• Veranstaltungsort: ()
  • Beginn: 19:00

  • Veranstaltungsort: ()
  • Beginn: 17:30

  • Veranstaltungsort: Treffpunkt: Kirche St. Martin ()
  • Beginn: 18:00

  • Veranstaltungsort: Turnhalle der TGO, Westallee 9, Lahnstein (Weiter Informationen siehe unter Sportangebot. Die Übungsstunde findet für Jungs im Alter von 6-10 Jahren statt. Bei Interesse Kontakt mit dem Übungsleiter Roland, 0163/1601393 (auch gerne via WhatsApp) )
  • Beginn: 10:00

  • Veranstaltungsort: ()
  • Beginn: 19:00

  • Veranstaltungsort: (unter Vorbehalt)
  • Beginn:

Bildanzeige

Am Donnerstag, dem 28.10.2021, ab 18:00h, findet die nächste Veranstaltung von Walking to heaven - Geh mit Herz und Verstand - statt. Treffpunkt Kirche St. Martin. Näheres siehe Plakat.


Was zuletzt geschah:

Veröffentlicht am: 14.10.2021
TGO Bodyforming-Kurs wieder ab 06. November 2021
von Birgit Kauers-Thielen
Am 6. November startet die Turngemeinde Oberlahnstein mit einem neuen Kurs „Bodyforming“. Der Kurs wird geleitet von der lizensierten TGO-Übungsleiterin Birgit Kauers-Thielen und findet jeweils samstags von 11.00 bis 12.00 Uhr in der vereinseigenen Turnhalle in der Westallee 9 in Lahnstein statt. Die Übungen zum Bodyforming kräftigen die gesamte Muskulatur. Es wird trainiert mit verschiedenen Handgeräten wie z.B. Thera-Band, Hanteln, Step-Brettern, Flexibar. Neue Teilnehmer sind gerne gesehen. Einfach Sportbekleidung und Hallenschuhe mitbringen und mitmachen. Der Kurs findet unter der 3G-Coronaregelung (geimpft, genesen, aktuell getestet) statt. Wir freuen uns auf Euch. Bei Fragen bzw. zur Voranmeldung zum Bodyformingkurs bitte melden bei Birgit Kauers-Thielen, Tel.: 02621-3066906, Mobil: 0152/21929601

Rückblende - Aktuelle Informationen der letzten zwei Monate

14.10.2021: TGO Bodyforming-Kurs wieder ab 06. November 2021. Von Birgit Kauers-Thielen
Am 6. November startet die Turngemeinde Oberlahnstein mit einem neuen Kurs „Bodyforming“. Der Kurs wird geleitet von der lizensierten TGO-Übungsleiterin Birgit Kauers-Thielen und findet jeweils samstags von 11.00 bis 12.00 Uhr in der vereinseigenen Turnhalle in der Westallee 9 in Lahnstein statt. Die Übungen zum Bodyforming kräftigen die gesamte Muskulatur. Es wird trainiert mit verschiedenen Handgeräten wie z.B. Thera-Band, Hanteln, Step-Brettern, Flexibar. Neue Teilnehmer sind gerne gesehen. Einfach Sportbekleidung und Hallenschuhe mitbringen und mitmachen. Der Kurs findet unter der 3G-Coronaregelung (geimpft, genesen, aktuell getestet) statt. Wir freuen uns auf Euch. Bei Fragen bzw. zur Voranmeldung zum Bodyformingkurs bitte melden bei Birgit Kauers-Thielen, Tel.: 02621-3066906, Mobil: 0152/21929601
12.10.2021: Kursankündigung: TGO-Beckenbodengymnastik. Von Carmen Minor
Am 26. Oktober 2021 beginnt wieder ein neuer TGO-Kurs „Beckenbodengymnastik“. Der Kurs wird von Übungsleiterin Carmen Minor geleitet, erstreckt sich über 10 Kurstermine und findet immer dienstags von 16 – 17 Uhr in der „alten TGO-Halle“ (Westallee 9, Lahnstein) statt. Teilnehmen können interessierte Frauen und Männer aller Altersbereiche. Die Kursgebühr beträgt für TGO-Mitglieder 15,- € und für Nicht- Mitglieder 30,- €. Bei Interesse bitte per Mal melden unter carmen.minor@tgo- lahnstein.de
09.10.2021: Einladung Walking to heaven 28. Oktober. Von Dr. Peter Radermacher
Am Donnerstag, dem 28.10.2021, ab 18:00h, findet die nächste Veranstaltung von Walking to heaven - Geh mit Herz und Verstand - statt. Treffpunkt Kirche St. Martin. Näheres siehe Plakat.
06.10.2021: TGO-Sportlerinnen und Sportler geehrt. Von Dr. Peter Radermacher
Am Samstag, den 2. Oktober fand in der Stadthalle in Lahnstein nach coronabedingter Pause die traditionelle Sportlerehrung der Sportler/innen, die in den Jahren 2019 und 2020 besondere sportliche Leistungen erbracht hatten. Eingeladen hatte die Stadt Lahnstein und der Stadtverband der sporttreibenden Vereine Lahnsteins. Oberbürgermeister Peter Labonte würdigte zusammen mit der TGO-Vorsitzenden Annerose Thörmer, Rhein-Lahn-Nixe Sira I. und dem Vorsitzenden des Sportkreis Rhein-Lahn, Werner Hölzer, die erzielten Einzel- und Mannschaftserfolge. Vor der Ehrung der Sportler wurde zunächst noch TGO-Mitglied Bernd Beutenmüller für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement in der Turngemeinde Oberlahnstein mit der silbernen Ehrennadel des Sportbund Rheinland ausgezeichnet.

