• Veranstaltungsort: Online (Online)
  • Beginn: 19:00

  • Veranstaltungsort: ()
  • Beginn: 19:00

  • Veranstaltungsort: ()
  • Beginn: 17:00

  • Veranstaltungsort: Rhein-Lahn-Stadion (unter Vorbehalt) ()
  • Beginn:

  • Veranstaltungsort: ()
  • Beginn: 19:00

  • Veranstaltungsort: ()
  • Beginn: 19:00

  • Veranstaltungsort: ()
  • Beginn: 19:00

  • Veranstaltungsort: ()
  • Beginn: 17:30

Bildanzeige

Wie in den Vorjahren bietet die Turngemeinde Oberlahnstein auch im neuen Jahr wieder ihren Mitgliedern die Möglichkeit, das Deutsche Sportabzeichen zu erwerben. Hiermit motivieren wir unsere Mitglieder zu sportlicher Betätigung und kommen damit einem wichtigen sozialen und gesundheitlichen Auftrag nach. Eine DOSB-Ehrennadel und die dazugehörige Urkunde machen sich als Anerkennung gut. Viele Krankenkassen gewähren ihren versicherten Mitgliedern mit dem Erwerb des Deutschen Sportabzeichen zusätzliche Bonuspunkte, der den Erwerb von Sach- und Geldprämien mit sich bringt.
Auch in der aktuellen Situation unter den Bedingungen der Coronapandemie lassen sich in Beachtung der gebotenen Hygienemaßnahmen die geforderten sportlichen Leistungen erbringen. Hierfür stehen in der TGO wieder unsere für die Abnahme des Sportabzeichens lizensierten Übungsleiter, Jörg Thielen, Birgit Kauers-Thielen und Hartmut Kilb zur Verfügung. Nichtsdestotrotz haben in 2020 bis jetzt immerhin xx TGO-Mitglider das Deutsche Sportabzeichen erworben.
Da die Trainingsbedingungen in den gewohnten Übungsgruppen in den vergangenen Monaten zuweilen deutlich eingeschränkt oder ,wie das Schwimmen, zeitweise nicht umsetzbar waren, hat der DOSB verfügt, dass die ggf. ausstehenden Schwimmdisziplinen noch für das Sportabzeichen 2020 (!) bis zum 30.06.2021 nachgeholt werden können.
Jörg und Birgit bieten an ... Training/Abnahme des Sportabzeichens
Hartmut Kilb wird witterungsabhängig ab etwa Anfang/Mitte Mai bis etwa Oktober unter fachkundiger Anleitung das für das Sportabzeichen erforderliche Training zur Verbesserung der Fitness und nachfolgend die Abnahme der Leistungstests jeweils freitags von 17.00 bis 18.30 Uhr im Rhein-Lahn-Stadion in Niederlahnstein anbieten. Wer also unter den TGO-Mitgliedern Interesse hat, das Deutsche Sportabzeichen in 2021 zu erwerben, ist herzlich eingeladen und soll sich rechtzeitig bei unseren Sportabzeichen-Übungsleitern melden. Nichtmitglieder sind übrigens auch herzlich eingeladen und können ebenfalls mitmachen.
Unsere TGO-Sportabzeichen-Übungsleiter sind zu erreichen unter:
Jörg Thielen joerg.thielen@tgo-lahnstein.de Birgit Kauers-Thielen birgit.kauers-thielen@tgo-lahnstein.de Hartmut Kilb hartmut.kilb@tgo-lahnstein.de


Bildanzeige

Liebe TGO-Mitglieder anbei ein Angebot zum Mitmachen in Sachen Sporternährung für alle Vereinsmitglieder. Die AOK wollte beim letztjährigen TGO-Fitnesstag mit diesem Thema bei uns informieren. Coronabedingt bietet die Gesundsheitskasse nun entsprechende Informationen online an. Das Angebot ist für alle TGO-Mitglieder kostenlos. Wir wünschen viel Spaß damit.
Euer Vereinsvorstand

