Showbereiche. So ist sowohl für kleinere Kinder, als auch für die Jugendlichen und Erwachsenen Abenteurer das passende dabei. Abgabe der Anmeldungen bei Birgit Kauers- Thielen & Jörg Thielen (Tel: 02621 30 66 905). Fahrtkosten einschließlich Eintritt in den Park: Vereinsmitglieder Jugendliche (4 bis 17 Jahre) 37,00 € ; Nichtmitglieder Jugendliche 40,00 € Vereinsmitglieder Erwachsene 40,00 € Nichtmitglieder Erwachsene 45,00 € ; Vereinsmitglieder Kleinkinder (bis 3 Jahre) frei ; Nichtmitglieder Kleinkinder 8,00 € Bei Kindern unter 4 Jahren wird zum Nachweis ein Kinderausweis oder ähnliches Dokument zur Bestätigung des Alters benötigt.)
  • Beginn: 05:00:00
  • Flyer

Aktuelles

Veröffentlicht am: 22.04.2019
TGO-Rope Skipper auf Gaumeisterschaft erfolgreich
von Britta Wöhner

Am vergangenen Samstag, den 13.04.2019, fanden die Gaumeisterschaften für die Einsteiger im Rope Skipping in Marienstatt statt. Die Turngemeinde Oberlahnstein war mit 13 Springerinnen gut vertreten. Für einige von ihnen galt es erste Wettkampferfahrungen in einem Einzelwettkampf zu sammeln. Die Turnerinnen mussten vier Disziplinen abgelegen: Zwei Geschwindigkeitsdisziplinen, eine Ausdauerdisziplin und eine Choreo.
In der jungen Altersklasse (AK 5) gingen vier Springerinnen an den Start. Mit dem sechsten Platz von Ashley Blichmann und dem fünften Platz von Greta Müller können die beiden zufrieden sein. Emma Hock erreichte bei guten Leistu...

weiterlesen

ngen und ihren Top-Speed-Werten den Vizemeistertitel. Ngoc-Lien Tran legte eine fehlerfreie Choreo und gute Speed-Ergebnisse hin, womit sie sich den Gaumeistertitel sicherte und darüber hinaus die Tagesbestpunktzahl als eine der jüngsten Teilnehmerinnen erhielt. In der stark besetzten Altersklasse AK 4 gingen sieben Springerinnen an den Start. Nele Schäfer erreichte einen guten 14. Platz, Maya Seifer den 11. Platz, Malia Stelzer den 8. Platz, Eva Roth den 7. Platz, Daria Jaufmann den 6. und Lorena Bock ging mit dem 4. Platz knapp am Treppchenplatz vorbei. Der hart umkämpfte 3. Platz ging an Melanie Müller durch ihre sicheren Disziplinen. In der letzten und ältesten Altersklasse (AK 3) starteten zwei Springerinnen der TGO. Yasmina Schulz sicherte sich den Vizemeistertitel und Emilia Schiffmann mit der zweitbeste Punktzahl des Tages den Gaumeistertitel ihrer Altersklasse. Da es für die beiden Turnerinnen ihr erster Einzelwettkampf war, waren sie besonders stolz auf ihr Ergebnis. Mit den guten Resultaten konnten sich einige der TGO-Rope Skipper für die nächste Wettkampfklasse E3 qualifizieren.