Bei der Wahl der Sportlerinnen des Jahres 2019 wurde TGO-Triathletin Jennifer Lehmlerauf Platz 2 für ihren Deutschen Meistertitel sowie Platz 39 bei der Weltmeisterschaft in Hawaii (IRON MAN) gewählt.
Bei der Wahl des Sportlers 2019 wurde TGO-Kunstspringer Frank Thielen auf Platz 2 für seine Bronzemedaille im Synchronspringen und Platz 5 im Turmspringen bei den Masters Weltmeisterschaften in Korea sowie zahlreichen Gold- und Silbermedaillen bei den Deutschen Meisterschaften gewählt. Auf Platz 3 wurde Semih Göktepe von der Turngemeinde Oberlahnstein im Rope Skipping nominiert, der mehrere Gold- und Silbermadaillen im Bundesfinale, beim Deutschen Double Under Cup sowie den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften errang. Bei der Wahl der Mannschaft 2019 wurde das Rope Skipping Team der Turngemeinde Oberlahnstein mit Sarah Jäger, Luca-Marie Rittel, Britta und Jutta Wöhner mit Platz 1 gekürt. Sie hatten Silber bei den Deutschen Meisterschaften und Gold bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften gewonnen. Auf Platz 2 wurde das TGO-Rope Skipping-Duo Britta und Jutta Wöhner gewählt, die im Pair Freestyle bei den Deutschen Meisterschaften Bronze und bei den Europameisterschaften Platz 19 errangen. Bei der Wahl der Mannschaft des Jahres 2020 wurde auf Platz 2 das TGO-Rope Skipping Team mit Sophie Back, Julia Bornheim, Semih Göktepe, Lea Koulen, Megan Rademaker und Marleen Steffens gewählt. Ebenfalls auf Platz 2 wurde das Rope Skipping TGO-Team mit Semih Göktepe und Lea Koulen im Pair Freestyle mit der Goldmedaille bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften gewählt. Oberbürgermeister Labonte und TGO-Vorsitzende Annerose Thörmer luden nachfolgend die geehrten Sportlerinnen und Sportler zusammen mit ihren Betreuern zu einem kleinen Umtrunk ein.
19.09.2021: TGO-Mitglied bei Kölner Mega-Marsch erfolgreich. Von Dr. Peter Radermacher
Sonst joggt er mittwochs in der Laufgruppe der Turngemeinde Oberlahnstein die 10km-Distanz an Rhein oder Lahn entlang oder absolviert schon mal einen Halbmarathon. Diesmal war Alexander Krebs aus Osterspai zu Fuß in Trackingschuhen rund um Köln herum auf eine ganz andere Distanz unterwegs.