Pressetext der AOK: Eisenberg, 23.12.2020 Facebook-Beitrag: Voll Power durchstarten mit den Online-Seminaren „So essen Sportler“ Am 14. Januar + 10. Februar finden die nächsten interaktiven Online-Seminare der AOK Rheinland-Pfalz zum Thema Sporternährung statt. Alle Interessierten können kostenfrei teilnehmen. Wer kennt das nicht: Die Motivation für den Sport ist morgens noch vorhanden, aber am Abend fehlt die Energie. Jetzt entscheidet es sich: Ist der Hunger zu groß? Fehlt mir dadurch die Lust für den Sport? Habe ich aus Heißhunger zu viel gegessen? Fühle ich mich schlapp, weil mir Nährstoffe fehlen? Die Planung der Mahlzeiten ist entscheidend für die Motivation und den Energielevel. Online-Referentin Sabine Zimmermann liefert in den interaktiven Seminaren genau hierzu die passenden Tipps, Rezepte und Pläne. Um die Gesundheit im Sport nachhaltig zu fördern, bietet die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland kostenfreie, 90-minütige Online-Seminare „So essen Sportler“ an. Teilnehmen kann jeder, der ein Handy, Tablet oder einen PC mit stabiler Internetverbindung besitzt. Vereine, die ihre Übungsleiter*innen zum Thema Sporternährung schulen möchten, können sich direkt mit der AOK in Verbindung setzen (ernaehrung@rps.aok.de) Termine: Online-Seminare „So essen Sportler” 14.1.2021, 20:00 – 21:30 Uhr 10.2.2021, 18:00 – 19:30 Uhr Infobox: Jetzt anmelden: www.aok.de/pk/rps/online-seminare.de


Was zuletzt geschah:

Veröffentlicht am: 23.01.2021
TGO-Triathletin Jennifer Lehmler outdoor und indoor aktiv
von Dr. Peter Radermacher
Auch Jennifer Lehmler, zuletzt 2019 beim IRON MAN auf Hawaii teilgenommen, hat ihre Trainingsaktivitäten unter den Coronapandemiebedingungen angepasst. Bei 5 – 6 Trainingseinheiten pro Woche kombiniert sie Outdoortraining (Radfahren, Laufen) mit Indoortraining (Radfahren, Zugseiltraining, Stabilisationsübungen und Krafttraining für die Schultern). Auch ihr fehlt das Schwimmtraining sehr, das unter der Schließung aller Schwimmbäder bis auf weiteres völlig flach fällt. Trotzdem versucht sie, mit speziellen Zugseilübungen indoor den Ausfall zu reduzieren. Sie hofft natürlich, ab dem Frühjahr mit der Freibadsaison wieder in das Freibad auf der Lahnsteiner Höhe zu können. Ob dieses Jahr Wettkämpfe stattfinden werden, steht jedoch noch in den Sternen.