Rückblende - Aktuelle Informationen der letzten zwei Monate

22.04.2019: Rheinlandmeister im 10km-Straßenlauf ermittelt. Von Anja Seitz, LG Rhein-Wied
Bei idealen Bedingungen ermittelte der Leichtathletik-Verband Rheinland (LVR) in Niederfischbach seine Meister im 10 km Straßenlauf. Seit diesem Jahr gehört Thomas Gilberg der Altersklasse M50 an und hatte sich zum Ziel gesetzt, die 10 km auf der Straße noch einmal unter seiner "persönlichen Schallmauer" von 36 min zu laufen. Dies gelang in Maßarbeit in 35:59 Minuten und brachte ihm überlegen den Titel in der M50 und zudem einem 9. Platz in der Gesamtwertung unter 71 Teilnehmern. Auch Florian Weiß wusste wieder zu überzeugen und sicherte sich den Sieg in 34:38 Minuten in der männlichen Jugend U18. Dies gelang auch Uwe Klein mit 42:48 Minuten in der Altersklasse M45. Platz 2 belegte in der Hauptklasse der Männer Yannick Pütz in hervorragenden 32:44 Minuten und war damit schnellster Läufer der LG in Niederfischbach. Vervollständigt wurde das gute Abschneiden der LG von Erik Putz (Platz 4 MJU20 in 36:07 Minuten) sowie Sven Külgen (Platz 17 Männer in 38:10 Minuten). Auf Grund der starken Leistungen konnten in der Mannschaftswertung der Männer Yannick Pütz, Florian Weiß und Thomas Gilberg außerdem mit einer Zeit von 1:43:21 Stunden den Vizemeistertitel gewinnen. Vom Sieg trennte das Team nur wenige Hundertstel. Die zweite Mannschaft in der Besetzung Erik Putz, Sven Külgen und Uwe Kleine belegte mit einer Zeit von 1:57:05 Stunden Rang 4. Alle Ergebnisse können auf www.lvrheinland.de eingesehen werden.
22.04.2019: TGO-Rope Skipper auf Gaumeisterschaft erfolgreich. Von Britta Wöhner
Am vergangenen Samstag, den 13.04.2019, fanden die Gaumeisterschaften für die Einsteiger im Rope Skipping in Marienstatt statt. Die Turngemeinde Oberlahnstein war mit 13 Springerinnen gut vertreten. Für einige von ihnen galt es erste Wettkampferfahrungen in einem Einzelwettkampf zu sammeln. Die Turnerinnen mussten vier Disziplinen abgelegen: Zwei Geschwindigkeitsdisziplinen, eine Ausdauerdisziplin und eine Choreo.
In der jungen Altersklasse (AK 5) gingen vier Springerinnen an den Start. Mit dem sechsten Platz von Ashley Blichmann und dem fünften Platz von Greta Müller können die beiden zufrieden sein. Emma Hock erreichte bei guten Leistungen und ihren Top-Speed-Werten den Vizemeistertitel. Ngoc-Lien Tran legte eine fehlerfreie Choreo und gute Speed-Ergebnisse hin, womit sie sich den Gaumeistertitel sicherte und darüber hinaus die Tagesbestpunktzahl als eine der jüngsten Teilnehmerinnen erhielt. In der stark besetzten Altersklasse AK 4 gingen sieben Springerinnen an den Start. Nele Schäfer erreichte einen guten 14. Platz, Maya Seifer den 11. Platz, Malia Stelzer den 8. Platz, Eva Roth den 7. Platz, Daria Jaufmann den 6. und Lorena Bock ging mit dem 4. Platz knapp am Treppchenplatz vorbei. Der hart umkämpfte 3. Platz ging an Melanie Müller durch ihre sicheren Disziplinen. In der letzten und ältesten Altersklasse (AK 3) starteten zwei Springerinnen der TGO. Yasmina Schulz sicherte sich den Vizemeistertitel und Emilia Schiffmann mit der zweitbeste Punktzahl des Tages den Gaumeistertitel ihrer Altersklasse. Da es für die beiden Turnerinnen ihr erster Einzelwettkampf war, waren sie besonders stolz auf ihr Ergebnis. Mit den guten Resultaten konnten sich einige der TGO-Rope Skipper für die nächste Wettkampfklasse E3 qualifizieren.
20.04.2019: Ostergruß. Von Jörg Thielen
Die Turngemeinde Oberlahnstein wünscht allen Mitgliedern, Übungsleitern und Freunden ein gesegnetes und frohes Osterfest, sowie viel Spaß beim Eiersammeln und schöne Feiertage.
20.04.2019: Rope Skipper erneut auf Bundesebene erfolgreich. Von Katharina Usczeck
Zufrieden sind die Rope Skipper der Turngemeinde Oberlahnstein von den bundesweiten Einzelwettkämpfen, die sich aus dem Bundesfinale sowie den Deutschen Einzelmeisterschaften zusammensetzen, aus Hanau zurückgekehrt.