Die Besonderheit: Es sollte der MEGAMARSCH um Köln mit einer Strecke von 100km sein, die es innerhalb von 24 Stunden zu absolvieren galt. Für Alexander Krebs war es der dritte Megamarsch dieser Art, da er 2019 bereits die gleiche Distanz ebenfalls um Köln und 2020 auf Mallorca die 50km-Distanz absolviert hatte. In der Vorbereitung hatte er neben seinen 2 bis 3 Joggingeinheiten pro Woche und einer Halbmarathondistanz eine Woche zuvor keinen besonderen Trainingsplan absolviert. Dennoch stellte für ihn diese Langdistanz deine Herausforderung dar. Start war am Fühlinger See zwischen 12 und 13.30 Uhr in Intervallgruppen und unter 3G-Regeln. Es galt, sich über viele Stunden zu motivieren und auch die Dunkelheit, Kälte (10 – 11 Grd.) sowie einsetzende Müdigkeit über die Nachtstunden zu überwinden. Grundvoraussetzung war passendes Schuhwerk, denn eine Marschblase hätte das Unterfangen schon nach 40km beenden können. Unterwegs gab es insg. vier Verpflegungsstationen, die Getränke und „Handfood“ für die Teilnehmer bereit hielten. Immerhin spielte das Wetter mit, da es über die gesamte Distanz trocken blieb und tagsüber sogar sonnig war.

Coronabedingt war die Strecke gegenüber den Vorjahren etwas abgewandelt worden und wies im Vergleich „nur“ wenige Höhenmeter für die gemeldeten 811 Teilnehmer, von denen tatsächlich nur 318 Teilnehmer/-innen in´s Ziel kamen. Alexander Krebs hatte es sich zum Ziel gesetzt, statt der zulässigen 24 Stunden die Marschdistanz unter 20 Stunden zu finishen, was er mit einer Zielzeit von 19:33 Std/Min. auch schaffte. Damit ist er nicht nur stolz, diese Marsch-Langdistanz schafft zu haben, sondern auch noch seine anvisierte Zielzeit unterboten zu haben. In den kommenden Tagen wird er allerdings seine müden Füße hochlegen müssen, bis er wieder joggen geht.
18.09.2021: Trainingskonzept zum Kinder- und Jugendschwimmen für das Montags- und Samstagstraining der TGO-Schwimmabteilung. Von Yann Sterczyk
Das Kinder- und Jugendschwimmen wird mit den pandemiebedingten Einschränkungen wieder aufgenommen. Dies führt zu einigen regulatorischen Einschränkungen und Vorgaben, die von den Teilnehmern eingehalten werden müssen.

Folgende Punkte sind zusammengefasst zu beachten:
  • - Das Training findet montags von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr und samstags von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr statt.
  • - Die Kinder und Jugendlichen müssen bereits umgezogen 15 Minuten vor der Trainingszeit am Schwimmbad erscheinen und bis in den Bereich der Umkleiden einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • - Es können maximal 8 Kinder bzw. Jugendliche am Training teilnehmen.
  • - Das Mindestalter der Kinder beträgt 8 Jahre, das Höchstalter der Jugendlichen 14 Jahre.
  • - Die Mindestschwimmkenntnisse sollten sich im Bereich des „Deutschen Schwimmabzeichens Silber“ bewegen.
  • - Die Trainingsteilnahme muss bis 12:00 Uhr am jeweiligen Trainingstag an die E-Mailadresse: schwimmtraining-tgo@gmx.de mitgeteilt werden.
  • - Kinder bis einschließlich 11 Jahre benötigen keinen Testnachweis, Kinder ab dem 12. Lebensjahr müssen geimpft, getestet (max. 24 Stunden alt und nicht von der Schule) oder genesen sein. Dies ist nachzuweisen.