Rückblende - Aktuelle Informationen der letzten zwei Monate

23.01.2021: TGO-Triathletin Jennifer Lehmler outdoor und indoor aktiv. Von Dr. Peter Radermacher
Auch Jennifer Lehmler, zuletzt 2019 beim IRON MAN auf Hawaii teilgenommen, hat ihre Trainingsaktivitäten unter den Coronapandemiebedingungen angepasst. Bei 5 – 6 Trainingseinheiten pro Woche kombiniert sie Outdoortraining (Radfahren, Laufen) mit Indoortraining (Radfahren, Zugseiltraining, Stabilisationsübungen und Krafttraining für die Schultern). Auch ihr fehlt das Schwimmtraining sehr, das unter der Schließung aller Schwimmbäder bis auf weiteres völlig flach fällt. Trotzdem versucht sie, mit speziellen Zugseilübungen indoor den Ausfall zu reduzieren. Sie hofft natürlich, ab dem Frühjahr mit der Freibadsaison wieder in das Freibad auf der Lahnsteiner Höhe zu können. Ob dieses Jahr Wettkämpfe stattfinden werden, steht jedoch noch in den Sternen.
20.01.2021: Termine 2021 werden noch festgelegt. Von Dr. Peter Radermacher
Liebe Vereinsmitglieder, unsere TGO-Aktion „Walking to heaven“ mussten wir infolge Coronapandemieregeln zunächst aussetzen. Wir planen aber für 2021 in Abstimmung mit der Pfarrei St. Martin im weiteren Jahresverlauf neue Termine, sobald dies möglich ist. Wir werden Euch rechtzeitig über TGO-Homepage, TGO-facebook, örtliche Presse und Mailverteiler informieren.
17.01.2021: Rhein-Wied-Athleten bekommen acht DLV-Nadeln. Von Rene Weiss
Nicht weniger als acht Athleten der LG Rhein-Wied erhalten die DLV-Bestennadeln für die erbachten Leistungen im Kalenderjahr 2020. Der Zusammenschluss aus Neuwied, Andernach und Oberlahnstein, der zur Saison 2021 noch Zuwachs aus Koblenz erhielt, darf sich über so viele dieser Auszeichnungen freuen wie kein anderer Verein im Leichtathletik-Verband Rheinland. Männer, Frauen, U23- und U20-Athleten bekommen goldene Nadeln für Bestenlisten-Nennungen in Einzeldisziplinen. Staffel- und Mannschaftsleistungen, die für einen DLV-Bestenlisten-Eintrag gut sind, werden mit Silber gewürdigt, und die Altersklassen U18 sowie U16 können ihre Sammlung mit bronzefarbenen Auszeichnungen beginnen.
Gold geht in Reihen der LG Rhein-Wied an Sophia Junk (U23, 3. über 200 Meter in 23,42 Sekunden), Viktoria Müller (21. über 100 Meter Hürden in 14,00 Sekunden), den 200-Meter-DM-Dritten von Braunschweig Roger Gurski (4. über 200 Meter in 20,78 Sekunden), Kai Kazmirek (5. über 110 Meter Hürden in 14,14 Sekunden), Leon Schwöbel (15. im Kugelstoß mit 17,00 Metern), Lennart Roos (U20, 9. über 400 Meter Hürden in 56,21 Sekunden) und Jana Thiessen (U23, 29. über 100 Meter Hürden in 14,55 Sekunden). Die Bronze-Nadel nennt demnächst Leon Kuppert (M14, 11. im Hochsprung mit 1,75 Meter) sein Eigen. Bemerkenswert: Zwei dieser Leistungen erzielten die Rhein-Wieder bei ihrem Heim-Meeting am 23. August in Neuwied - Viktoria Müllers Hürdensprint und Leon Kupperts Hochsprung.
Die LG Rhein-Wied ist die Startgemeinschaft der Stammvereine SG DJK 1909 e.V. Andernach, DJK Neuwieder LC, TG Oberlahnstein und SSC Koblenz-Karthause
Bildtext: Roger Gurski war im Jahr 2020 viertschnellster Deutscher über 200 Meter
16.01.2021: Sportabzeichen 2020/2021 bei der TGO. Von Dr. Peter Radermacher
