• Veranstaltungsort: Turnerheim (Beginn 19:00 Uhr)
  • Beginn:

  • Veranstaltungsort: Koblenz ()
  • Beginn:

  • Veranstaltungsort: Europa-Park Rust (- Ausgebucht - Der diesjährige Vereinsausflug ist als Tagesausflug in den Europa-Park nach Rust geplant. Abfahrt mit dem Reisebus ist um 4:30 Uhr am Salhofplatz. Der Park öffnet um 9:00 Uhr und die Rückreise wird gegen 19:00 Uhr angetreten (Ankunft in Lahnstein gegen 23:30 Uhr). Somit bleibt genügend Zeit, den großen und vielfältigen Park zu erkunden.)
  • Beginn: 04:30

  • Veranstaltungsort: Turnerheim (Beginn: 19:00 Uhr)
  • Beginn:

  • Veranstaltungsort: Turnerheim (Beginn: 19:00 Uhr)
  • Beginn:

  • Veranstaltungsort: Turnerheim (Beginn: 19:00 Uhr)
  • Beginn:

  • Veranstaltungsort: n.n. ()
  • Beginn:

Was zuletzt geschah:

Veröffentlicht am: 16.06.2024
TGO blickt bei Klausurtagung in die Zukunft

Der Vorstand der Turngemeinde Oberlahnstein fand sich am 14. Juni zur Klausurtagung im TGO-Vereinsheim ein. Begleitet wurde die 5-6 stündige Arbeitsrunde von Moderator Klaus-Peter Uhlmann („Vinz“) über den Sportbund Rheinland. Nach der üblichen Vorstellungsrunde erarbeiteten die Vorstandsmitglieder ein Organigramm des großen Mehrspartenvereins, das die Zuständigkeiten der zahlreichen Funktionen und Ämter in Ehrenamt und Anstellung umriss. Darüber hinaus erarbeitete Moderator „Vinz“ mit den Teilnehmern die Interaktionen, Kommunikationswege und Möglichkeiten der gegenseitigen Unterstützung auf diversen Ebenen. Alle Teilnehmer waren von den überaus interessanten Diskussionen und Gedankengängen beeindruckt und nahmen für die zukünftige Vorstands- und Vereinsarbeit zahlreiche Anregungen und Impulse mit. Dabei war man sich eini...

weiterlesen

g, dass eine Wiederholung in 2 Jahren schon jetzt sinnvoll erscheint und das in 4 Jahren anstehende 150-jährige Vereinsjubiläum damit schon jetzt seine Schatten voraus wirft.