Zur Erläuterung: Ein ungehinderter Trainingszugang ist aufgrund der fortdauernden pandemischen Einschränkungen derzeit leider nicht möglich. Dennoch möchte die TGO-Schwimmabteilung das Training im Rahmen der Möglichkeiten wieder anbieten. Das Trainingsangebot richtet sich an Kinder und Jugendliche, die bereits schwimmen können und nicht an Schwimmanfänger. Ziel ist die Vermittlung sportlichen Schwimmens in den vier Schwimmlagen einschließlich des entsprechenden Techniktrainings. Da es sich beim Schwimmen um eine trainingsintensive Sportart handelt, wird der Besuch beider Trainingstage dringend empfohlen, um auch einen nachhaltigen Trainingserfolg zu erzielen. Vor diesem Hintergrund werden Kinder und Jugendliche bevorzugt, die sich für beide Trainingstage melden. Als Mindestvoraussetzungen sollten die Kinder über die Kenntnisse des „Deutschen Schwimmabzeichens Silber“ verfügen, damit die Trainingszeit durchgehalten werden kann. (Ein Nachweis ist nicht notwendig) Um wenig Zeit in den Umkleiden zu verlieren und ein Maximum an Trainingszeit anbieten zu können, da das Bad erst zu Beginn der jeweiligen Trainingszeit betreten werden darf, sollen die Kinder bereits zu Hause die Schwimmbekleidung anziehen. Daneben sollen die Kinder eine geeignete Schwimmbrille und Badeschlappen mitbringen. Die Kinder sollen auch bereits 15 Minuten vor dem eigentlichen Trainingsbeginn erscheinen, ggf. sollen dann schon kleinere Aufwärmübungen im Außenbereich erfolgen. Zur Einhaltung der entsprechenden Abstände im Schwimmbecken - es steht für das Jugendtraining nur eine Schwimmbahn zur Verfügung - wurde die Teilnehmerzahl vorläufig auf 8 Personen beschränkt.
Die vorherige Anmeldung zum Training muss unter der oben genannten E-Mail-Adresse bis spätestens 12 Uhr des jeweiligen Trainingstages erfolgen. Die Anmeldung ist verbindlich. Dabei muss der Name des teilnehmenden Kindes (und einmalig Geburtsdatum, Telefonnummer und Adresse) angegeben werden sowie der Hinweis, ob das Kind geimpft, getestet oder genesen ist. Der Nachweis ist dann vor dem Training vorzulegen. Gänzlich ungetestete Personen dürfen nicht am Training teilnehmen. Die Daten werden in Listen zur Kontaktnachverfolgung eingetragen und im Schwimmbad hinterlegt.