Wie in den Vorjahren bietet die Turngemeinde Oberlahnstein auch im neuen Jahr wieder ihren Mitgliedern die Möglichkeit, das Deutsche Sportabzeichen zu erwerben. Hiermit motivieren wir unsere Mitglieder zu sportlicher Betätigung und kommen damit einem wichtigen sozialen und gesundheitlichen Auftrag nach. Eine DOSB-Ehrennadel und die dazugehörige Urkunde machen sich als Anerkennung gut. Viele Krankenkassen gewähren ihren versicherten Mitgliedern mit dem Erwerb des Deutschen Sportabzeichen zusätzliche Bonuspunkte, der den Erwerb von Sach- und Geldprämien mit sich bringt.
Auch in der aktuellen Situation unter den Bedingungen der Coronapandemie lassen sich in Beachtung der gebotenen Hygienemaßnahmen die geforderten sportlichen Leistungen erbringen. Hierfür stehen in der TGO wieder unsere für die Abnahme des Sportabzeichens lizensierten Übungsleiter, Jörg Thielen, Birgit Kauers-Thielen und Hartmut Kilb zur Verfügung. Nichtsdestotrotz haben in 2020 bis jetzt immerhin xx TGO-Mitglider das Deutsche Sportabzeichen erworben.
Da die Trainingsbedingungen in den gewohnten Übungsgruppen in den vergangenen Monaten zuweilen deutlich eingeschränkt oder ,wie das Schwimmen, zeitweise nicht umsetzbar waren, hat der DOSB verfügt, dass die ggf. ausstehenden Schwimmdisziplinen noch für das Sportabzeichen 2020 (!) bis zum 30.06.2021 nachgeholt werden können.
Jörg und Birgit bieten an ... Training/Abnahme des Sportabzeichens
Hartmut Kilb wird witterungsabhängig ab etwa Anfang/Mitte Mai bis etwa Oktober unter fachkundiger Anleitung das für das Sportabzeichen erforderliche Training zur Verbesserung der Fitness und nachfolgend die Abnahme der Leistungstests jeweils freitags von 17.00 bis 18.30 Uhr im Rhein-Lahn-Stadion in Niederlahnstein anbieten. Wer also unter den TGO-Mitgliedern Interesse hat, das Deutsche Sportabzeichen in 2021 zu erwerben, ist herzlich eingeladen und soll sich rechtzeitig bei unseren Sportabzeichen-Übungsleitern melden. Nichtmitglieder sind übrigens auch herzlich eingeladen und können ebenfalls mitmachen.
Unsere TGO-Sportabzeichen-Übungsleiter sind zu erreichen unter:
Jörg Thielen joerg.thielen@tgo-lahnstein.de Birgit Kauers-Thielen birgit.kauers-thielen@tgo-lahnstein.de Hartmut Kilb hartmut.kilb@tgo-lahnstein.de
16.01.2021: TGO-Nordic Walking Gruppe in 2020 unterwegs. Von Dr. Peter Radermacher
Gerade in der aktuellen Zeit des Logdown schauen die Nordic walker der TGO unter der Leitung von Isabella Schäffer gerne auf eine aktive Zeit im vergangenen Jahr zurück, bei der gemeinsam erlebter Sport und Spaß im Vordergrund standen. Die Gruppe trifft sich immer donnerstags von 8.30 bis 10.30 Uhr am Parkplatz am Allerheiligenberg und dreht dort bei Wind und Wetter und ggf. auch im Schnee in der Umgebung ihre Runden. Dabei gewinnt man neben dem sportlichen Training manchen interessanten Blick auf die malerische Umgebung. Das gemütliche Beisammensein findet in einer abendlichen Runde aber auch ab und an seine Zeit. Hoffen wir, dass die Gruppe im Frühjahr nach Lockerungen der Pandemieregeln auch wieder ihre Runden in der Umgebung drehen können.
11.01.2021: TGO-Triathlet Marc Eggeling trainiert trotz Coronapandemie. Von Marc Eggeling