Mit sechs Startern beim Bundesfinale am Samstag zählte die TGO auch in diesem Jahr zu den Vereinen, die am stärksten vertreten waren. Besonders erfolgreich verlief das Bundesfinale für Semih Göktepe, der sich mit stabilen Leistungen in allen Disziplinen gegen die Konkurrenz durchsetzen konnte und die Goldmedaille in der AK3m gewann. Beste TGO-Springerin der AK3w wurde Jill Kruck, die beim Bundesfinale alle überraschte und sich als Achtplatzierte gleich bei ihrem ersten nationalen Start in die Top 10 einreihte. Übertroffen wurde dieses Ergebnis durch einen nahezu fehlerfreien Freestyle, der mit dem vierten Rang belohnt wurde. Ebenfalls in dieser Altersklasse am Start waren Sophia Wenke, Sophie Back und Maya Hoemberger, die die Plätze 16, 18 und 21 belegten. Während Sophia und Maya bereits zum zweiten Mal auf nationaler Ebene starteten, trat Sophie zum ersten Mal beim Bundesfinale an. Aufgrund dessen stand für die drei primär das Sammeln von nationaler Wettkampferfahrung im Vordergrund. Auch wenn die Nachwuchshoffnungen Hänger im Speed hinnehmen mussten, können sie mit ihren Mittelfeldplatzierungen durchaus zufrieden sein. Sarah Jaeger, Trainerin der TGO-Rope-Skipper und Bundesfinal-Gewinnerin 2018 im Freestyle, belegte in diesem Jahr den 10. Platz in der AK 2 (15 - 17 Jahre).
Bei den Deutschen Einzelmeisterschaften am Sonntag waren mit Katharina Usczeck, Britta Wöhner, Jutta Wöhner und Pia Wöhner vier Routiniers am Start, die die TGO schon seit Jahren erfolgreich auf Bundesebene vertreten. In den schwächeren Speed-Disziplinen zeigte sich, dass die TGO-Springer den Abstand zur nationalen Konkurrenz verringern konnten, was insbesondere durch Rang 10 von Pia Wöhner in „30 Sekunden Speed“ sowie in „3 Minuten Speed“ sichtbar wurde. Nach zwei Speed-Disziplinen und den „Freestyles“ standen in der Gesamtwertung Rang 8 für Jutta Wöhner, Rang 18 für Britta Wöhner (beide AK2) sowie Rang 15 für Katharina Usczeck und Rang 20 für Pia Wöhner (beide AK1) zu Buche.
Bei den zusätzlich ausgetragenen Rahmenwettkämpfen wurde die TGO ebenfalls durch vier Starter vertreten. Semih Göktepe gewann mit 67 Doppeldurchschlägen in 30 Sekunden die Silbermedaille sowie Pia Wöhner mit 82 Zählern die Bronzemedaille beim „Double-Under-Cup“. Beim „Triple-Under-Cup“ belegten Jutta Wöhner und Pia Wöhner mit 58 bzw. 103 aufeinanderfolgenden Dreifach-Sprüngen jeweils den 5. Rang ihrer Altersklasse.
Auch wenn beim Wettkampfwochenende nicht alle an ihre Leistungen aus dem Training anknüpfen konnten, waren die TGO-Springer, die mittlerweile seit 2016 jedes Jahr Medaillen von den nationalen Wettkämpfen nach Lahnstein bringen konnten, zufrieden mit den Leistungen des diesjährigen Wettkampf-Teams. Als nächstes stehen für die E3-Rope-Skipper am 11. Mai 2019 die Landesmeisterschaften in Koblenz an.
15.04.2019: Sportlich aktiv auch bei Übergewicht
Spaß am Sport ist keine Frage der Konfektionsgröße . Von Marlene Feider
Am 27.April 2019 startet der nächste Kurs für Erwachsene..