Sofern mehr Anmeldungen als Trainingsplätze vorliegen, erfolgt eine entsprechen-de Absage per E-Mail für diejenigen, die nicht am Training teilnehmen können. Eine gesonderte Zusage erfolgt nicht.
Wer trotz Anmeldung nicht erscheint, wird spätestens beim zweiten Mal des Fehlens vom Training ausgeschlossen.
Die Kinder- und Jugendlichen müssen frei von Atemwegserkrankungen und Symptomen sein; im Zweifel soll keine Teilnahme am Training erfolgen.
Sollten sich in Zukunft Änderungen ergeben, insbesondere wegen möglicher weiterer Impfungen für jüngere Kinder oder weiterer Einschränkungen aufgrund der pandemischen Entwicklung, werden die Kinder entsprechend über die bekannten Mailadressen und die Internetseite der TGO informiert.
18.09.2021: TGO: Sport für Mama mit Baby, Einstieg ab sofort wieder möglich. Von Birgit Kauers-Thielen
„Mama Fitness mit Baby“ für Mütter mit Babys / Kleinkinder ab 3 Monate.
Nach langem Lockdown und online Training, findet die Stunde Mamafitness endlich wieder in Präsenz statt.
Viele Mütter möchten etwas für Ihre Fitness und Figur tun, doch der Alltag mit Kind lässt dafür wenig Zeit. Deswegen das Kind einfach mit zum Sport nehmen: Mama treibt Sport und das Baby kann einen Teil der Sportstunde in einer Tragehilfe verbringen (Tragetuch oder Babytrage). Alle Mamis die Lust haben, sich mit Babys ab 3 Monaten oder Kleinkind sportlich zu betätigen und Kontakt zu anderen Müttern und Ihren Kindern knüpfen möchten, sind hier genau richtig.
Die Leitung für „Mama Fitness mit Baby“ hat Birgit Kauers-Thielen als lizenzierte Übungsleiterin für Präventionssport und Babyschwimmen.
Die Sportstunde soll helfen, sanft wieder fit zu werden und gleichzeitig sinnvoll Zeit mit dem Baby zu verbringen, sowie die Problemzonen Bauch-Beine-Po zu trainieren. Die Rückbildungsgymnastik sollte schon abgeschlossen sein. Durch kleinere Schrittkombinationen erzielt man ein optimales Herz-Kreislauf-Training, dem im Anschluss der Aufwärmphase die Kräftigung der Muskulatur folgt.
Dieses Angebot richtet sich an alle TGO Mitglieder oder die, die es noch werden möchten. Es werden keine extra Kursgebühren erhoben. Die Sporteinheit findet montags in der vereinseigen Turnhalle der TGO, Westallee 9 statt. Corona bedingt müssen wir uns an einige Vorgaben halten. Geimpfte und Genesene können ohne Einschränkungen mitmachen. Ungeimpfte benötigen einen aktuellen Testnachweis. Einfach Turnschuhe, Sportbekleidung und Baby mitbringen und mitmachen. Trainiert wird in einer kleinen Gruppe.
Die Trainingszeiten sind immer montags von 10:00 – 11:00 Uhr. Einstieg ab sofort, nach vorheriger Kontaktaufnahme möglich.
Anmeldung für „Mama Fitness mit Baby“ bei Birgit Kauers-Thielen unter 02621-3066906 oder 01522-1929601 da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
18.09.2021: Gruppe ATEMLOS bei der TGO geht weiter. Von Monika Heberle-Butz
Nach sportlicher Staffelholzübergabe von Manfred Kuschewski an Monika Heberle-Butz im Rahmen der diesjährigen TGO-Mitgliederversammlung kann die langjährig erfolgreiche und beliebte Senioren-Gymnastikgruppe weiter geführt werden. Das Angebot richtet sich an alle Senioren, die Lust an der Bewegung haben und sich fit halten möchten. Die funktionelle Gymnastik bewährt sich als effektive Methode zur Dehnung und Kräftigung des Bewegungsapparates. Abgeschwächte Muskeln werden gekräftigt, verkürzte Muskeln werden durch verschiedene Techniken gedehnt. Die Leistungsfähigkeit des Herzkreislaufsystems wird mit Inhalten aus Gymnastik, Aerobic und Step trainiert, gepaart mit Spielen zur Schulung des Reaktionsvermögens, des Gleichgewichtes und der Koordination. Manfred Kuschewski beendet nach vielen Jahren Übungsleitertätigkeit aus Altersgründen die Leitung der Gruppe. Monika übernimmt die Gruppe zu den bewährten Zeiten (Mi. von 10 – 11 Uhr in der TGO-Halle) und freut sich auf die sportliche Zusammenarbeit mit den Teilnehmern. Interessierte Senioren sind als Neuzugänge gerne gesehen und wenden sich bitte an Monika Heberle-Butz unter monika.heberle-butz@tgo-lahnstein.de oder 02621 - 30 666 28
17.09.2021: Die TGO bei der Sportkreistagung des Rhein-Lahn-Kreis. Von Dr. Peter Radermacher
Die diesjährige Tagung des Sportkreises Rhein-Lahn fand nach Coronapause nun unter Einhaltung der 3G-Regel wieder in Präsenz in der Stadthalle in Nassau statt. Als Vertreter der Turngemeinde Oberlahnstein waren die 1. Vorsitzende Annerose Thörmer sowie der neugewählte 2. Vorsitzende, Dr. Peter Radermacher, zugegen. Eingeladen hatte der Sportbund Rheinland. Nach Begrüßung durch den Sportkreisvorsitzenden Werner Hölzer sprachen Bürgermeister Manuel Liguori, Landrat Frank Puchtler und LA-Präsident Klaus Lotz kurze Grußworte. SBR-Präsidentin Monika Sauer stellt in ihrer Ansprache zunächst die aktuellen Probleme im Ahrtal dar, bei deren Bewältigung der SBR Hilfestellung leiste.
Die Einschränkungen unter der Coronapandemie mir erheblichen Auswirkungen auf Mitgliederentwicklung, Sportangebote und finanzielle Probleme für zahlreiche Vereine im Rhein-Lahn-Kreis wurden ebenfalls dargestellt. Hier gebe es noch viel zu tun und gemeinsame Kooperationen einzugehen. Bei konkreten Fragestellungen der Vereine stehe der SBR auch hier gerne zur Seite. Sitzungsleiter Werner Hölzer ging in seinem Bericht auf die Position des Sports in der Gesellschaft ein, um nachfolgend 4 verdiente ehrenamtliche Mitglieder im Rhein-Lahn-Kreis zu ehren. In der nachfolgenden Wahl wurde Werner Hölzer für eine weitere Amtsperiode als Vorsitzender des Sportkreises Rhein-Lahn bestätigt. Ihm zur Seite steht als Stellvertreterin nunmehr Birgit Peetz, die den ausscheidenden und langjährig verdienten Jürgen Rosental (1. Vors. TV Niederlahnstein) ersetzt.