Rückblende - Aktuelle Informationen der letzten zwei Monate

16.06.2024: TGO blickt bei Klausurtagung in die Zukunft. Von
Der Vorstand der Turngemeinde Oberlahnstein fand sich am 14. Juni zur Klausurtagung im TGO-Vereinsheim ein. Begleitet wurde die 5-6 stündige Arbeitsrunde von Moderator Klaus-Peter Uhlmann („Vinz“) über den Sportbund Rheinland. Nach der üblichen Vorstellungsrunde erarbeiteten die Vorstandsmitglieder ein Organigramm des großen Mehrspartenvereins, das die Zuständigkeiten der zahlreichen Funktionen und Ämter in Ehrenamt und Anstellung umriss. Darüber hinaus erarbeitete Moderator „Vinz“ mit den Teilnehmern die Interaktionen, Kommunikationswege und Möglichkeiten der gegenseitigen Unterstützung auf diversen Ebenen. Alle Teilnehmer waren von den überaus interessanten Diskussionen und Gedankengängen beeindruckt und nahmen für die zukünftige Vorstands- und Vereinsarbeit zahlreiche Anregungen und Impulse mit. Dabei war man sich einig, dass eine Wiederholung in 2 Jahren schon jetzt sinnvoll erscheint und das in 4 Jahren anstehende 150-jährige Vereinsjubiläum damit schon jetzt seine Schatten voraus wirft.
08.06.2024: Scheine für Vereine. Von
Seit Montag, 27.05. läuft wieder die REWE-Aktion „Scheine für Vereine" Wir würden uns freuen, wenn ihr uns auch dieses Jahr wieder tatkräftig unterstützen würdet und fleißig Scheine mit uns sammelt. Danke schon mal im Vorraus - und nun auf die Plätze fertig - Sammeln
19.05.2024: Die TGO beim Stadtradeln dabei - ab 17.06.2024. Von
Die Turngemeinde Oberlahnstein beteiligt sich auch wieder in diesem Jahr bei der Initiative STADTRADELN des Rhein-Lahn-Kreises vom 17. Juni bis 7. Juli 2024, bei der sie bereits im Vorjahr mitmachte und beachtliche Kilometer aufbot. Der Rhein-Lahn-Kreis wirbt damit wieder um nachhaltige Mobilität, Bewegung, Klimaschutz und Teamgeist. Das Ziel der Aktion: Drei Wochen lang möglichst viel Fahrrad fahren und Kilometer sammeln – egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit. Mitradeln lohnt sich gleich dreifach: Wer für ein gemeinsames Ziel in die Pedale tritt, stärkt sowohl die Gemeinschaft als auch die eigene Gesundheit und schont dabei das Klima. Mit der kostenfreien STADTRADELN-App können Teilnehmende die geradelten Strecken bequem via GPS tracken und direkt ihrem Team und ihrer Kommune gutschreiben lassen. Die TGO ist von Koordinator Jörg Thielen unter TG Oberlahnstein: Rheinland-Pfalz/Rhein-Lahn-Kreis/Lahnstein angemeldet. Am besten die App gleich aufs Handy laden, unter TGO registrieren lassen und ab dem 17. Juni mitradeln. Wäre klasse, die TGO-Kilometer vom Vorjahr zu toppen … frei unter dem TGO-Motto „immer in Bewegung“.
18.05.2024: TGO-Athleten debütieren und sammeln Titel. Von
In den vergangenen Wochen traten junge Leichtathleten der TG Oberlahnstein bei verschiedenen Meisterschaften und Sportfesten an. Den Anfang machte das Bahneröffnungsfest der LG Lahn-Aar-Esterau am 28. April auf der Zentralen Sportanlage in Diez. Mit Karolina Herber, Franziska Schönherr, Annike Spürkmann, Andreas Thielen und Niclas Zink gingen gleich fünf Athleten an den Start. Für Karolina und Franziska war dies der erste Bahnwettkampf überhaupt. Beide gingen über 50 Meter, im Weitsprung und über 800 Meter an den Start. Franziska versuchte sich zusätzlich auch im Hochsprung und im Schlagballwurf. Besonders zufrieden war Karolina mit ihrer Weitsprungweite von 2,83, mit der sie in die vordere Hälfte der Konkurrenz sprang. Franziska gelang es mit einem Sprung von 3,23 sogar, die 3-Meter-Grenze zu überspringen. Auch Andreas startete in allen fünf möglichen Disziplinen. Während er im Weit- und im Hochsprung mit 1,13 beziehungsweise 3,73 Metern Zweiter wurde, dominierte er den Schlagballwurf mit sehr guten 41 Metern. In der U14 startete mit Niclas Zink der älteste TGO-Teilnehmer. Hierbei ist sein Sieg über 75 Meter in 10,69 Sek hervorzuheben, der ihn auf den dritten Latz der aktuellen Jahresbestenliste im Rheinland katapultierte. An den am 05. Mai in Katzenelnbogen stattgefundenen Kreismeisterschaften nahm Andreas Thielen erfolgreich teil. Mit 3,95 Metern im Weitsprung und 1,15 Metern im Hochsprung sicherte er sich gleich zweimal den Titel. Hinzu kam in 8,78 Sekunden noch der Vizetitel im 50-Meter-Sprint. In Wittlich wurden an Christi-Himmelfahrt die Rheinland-Meisterschaften der U 16 ausgetragen. Eric Pohl, Annike Spürkmann und Elias Uffmann traten dort gegen die Konkurrenz aus dem gesamten Rheinland an. Gleich mehrere Platzierungen auf dem Treppchen und persönliche Bestleistungen wurden mit nach Hause genommen. Annike warf den Speer über 20 Meter und zeigte auch im Hochsprung ordentliche Leistungen. Eric wurde mit 32,27 Metern Vize-Rheinlandmeister im Speerwurf. Elias kehrte sogar mit einem kompletten Medaillensatz zurück. Bronze gewann er im Hoch- und Weitsprung, Silber über die 80-Meter-Hürden und mit 35,79 Metern im Speerwurf krönte er sich sogar zum Rheinland-Meister.