Das Angebot richtet sich an Bewegungswillige, die wegen Figurproblemen nicht an den gängigen Sportangeboten teilnehmen, und an Teilnehmer, die bei „moderatem“ Tempo, etwas für ihre Gesundheit tun möchten.
In der Übungsstunde werden mit Musikuntermalung unter anderem Bewegung, Ausdauer, Kraft, Konzentration und Koordination geschult. Die Stärkung der Muskulatur und die Verbesserung von Kondition und Koordination fördern positiv die Körperhaltung und Körperwahrnehmung. Dadurch wird auch die körperliche Stabilität im Alltag gesteigert. Anspannungs- und Entspannungsübungen, Körperreisen und Sturzprophylaxe gehören ebenfalls zu den Trainingsinhalten. Jeder soll so gut wie sie/er kann, Freude und Spaß an der körperlichen Betätigung haben, und somit etwas ganz wichtiges für seine Gesundheit tun.
Die Kurseinheiten finden samstags von 10.00Uhr bis 11.00Uhr in der Turnhalle der TGO in Lahnstein, Westallee 9, statt. Der Kurs wird geleitet von der Übungsleiterin Marlene Feider. Die Kursgebühr beträgt für Nichtmitglieder 30 € und für Mitglieder 15 €. Schnupperstunde jederzeit möglich.
Info und Anmeldung : Marlene Feider, Telefon: 02621- 610914 oder E-Mail: marlene.feider@tgo-lahnstein.de
14.04.2019: TGO-Lauffreunde eröffnen mit -Run-up- die Walking- und Laufsaison. Von Dr. Peter Radermacher
Zahlreiche laufbegeisterte Mitglieder der Turngemeine Oberlahnstein trafen sich am 2. Aprilsamstag im Rhein-Lahn-Stadion in Niederlahnstein, um traditionell die Frühjahrssaison der Walking-, Nordic Walking- und Laufgruppen einzuleiten. Bei freundlichem Wetter wurden die Läufer von der 1. Vorsitzenden Annerose Thörmer und TGO-Sportwart Jörg Thielen begrüßt, um sie dann nach einem kurzen Aufwärmprogramm mit dem Startschuss auf die Walking- und Laufstrecke zu schicken. Die Strecke führte vom Rhein-Lahn-Stadion aus vorbei an der Johanneskirche, entlang der Lahn bis zum Schleusenhäuschen und zurück. Die Teilnehmer konnten aus den Disziplinen 7.5km Laufen, 7.5km Walken, 7.5km Nordic Walking oder 2 Stunden Walken (beliebige Distanz) (Deutsches Walking-Abzeichen) ihre passende Disziplin auswählen. Die Laufergebnisse der Teilnehmer wurden für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens festgehalten. TGO-Übungsleiterin Birgit Kauers-Thielen nahm zusammen mit Leichtathletiktrainer Marius Schäffer einigen jugendlichen Sportlerinnen und Sportlern noch Sprint- und Wurfdisziplinen zum Erwerb des Deutschen Sportabzeichens ab. Gegen Hunger und Durst wurden nach der sportlichen Leistung Äpfel, Vollkornbrötchen und Mineralwasser kostenfrei angeboten.
10.04.2019: Erfolgreiches erstes Heimspiel für die Handballer der E-Jugend. Von Andreas Paulik
Das erste Heimspiel der E-Jugend der TGO Handballer war für den 6. April terminiert. Nach intensivem Training war die Spannung groß, als um 14:00 Uhr das Turnier zunächst mit den Koordinationsspielen begann. Teilnehmer waren die Mannschaften der HV Miehlen, der TG Boppard, des TV Bad Ems und der TGO. Nach den Koordinationsspielen folgten die Turnierspiele. Jede Mannschaft musste in einem 2x8-minütigen Spiel gegen die anderen Gegner spielen. Nach spannenden Begegnungen und einer geschlossenen Mannschaftsleistung schloss die TGO das Turnier knapp hinter der TG Boppard mit einem erfreulichen 2. Platz ab. Den 3. Platz belegte der TV Bad Ems, die Handballer des HV Miehlen erreichten den 4. Platz. Bei den Koordinationsspielen errang der TGO einen sehr guten 1. Platz vor der TG Boppard, dem TV Bad Ems und dem HV Miehlen. Die Torschützen in diesem Turnier waren Yannis Birro, Moritz Paulik, Finn Kuhnert, Julius Steinhauer und Jonathan Metten. Im Tor verteidigten erfolgreich Silas Linder, Yannis Birro und Leon Eibel. Mit dem Erreichen des 2. Platzes bei diesem Turnier haben die Jungs der TGO ihr bis jetzt bestes Turnierergebnis erspielt. Darauf waren besonders die TGO-Trainer Rouven und Hannah stolz. Die zahlreichen Zuschauer, die die Mannschaft unterstützt und angefeuert haben, wurde sehr positiv wahrgenommen. Das kommende Heimspiel wird schon jetzt mit Spannung erwartet.