Mein Training ist natürlich auch eingeschränkt und leidet unter dem aktuellen Lockdown. Wieder ist kein Schwimmen möglich. Das Training kompensiere ich mit Zugseilübungen ca. 4 bis 5 mal pro Woche 30 Minuten. Glücklicherweise ist der Triathlonsport aber hauptsächlich an der frischen Luft zu Hause. Daher fokussieren wir uns momentan aufs Laufen. Ich laufe momentan im Schnitt 5 - 6 mal pro Woche und komme auf einen wöchentlichen Zeitumfang im Laufen von ca. 6 - 7 Stunden. Davon sind meist zwei längere lockere Läufe, zwei Einheiten mit Qualität und zwei lockere kürzere Distanzen. Im Radfahren versuchen wir momentan die Form zu erhalten mit 4 - 5 Einheiten pro Woche und einem zeitlichen Umfang von ca. 10 - 14 Stunden. Davon sind 2 - 3 Einheiten locker und momentan auf dem Crossrad im Wald und 1 - 2 Einheiten mit Qualität, meist auf dem Straßenrad, oder indoor auf der Rolle. Dazu kommen 1 - 2 Athletikeinheiten von ca. 45 Minuten und mehrere Dehneinheiten die Woche. Somit bin ich momentan bei einem groben Wochenschnitt von 20 - 23 Stunden und damit 8 - 10 Stunden weniger als bei meinem normalen Trainingsumfang.
11.01.2021: LG Rhein-Wied: Termine 2021 anberaumt: Zurück zur Normalität (?). Von Rene Weiss
Die Corona-Pandemie hat den Sportkalender 2020 erheblich beeinträchtigt und ausgedünnt. Absagen waren an der Tagesordnung, um die Gesundheit der Athleten zu schützen und die Infektionszahlen so gut es ging in Grenzen zu halten.
Für das noch junge Jahr 2021 besteht, auch durch den Beginn der Impfungen, die Hoffnung, dass etwas mehr Normalität in den Alltag zurückkehrt. Auch die LG Rhein-Wied, die im zurückliegenden Sommer unter Einhaltung strenger Hygienekonzepte und dank eines disziplinierten Miteinanders immerhin drei Stadion-Meetings organisieren konnte, hofft die Anzahl ihrer Veranstaltungen wieder auf ein gewohntes Maß zu erhöhen.
Der LG-Vorstand hat seine Hausaufgaben bereits gemacht, um für den erhofften Fall, dass Wettkampfsport wieder möglich sein kann, gerüstet zu sein und hat drei Termine geblockt. Wenn es das Virus zulässt, ist das Deichmeeting im Rhein-Wied-Stadion für den 15. Mai vorgesehen. Den 18. Juni haben die LG-Macher für den Deichlauf eingeplant und am 10. September sollen in den Andernacher Rheinanlagen die Teilnehmer des monte mare-Firmenlaufs auf ihre Kosten kommen. Jeweils unter der Prämisse, dass das Infektionsgeschehen die Durchführung erlaubt.
Ob weitere Veranstaltungen hinzukommen, hängt von der Entwicklung der Pandemie ab. Auf ein Heimspiel in Koblenz fiebern die besten U23-Athleten hin. Für Sophia Junk und Co. ist die U23-DM am 26./27. Juni im Stadion Oberwerth unter Federführung des Leichtathletik-Verbandes Rheinland ein Höhepunkt des Jahres. Ein weiterer Meilenstein für die LG steht mit der Fertigstellung der Leichtathletik-Halle in Neuwied bevor. Das Deichmeeting sollte einen geeigneten Rahmen bieten, um die neue Trainingsstätte der breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Der aktuelle Stand der Arbeiten dürfte es den Athleten, sofern durch die Corona-Bekämpfungsverordnung gestattet, schon früher ermöglichen, die ersten Einheiten in der Halle zu absolvieren.
11.01.2021: Online-Seminare bei der AOK Rheinland-Pfalz-Saarland liefern wichtige Infos für Sportler bequem von zu Hause aus. Von Dr. Peter Radermacher
Liebe TGO-Mitglieder anbei ein Angebot zum Mitmachen in Sachen Sporternährung für alle Vereinsmitglieder. Die AOK wollte beim letztjährigen TGO-Fitnesstag mit diesem Thema bei uns informieren. Coronabedingt bietet die Gesundsheitskasse nun entsprechende Informationen online an. Das Angebot ist für alle TGO-Mitglieder kostenlos. Wir wünschen viel Spaß damit.
Euer Vereinsvorstand