16.05.2024: TGO-Tischtennis-Jugend: Saisonabschluss 2023/2024. Von
Die TT-Jugend der Turngemeinde Oberlahnstein meisterte ihre erst zweite Saison überraschend gut. So erreichte die „Jugend 19I“ in der Kreisliga den 2. Platz und die „Jugend 19II“ in der Kreisklasse, punktgleich mit dem Drittplatzierten, jedoch mit einem schlechteren Satzverhältnis, den 4. Platz. Die Leistungsdichte an der Spitze zeigt auch die Differenz von nur einem Punkt auf die wiederum ebenfalls punktgleichen ersten beiden Tabellenplätze. Besser lief es für die beiden Jugendmannschaften in der Kreispokalrunde. Hier wurde die 1. Mannschaft Kreispokalsieger und die 2. Mannschaft Vizepokalsieger. Die Jugend ist weiterhin hoch motiviert und wird auch in der kommenden Saison wieder am Ligabetrieb teilnehmen. Da mittlerweile weitere jüngere Talente zum Jugendtraining hinzugestoßen sind, wird voraussichtlich auch eine Mannschaft in der Kreisliga „Jugend 13“ neu gemeldet werden. Ebenfalls ist beabsichtigt, erstmals seit Jahren neben der Senioren-Freizeitklasse wieder eine Mannschaft im offiziellen Ligabetrieb zu melden. Dies ist erforderlich, da ein Jugendlicher gerne weiter Liga spielen möchte, aber altersbedingt weder in einer Jugend- noch in einer Seniorenmannschaft der Freizeitklasse spielen darf. (Senioren und Seniorinnen sind in der Freizeitklasse erst ab Vollendung des 30. Lebensjahres zugelassen). Mit der Meldung der Herrenmannschaft öffnet die Tischtennisabteilung der Turngemeinde Oberlahnstein aber auch gleichzeitig ihren Verein für Spieler und Spielerinnen der Altersklassen 19 bis 29 Jahren, die nicht nur trainieren wollen, sondern auch gerne Liga spielen möchten. Abschließend wäre noch zu berichten, dass Philipp Richter die Minimeisterschaften, an denen sich im hiesigen Verband bei verschiedenen Ortsentscheiden knapp 1000 Kinder beteiligt hatten, mit einem achtbaren Resultat absolvierte. Bei den am 05.05.24 in Neuwied-Engers ausgetragenen Verbandsentscheid landete er auf dem 15. Platz. (Foto: Werner May/Turngemeinde 1878 e.V. Oberlahnstein)
13.05.2024: TGO-Läufer in Bad Ems am Start. Von
Gleich zwei Läufer der TGO-Lauffreunde gingen beim Volksbank Stadtlauf in Bad Ems an den Start. Bei sommerlichen Temperaturen ging es auf den Rundkurs entlang der Kurpromenade. Stefan Lietz und Alexander Krebs starteten auf den 10km-Distant mit insgesamt 73 Läuferinnen und Läufern für die Turngemeinde Oberlahnstein. Lietz absolvierte in der AK M60 die Distanz in 0:58:16 und erreichte damit in seiner Altersklasse den 5. Platz (ges. Pl. 45) und Krebs in der Ak M45 die Distanz in 1:05:38 und kam damit auf den 6. Platz (ges. Pl. 47). Beide Läufer waren mit ihren Ergebnissen zufrieden.
10.05.2024: Erfolgreicher Saisonabschluss für HSG Horchheim/Lahnstein: Gelungenes Handballfest mit allen Mannschaften. Von
Am 4. Mai feierte die Handballspielgemeinschaft HSG Horchheim/Lahnstein einen gelungenen Saisonabschluss, bei dem alle Mannschaften von den kleinen Minis bis zu den Männer-Teams I und II vertreten waren. Das Fest stand ganz im Zeichen des Handballsports und bot den Zuschauern ein beeindruckendes Spektakel voller Spielfreude und Entwicklungspotenzial. Die jungen Talente der kleinen und großen Minis sowie der E-Jugend, D-Jugend und C-Jugend präsentierten stolz ihre Fähigkeiten auf dem Spielfeld. Es war deutlich zu erkennen, wie sich die Spielerinnen und Spieler im Laufe der Saison weiterentwickelt haben, sowohl in ihren technischen Fertigkeiten als auch im Teamzusammenhalt. Auch die Seniorenmannschaften spielten in gemischten Teams gegeneinander, was für zusätzliche Spannung und Unterhaltung sorgte. Die Spielerinnen und Spieler zeigten, dass sie nicht nur hart trainieren, sondern auch gemeinsam Spaß am Handballspiel