09.04.2019: Annerose Thörmer führt die TGO in ihrer 10.Amtsperiode
Ehrenmitgliedschaft für Georg Herbel. Von Thomas Grebel
LAHNSTEIN. Seit 2001 führt Annerose Thörmer die Turngemeinde Oberlahnstein als 1. Vorsitzende Daran wird sich auch in den nächsten zwei Jahren nichts ändern, wurde die Steuerberaterin von den Mitgliedern bei der TGO-Jahreshauptversammlung einstimmig in ihrem Amt bestätigt. In ihrem vorangegangenem Jahresrückblick konnte die Vereinsvorsitzende erneut eine Mitgliederzahl von knapp über 1500 vermelden. Die Berücksichtigung der 3000m-Staffel in der Leichtathletik und der Rope Skipperinnen bei den Wahlen zu den Sportlern des Jahres der Stadt Lahnstein waren nur einige der Höhepunkte im vergangenen Vereinsjahr über das auch die Abteilungsleiter der diversen Sportarten und des Fanfarenzuges eindrucksvoll berichteten. Neue Sportarten anzubieten um die Mitgliederzahl erneut auszubauen und eine Intensivierung der Nutzung des Vereinsheims in der Westallee wurden von Annerose Thörmer als zwei Ziele für die kommenden Jahre ausgesprochen. Ehrennadeln und Urkunden gab es für Bernd Kottenhahn und Waltraud Sommer für 25jährige Vereinszugehörigkeit sowie für Reinhard Stoltefuß, Reiner Burkard, Helga Körber und Mechthild Weiher gar für 50 Jahre TGO. Eine ganz besondere Auszeichnung erhielt der bisherige sportlichen Leiter der Turngemeinde Oberlahnstein, Georg Herbel mit der Ehrenmitgliedschaft verliehen. Neben seiner langjährigen Vorstandstätigkeit war er unter anderem mehrere Jahrzehnte als Spieler und Trainer der Handballer sowie als Übungsleiter für die Abteilung „Twenty Plus“ verantwortlich sowie in seiner Vorstandsfunktion unter anderem für die Koordination der Hallenbelegung und die Leitung des Sportausschusses. Kurz vor seinem 70. Geburtstag beendete Georg Herbel seine Tätigkeit im Vorstand der TGO. Auch Thomas Grebel ( seit 1991 ununterbrochen im Vorstand) trat bei den anschließenden Neuwahlen nicht mehr an. Anstelle der beiden wurden Dr. Peter Radermacher und Katharina Usczek in den Vorstand gewählt. Der neue TGO-Vorstand setzt sich zusammen aus: Annerose Thörmer (1. Vorsitzende), Bernd Beuttenmüller (2. Vorsitzender), Tim Schwarzburg (Vorstand für Rechtsangelegenheiten),Olaf Schaub (Vorstand für Finanzen und Controlling), Heike Radermacher (Vorstand für Kommunikation und Marketing), Dr. Peter Radermacher (Vorstand für Presse und Öffentlichkeitsarbeit), Stefanie Muno-Meier (sportliche Leiterin), Anja Sturm, Jörg Thielen, Katharina Usczek (alle Vorstände für sportliche Angelegenheiten).