Pressetext der AOK: Eisenberg, 23.12.2020 Facebook-Beitrag: Voll Power durchstarten mit den Online-Seminaren „So essen Sportler“ Am 14. Januar + 10. Februar finden die nächsten interaktiven Online-Seminare der AOK Rheinland-Pfalz zum Thema Sporternährung statt. Alle Interessierten können kostenfrei teilnehmen. Wer kennt das nicht: Die Motivation für den Sport ist morgens noch vorhanden, aber am Abend fehlt die Energie. Jetzt entscheidet es sich: Ist der Hunger zu groß? Fehlt mir dadurch die Lust für den Sport? Habe ich aus Heißhunger zu viel gegessen? Fühle ich mich schlapp, weil mir Nährstoffe fehlen? Die Planung der Mahlzeiten ist entscheidend für die Motivation und den Energielevel. Online-Referentin Sabine Zimmermann liefert in den interaktiven Seminaren genau hierzu die passenden Tipps, Rezepte und Pläne. Um die Gesundheit im Sport nachhaltig zu fördern, bietet die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland kostenfreie, 90-minütige Online-Seminare „So essen Sportler“ an. Teilnehmen kann jeder, der ein Handy, Tablet oder einen PC mit stabiler Internetverbindung besitzt. Vereine, die ihre Übungsleiter*innen zum Thema Sporternährung schulen möchten, können sich direkt mit der AOK in Verbindung setzen (ernaehrung@rps.aok.de) Termine: Online-Seminare „So essen Sportler” 14.1.2021, 20:00 – 21:30 Uhr 10.2.2021, 18:00 – 19:30 Uhr Infobox: Jetzt anmelden: www.aok.de/pk/rps/online-seminare.de
03.01.2021: Neujahrsgruß - Liebe TGO-Mitglieder. Von Dr. Peter Radermacher
zum Geginn des neuen Jahres möchte ich Euch für 2021 alles Gute, v.a. aber Gesundheit wünschen. Lasst uns das neue Jahr mit Zuversicht, Geduld, Verbundenheit untereinander und, soweit wie möglich, dem Pflegen unserer gewohnten sportlichen Aktivitäten beginnen.
Die Coronapandemie hat für uns alle eine ungewohnte Situation geschaffen, die es gemeinsam zu meistern gilt. Die gerade angelaufene Impfkampagne, die in dieser Hinsicht seit Jahrzehnten eine der größten Aktionen seit der Pocken- und Polio-Impfung darstellt, gibt ein wenig Hoffnung, dass wir die aktuell schmerzlichen Einschränkungen in naher Zukunft reduzieren können.
Ich möchte Sie bzw. Euch dazu motivieren, den liebgewonnenen Sport, den Ihr bisher in der Übungsstunde ausgeübt habt, bis auf weiteres indoor zu Hause oder outdoor (alleine oder zu zweit) in der tatsächlich schönen Umgebung um Lahnstein herum auszuüben und beizubehalten. Mit etwas Kreativität, Phantasie und Bewegungsfreude lassen sich zahlreiche Gymnastik- und Ausdauerübungen in ähnlicher bzw. abgewandelter Form weiter ausüben. Leider gibt es natürlich Sportarten wie z.B. das Schwimmen, die man aktuell nicht ersetzen kann. Hier darf ich anregen, andere Bewegungsformen alternativ zu wählen, um unserem TGO-Motto „immer in Bewegung“ treu zu bleiben. Der Deutsche Turnerbund und der Landessportbund bietet auf seinen Internetplattformen vielfältige Anregungen in Form von Trainingsideen und Videodemonstrationen, die man herunterladen kann, um sie zu Hause nachzumachen. Einige TGO-Übungsleiter haben auch über die Medien wie Mail und whats-app Bewegungsideen an ihre Teammitglieder weiter gegeben. Greift auch diese Anregungen auf und bleibt sportlich aktiv.
Ich selbst habe meine Laufsaison 2021 am Neujahrstag mit einem Lauf am Rhein entlang eingeleitet und bin dabei zwischen Lahnstein und Osterspai noch einem Laufkollegen begegnet. Diese Strecke scheint mir sowieso als TGO-Trainingsstrecke vielfältig genutzt zu werden, da mir erst vor 2 Wochen unser TGO-Triathlet Marc Eggeling mit dem Fahrrad entgegenkam. Ein kurzes Hallo zwischen TGO-Sportfreunden gehörte zu dieser Begegnung. Von dem einen oder anderen habe mitbekommen, dass das Walken oder Wandern entdeckt wurde. Es geht auch mal vorübergehend anders.
In diesem Sinne wünsche ich uns allen ein gesundes und sportaktives Jahr 2021
Mit sportlichen Grüßen Euer Peter Radermacher Pressewart der TGO