Willkommen auf den Infoseiten zum Sportangebot Aktiv gegen Osteoporose mit 2 wöchentlichen Terminen

Trainingstag: Mittwoch
Beginn: 08:30 / Ende: 09:30

Zusätzliche Infos:
Sportstätte: Turnerheim Turnhalle

Trainingstag: Mittwoch
Beginn: 09:45 / Ende: 10:45

Zusätzliche Infos:
Sportstätte: Turnerheim Turnhalle

Letzte Meldung aus dem Bereich der Sportart Aktiv gegen Osteoporose
TGO bietet wieder neue Kurse zur Osteoporoseprävention an
TGO bietet wieder neue Kurse zur Osteoporoseprävention an
Beitrag von Rita Bender vom 04.12.2017

Die Osteoporose ist eine Erkrankung des Knochenstoffwechsels, die zu einer Abnahme der Knochenmenge führt. Bei längerer Erkrankungsdauer wird der Knochen porös und kann schon bei leichten Belastungen brechen. Ein Grundpfeiler der Vorbeugung und Behandlung der Osteoporose ist – unter anderem -die Bewegungstherapie. Hierbei liegt der Schwerpunkt insbesondere auf der Kräftigung der Rumpfmuskulatur und der Tiefenmuskulatur , die die Wirbelsäule stabilisieren und schützen. Daneben hat auch das koordinative Training ( z.B. Schulung des Gleichgewichtes ) eine große Bedeutung. Ein gutes Körperwahrmehmungs- und Bewegungsgefühl helfen , das Sturzrisiko zu mindern. Nicht zuletzt macht es Freude, mit Gleichbetroffenen und Gleichgesinnten gemeinsam Sport zu machen und dadurch das Wohlbefinden und die Lebensqualität zu verbessern.
Interessenten sind herzlich willkommen, in einer der 2 Gruppen mitzumachen.
Beginn: 10.1.2018. Kursdauer 15 Wochenstunden. Der erste Kurs beginnt um 8.20 Uhr- 9.30 Uhr,
2. Kurs um 9.45 Uhr – 10.45 Uhr
Ort: vereinseigene Turnhalle, Westallee 9.
Der 10-stündige Kurs kostet für Mitglieder 15 €, für Nichtmitglieder 30 €
Informationen und Anmeldungen bei Rita Bender, Sportlehrerin und Fachübungsleiterin Sport in der Prävention und Rehabilitation 02621-4406

Kurzinformationen zum Sportangebot Aktiv gegen Osteoporose :


Ein gezieltes Bewegungsprogramm, in dem es insbesondere um die Kräftigung der Rumpfmuskulatur und der Tiefenmuskulatur geht,soll präventiv vor Osteoporose schützen , bzw einem Knochenabbau bei schon bestehender Osteoporose entgegenwirken. Daneben hat auch das koordinative Training einen großen Stellenwert, da es dabei hilft z.b. auch Stürze zu vermeiden, die Körperwahrnehmung und das Bewegungsgefühl zu schulen.

Zum Archiv des Sportangebots Aktiv gegen Osteoporose geht's hier lang

Ihre Übungsleiter stellen sich vor

Übungsleiter / Erreichbarkeit Portrait
Rita Bender
02621/4406
rita.bender