haben können. Die Männermannschaften der HSG Horchheim/Lahnstein haben sich vorgenommen, nach einer durch Verletzungen bedingten schweren Saison in der nächsten Saison ihr volles Potenzial zu zeigen. Mit diesem gelungenen Saisonabschluss blickt die HSG Horchheim/Lahnstein voller Zuversicht auf die kommende Spielzeit und ist fest entschlossen, weiterhin ihr Bestes auf und neben dem Spielfeld zu geben. Ein besonderer Dank gilt den den Helfern, Trainern, Betreuern und Zeitnehmern sowie zahlreichen Sponsoren wie der Süwag und CSS Draht Schmitt GmbH, die maßgeblich zur Weiterentwicklung des Handballs in der HSG Horchheim/Lahnstein und damit unserer Heimat-Region beigetragen haben. Die Spielgemeinschaft freut sich für die neue Spielzeit 2024/2025 über interessierte neue Handballer jeden Alters. Wer Spaß am Handball hat und Teil dieser dynamischen Gemeinschaft werden möchte, ist herzlich eingeladen, sich anzuschließen. https://www.tus-horchheim.de/index.php/angebote-offcanvas/handball
10.05.2024: Doppelqualifikation von Wöhner und Göktepe für Rope Skipping EM. Von
Die diesjährigen Dt. Meisterschaften im Rope Skipping fanden am 4./5. Mai in Göttingen statt, bei denen das gemischte Doppel Pia Wöhner und Semih Göktepe für die Turngemeinde Oberlahnstein an den Start gingen. Erstmals starteten sie als Doppel in der sogenannten Disziplin „Wheel Pair Freestyle“. Dabei handelt es sich um eine Variante, bei der zwei Seile alternierend geschwungen werden, während beide Partner das Seilende des jeweils Anderen drehen. Nach intensiver Trainingsarbeit und viel Detailmühen in Sachen Choreographie und Ausführung freuten sich die Zwei umso mehr, die selbsterstellte, auf Musik gesprungene Kür vor der Jury und dem Publikum präsentieren zu können. Die Mühen sollten sich aber lohnen. Das Team schnitt mit einer herausragenden Leistung ab und lediglich ein kleiner Fehler bei einem besonders schwierigen Sprung wurde registriert. Nicht nur die Jury konnten das TGO-Doppel von sich überzeugen. Auch das Publikum wurde in ihren Bann gezogen und der Applaus sowie die Bewertungen für Kreativität und Akrobatik sprachen für sich. Mit diesem mehr als zufrieden stellenden Ergebnis konnten sich Pia und Semih nicht nur den 1. Platz sichern, sondern auch das Ticket zur Qualifikation für die Europameisterschaften vom 13. - 20. Juli 2024 in Eger, Ungarn.
08.05.2024: Andreas Thielen erfolgreich bei der Kreismeisterschaft . Von
Der Nachwuchs-Leichtathlet Andreas Thielen von der Turngemeinde Oberlahnstein reiste am 5. Mai zur Kreismeisterschaft nach Katzenelnbogen und erreichte sage und schreibe dreimal einen Platz auf dem Siegerpodest. Das fleißige Training der Gruppe U12 im Rhein-Lahn-Stadion mit dem Trainerteam Andreas Dasbach, David Conze und Irina Fischbach hat sich wahrlich ausgezahlt. So errang der junge Athlet in der Altersklasse M11 in den Disziplinen Hochsprung und Weitsprung den Meistertitel, beim 50-m-Lauf überlief er als 2. die Ziellinie. Beim Hochsprung war Andreas Thielen bereits ab einer übersprungenen Höhe von 1,06 m mit nur noch einem weiteren Athleten aus der Altersklasse M10 allein im Wettbewerb. Nachdem die Latte auf 1,15 m gelegt wurde, übersprang er diese im 2. Versuch und freute sich mit neuer persönlicher Bestleistung über den Kreismeistertitel in seiner ersten Disziplin an diesem Wettkampftag. Im anschließenden 50-m-Lauf musste er sich jedoch dem um 42 Hundertstel-Sekunden schnelleren Nico Sterlepper vom Diezer TSK Oranien geschlagen geben. Mit 8,78 Sekunden erreichte Thielen den 2. Platz und wurde somit Vize-Kreismeister im Sprint. Als dritter Wettkampf an diesem Tag stand der Weitsprung auf dem Zeitplan. Hier waren die Sprungergebnisse in allen Versuchen von Andreas Thielen und Nico Sterlepper sehr dicht beieinander. Sterleppers 3,70 m im 4. Versuch konterte Thielen mit 3,72 m und ging damit abermals in Führung. Als Nico Sterlepper dann im 6. Versuch 3,85 m erreichte, schien der Wettkampf zugunsten des Diezer Athleten entschieden. Andreas Thielen gelang es jedoch in seinem 6. und gleichzeitig letzten Versuch mit einer Weite von 3,95 m das Ruder noch einmal herumzureißen. Ein spannender und fairer Wettkampf mit dem glücklicheren Ende für den TGO-Leichtathleten. (Foto: Jörg Thielen/Turngemeinde e.V. Oberlahnstein)

Copyright © Turngemeinde 1878 e.V. Oberlahnstein