08.04.2019: TGO Leichtathleten beim 3.Hallen Teamcup in Mayen. Von Jörg Thielen
Zum 3. Kreis-Hallen-Teamcup 2019 der Kinderleichtathletik reisten 15 Athleten der TGO im Alter von 6 bis 11 Jahren nach Mayen. Dort bestritten die Kinder einen Mehrkampf. In der Altersklasse U8 starteten Andreas Thielen sowie Marlene und Charlotte Grünewald zusammen mit weiteren Athleten der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Rhein-Wied im Team „bunte Schokoladenminis“ und erreichten im Team den 4. Platz und verpassten damit nur knapp einen Platz auf dem Siegertreppchen. Für die Altersklasse U10 starteten folgende Athleten in 2 Teams zusammen mit weiteren Athleten der LG Rhein Wied und erreichten in beiden Teams punktgleich den 3. Platz: Luise Greiner, Annike Spürkmann, Jakob Madzgalla, Greta Franzen, Klara Weiss, Noah Frey, Hanna Ruess Mejias und Theo Ruess Mejias. Estelle Bikhahn, Jonas Rausch und Charlotte Maggraff gingen in der Altersklasse U12 ebenfalls mit weiteren Teilnehmern der LG im Team an den Start und erreichten den 7. Platz. Alle Athleten erhielten eine Urkunde und für die Plätze 1 bis 3 gab es Medaillen in entsprechender Farbe. Die U8 absolvierte folgende Disziplinen: 2 Sprints über 20m mit liegendem Start (Nasenspitze auf der Startlinie), sowie Start aus dem „Schneidersitz“ ; Einbein- Hüpferstaffel im Team mit 2 Durchgängen, sowie beidarmiges Stoßen eines Basketballs. Die U10 hatte folgende Disziplinen auf dem Plan: 30m Hindernis-Sprint-Staffel ; Weitsprungstaffel ; Medizinball – Stoßen (1Kg), sowie ein Hallencross (6 Runden). Die U12 hatte ebenfalls die 30m Hindernis Sprint Staffel zu absolvieren. Der Weitsprung wurde als Einzeldisziplin (Addition der besten 4 Versuche) durchgeführt. Es musste ein 1,5Kg schwerer Medizinball gestoßen werden und der Hallencross wurde über 8 Runden ausgetragen. Der Hallencross hatte bereits vergangene Woche beim TGO Training mit Marius Schäffer bei den Kindern für Begeisterung gesorgt. Es waren einige Hindernisse zu überwinden: 3 Weichbodenmatten mussten überlaufen werden, ein Slalom um 6 hohe Kästen, Sprung über eine Bank, eine Schräge Ebene hoch laufen mit Sprung auf eine Matte. Der Parcours war sehr anstrengend, aber die Kinder liefen mit Begeisterung und großem Beifall über die lange Distanz. Die TGO Leichtathletik Abteilung hat noch 2 Trainingswochen in der Sporthalle im Johannes Gymnasium vor sich, bis nach den Osterferien bei beständigem Wetter wieder im Rhein-Lahn-Stadion trainiert wird. Am 13.April läuten die Läufer und Walker der TGO mit dem jährlich stattfindenden „Run Up“ den Start in die Lauf- und Walking Saison ein. Hierzu sind alle TGOler herzlich eingeladen, Start ist 10 Uhr im Rhein- Lahn-Stadion. Neben den traditionellen Distanzen 7,5Km zum Schläusenhäuschen und zurück werden folgende Laufdisziplinen (für das Deutsche Sportabzeichen) im Stadion angeboten: Kinder: 800m Lauf, Dauerlauf 20 Minuten, 30 Minuten, 45 Minuten (je nach Altersklasse und Wetung gold / silber / bronze Erwachsene: Bei Bedarf und passender Witterung Kurzstrecke 50m, 100m, sowie „kurze Ausdauerdisziplin“ 3000m Lauf. Bezüglich der Anforderungen und Disziplinen für das Sportabzeichen geben die beiden Sportabzeichen Prüfer Birgit Kauers- Thielen und Jörg Thielen (02621 3066905) gerne Auskunft.